Blogheim.at Logo

18 einfache Tricks, die schnell für mehr Energie und Wohlbefinden sorgen

energie wohlbefinden

Kraftlos, energielos und völlig kaputt aus dem Bett gekrochen? Wir alle kennen das. Egal, ob die Kinder nachts unruhig sind, der Hund raus muss, oder einem die Sorgen die halbe Nacht quälen, am Morgen ist es hart. Der komplette Tag wird dementsprechend anstrengend und im schlimmsten Fall zieht sich das dann über Wochen oder gar Monate. Nicht selten sind Kopf- oder Nackenschmerzen und Unruhe langfristige Symptome, die sich auf das Wohlbefinden niederschlagen. Dabei wäre gar nicht so schwer, für mehr Energie und Wohlbefinden zu sorgen…. eigentlich, denn zu oft finden wir Gründe und Ausreden, warum wir uns selbst mal wieder viel zu weit hinten angestellt haben. Nimm es ganz bewusst in die Hand und sorgen für DICH – nimm dich ernst und übergehe nicht länger deine Bedürfnisse. Wie? Dafür gibt es KEIN Kochrezept, das Punkt für Punkt abgearbeitet werden muss. Es geht viel besser, denn hier kommt eine Liste an hilfreichen Tricks, die für mehr Energie und Wohlbefinden in deinem anstrengenden Alltag sorgen. Such dir gleich aus, womit du beginnen willst.

Das ist auch gleich die erste Hürde: Der Anfang. Darum entscheide dich zu Beginn für drei der Tricks. Am besten für die, die dir am Einfachsten erscheinen und die du so (scheinbar) ohne zusätzlichen Aufwand einbauen kannst. Vielleicht machst du auch schon einiges davon, dann mach es ab sofort einfach GANZ BEWUSST. Nimm dir ein paar Augenblicke dafür Zeit. Das ist echte Selfcare.

Alltagshilfen, Tricks und Ideen für mehr Energie und Wohlbefinden

Du wirst feststellen, dass ein paar der Aufmerksamkeiten für dich selbst ganz schnell zur festen Gewohnheit und zur Tagesroutine werden und ein bisschen unverzichtbar. Das ist gut! Am Ende der Woche kannst du dich weiteren 3 Tricks zuwenden und diese täglich umsetzen. Bleib aber frei und flexibel darin, WIE du es angehst, diese Übungen sollen dich rausholen aus dem Stress, nicht noch mehr davon verursachen.

energie wohlbefinden 2

Energie & Wohlbefinden für den Körper

Atmen

Dieser Trick muss ganz am Anfang stehen. Das Atmen ist so selbstverständlich, ein Reflex und eine lebensnotwendige Körperfunktion, dass wir sie komplett achtlos geschehen lassen. Doch die Atmung ist enorm wichtig, der damit zugeführte Sauerstoff versorgt alle Zellen und kann richtige Wunder vollbringen. ÜBUNG: Atme ganz bewusst, tief und gleichmässig und etwas länger wieder aus. Zähle dafür bis fünf beim Ein- und bis acht beim Ausatmen und mach das 3x täglich für 1 Minute.

Frische Luft

Die Übung mit dem Atmen darf in eine weitere Runde gehen: Atme vor offenem Fenster oder noch besser draußen. Nimm den Sauerstoff ganz bewusst auf und „begleite“ ihn Gedanken durch die Nase in die Lunge und dann in jede Zelle deines Körpers – so als würde dadurch jede Zelle lichter und luftiger werden.

Bewegung

Das muss nicht unbedingt Sport oder Bewegung mit Leistungsdruck sein, wenn du gerade nicht willst oder kannst. Bewegung kann spazieren gehen, Yoga, bummeln oder Rad fahren sein. Binde die Bewegung in deinen Alltag ein und lege notwendige Strecken zu Fuß oder mit dem Rad oder Roller zurück und lass das Auto stehen. Oder gehe 2, 3 Stationen der U-Bahn und steige dann erst in den Zug ein.

