Blogheim.at Logo

Mit Pflanzenkraft effektiv gegen Erschöpfung – 12 Power – Pflanzen, die du kennen musst!

effektiv gegen erschöpfung

Pflanzen besitzen unglaublich wertvolle Inhaltsstoffe. Ätherische Öle, Vital- und Mikronährstoffe, Vitamine uvm. Einige von ihnen wirken effektiv gegen Erschöpfung. Mit unzähligen, wertvollen Inhaltsstoffen unterstützen sie unser