Ernährung

Unabhängig davon, ob du mit deiner Figur im Einklang bist – ein bisschen Detox schadet nie! Wir alle nehmen mit dem Essen viel zu viel Zucker in Form von leeren Kohlenhydraten zu uns. Versuche mal, eine Mahlzeit am Tag „lowcarb“ zu gestalten. Lasse Beilagen wie Nudeln oder Brot einfach weg! Undenkbar? Nein, reine Übungssache. Die logische Folge von lowcarb ist zuckerfrei, was zugegebenermassen schwerer ist, aber unglaublich gut tut. Ein Leben ohne (Industrie)Zucker legt ungeahnte Potentiale und ganz viel Energie frei. Plötzlich ist das Nachmittagstief kein Thema mehr und und Heißhunger ebenso wenig….. Neben der Auswahl der Zutaten ist das bewusste und achtsame Essen sehr wohltuend. Handy weg, Fernseher aus, Kinder versorgen und hinsetzen. Schliesse die Augen beim ersten Bissen und kaue ganz langsam und sehr oft. Wenn es nicht für die gesamte Portion reicht, macht das nichts, der Anfang ist wichtig, so wird es jeden Tag von selber besser.

Wasser

Ausreichend Wasser zu trinken fällt nicht immer leicht. Wer schafft schon zwei bis drei Liter ohne Probleme… denkt man! Aber wenn das Wasser schon morgens in entsprechender Menge abgefüllt bereitgestellt wird, dann gelingt es scheinbar mühelos! Tricks dich selber aus und stelle an mehrere Orte in der Wohnung oder im Büro Gläser auf, nimm dir eine Flasche mit, wenn du unterwegs bist. Trink regelmässig, noch BEVOR du den Durst verspürst.

selfcare fuer mamas guide

Gehe, stehe und sitze aufrecht

Achte gut auf deine Haltung und darauf, wie du sitzt, gehst und stehst. ÜBUNG: Stell dir vor, du musst eine Krone auf dem Kopf balancieren oder eine Art Marionetten-Schnur zieht dich gerade nach oben. Vom Scheitelpunkt ausgehend richte den Hals, die Schultern, die Wirbelsäule, das Becken aus. Was spürst du? Was nimmst du jetzt anders wahr?

Schlafhygiene

Wer gut schläft, hat einfach mehr vom Leben. Damit ist nicht nur das Bett an sich gemeint, das ist eher die Basis. Hör genau darauf, was du brauchst, bevor du ins Bett gehst. Licht dimmen, ruhige Musik, Smartphone, Laptop und Fernseher mindestens 30 Minuten vorm Schlafengehen ausschalten, Kerzenschein, Tee, eine heiße Dusche, Lavendelöl, ….. die Liste lässt sich unendlich vervollständigen und sie ist so individuell. Finde es für dich heraus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Lass Kaffee (weitgehend) weg

Kaffee putscht auf und macht fahrig, wenn er zu viel genossen wird, ausserdem stellt sich ein gewisser Gewöhnungseffekt ein und du brauchst scheinbar immer mehr davon. Wenn Koffein, dann trink lieber Matcha-Tee. Alternativ bringt auch Ingwerwasser sofort viel Energie.

energie wohlbefinden 3

Stärke dich mit Extras

Neben einer ausgewogenen, Nährstoffreichen Ernährung gibt es eine Reihe an Pflanzenstoffen, die gegen Stress und Erschöpfung wirken. Maca, Ginkgo, Ginseng, Brahmi und Reishi zählen dazu. In Kombination helfen sie, herausfordernde Zeiten gut zu meistern. Erhältlich in Form von Kapseln (ohne weitere Zusatzstoffe) – ARISE

werbung

ARISE -Kapseln sind
MACA…reich an Antioxidantien, Energiequelle
GINKGO…Hilfe bei mentalen Anstrengungen
GINSENG…Tonikum für Vitalität und Wachsamkeit
BRAHMI…Verbesserung von Konzentration und Gedächtnisleistung, Stresslinderung
REISHI…stärkend fürs Immunsystem
mehr Energie und Wohlbefinden mit ARISE
arise 1

Energie und Wohlbefinden für Geist und Seele

Aktive Selbstfürsorge beginnt in Gedanken

Wie denkst du über dich? Wann hast du dir zuletzt selbst für etwas gedankt? Dein Körper ist unglaublich geduldig und macht ganz schön viel mit jeden Tag. Denk in Liebe und mit positiven Attributen über dich selbst, schliesse die Augen für einen Moment und danke dir.

Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht aus unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken formen wir die Welt.

Buddha

Mindset ausmisten

Sobald du das Gefühl hast, vom Gedankenkarussell geradezu mitgezogen zu werden, steige aus. Sofort. Stell dir die Gedanken bewusst vor wie Wolken, die am Himmel ziehen. Betrachte sie kurz, aber lass sie ziehen. Mit Hilfe von „Ankerpunkten“ im Hier und Jetzt holst du dich raus: Zähle 5 Dinge im Raum auf, Atme bewusst 5x aktiv ein- und aus, spüre genau, worauf du sitzt oder liegst. Konzentriere dich so auf das Körperliche und Greifbare.

Lachen

„Lachen ist die beste Medizin!“ besagt ein alter Spruch. Die beste Medizin ist allerdings eine, die einem gar nicht erst krank werden lässt – darum lache viel und laut und oft. Wenn es wenig zum Lachen gibt, weil das Leben gerade hart ist, dann lass dich von den Kindern anstecken. Deren ehrliche Freude über die kleinsten Dinge macht glücklich.

Innehalten

Sei ganz still und konzentriere dich achtsam auf das, was rund um dich ist. Welche leisen Geräusche nimmst du wahr? Wie riecht die Luft? Ist es gerade warm oder kalt? Wie nimmst du den Boden unter dir wahr? Wie liegen deine Fußsohlen auf oder worauf sitzt du?

Trag dich selbst in den Terminkalender ein!

Nimm dich mindestens so wichtig, wie den Call mit dem Chef oder die Termine des Partners. Wenn im Kalender steht „MeTime“, dann wird das Handy kurz zur Seite gelegt und die die Kinder dürfen allein sein. Solang die Kinder noch sehr klein sind, werden es nur kurze Augenblicke sein, wenn sonst niemand da ist und es wird zeitlich flexibel sein müssen, aber auch Kinder schlafen mal oder versinken im Spiel. Nutze diese Pausen für DICH, nicht um Wäsche zu falten.

Hobbys und Leidenschaften leben

Was macht dir Freude? Worin kannst du dich verlieren? Denk nach und liebe ab jetzt wieder mindestens ein Hobby. Trag dir dafür einen Zeitslot im Kalender ein und geniesse es, auch wenn es vielleicht nur Minuten sind, die im erstem Versuch dafür bleiben.

Socializing

Tausche dich aus – das Gespräch mit Freunden, der Tratsch mit der Besten, ein kurzer Plausch über den Zaun mit der Nachbarin oder mit der Bekannten, die du auf der Straße triffst. Geniesse die Zeit, die gerade NUR EUCH gehört. Wenn Treffen nicht möglich oder schwer organisierbar sind, dann macht sie online – via zoom oder anderen Video-Call-Platformen gelingt das wunderbar und es ist so bereichernd.

Vorfreude ist die schönste Freude

Was ist in den nächsten Tagen oder Monaten am Kalender? Ein Geburtstagsfest, ein Friseurtermin oder eine besondere Yoga-Einheit…. egal, was es ist, freu dich darauf und zähle die Tage!

Bleib flexibel

Erlaube dir, dich zu feiern und zwar dann, wenn es gerade passt. Kein ich „muss aber“ und „ich sollte vorher noch“, das dich aufhält. WIE du feierst, das liegt ganz bei dir. Eine Tasse Tee, ein paar Buchseiten, ein paar Zeilen im Tagebuch oder ein Telefonat mit der Freundin oder ein Abendessen mit der alten Girls-Runde…. Richte den Fokus auf dich und auf das Positive im Leben das du (gerade) gut geschafft hast, vor allem bei Kleinigkeiten, denn diese machen den Unterschied. Let’s Party!

Der Ausstieg aus dem Stressrad und der Weg zu mehr Lebensfreude, Entspannung, ein neuer Fokus und Gelassenheit sind dein Ziel, das du für dich erreichen darfst. AN JEDEM EINZELNEN TAG! Nimm dich selber so wichtig, wie deine wichtigsten Termine und so wahr, wie du bist. Du bist der wichtigste Mensch in deinem Leben!

Werbung

hoerbuch mockup scfmbanner 1 buch ad managerebook nachhaltig leben ig story edited

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.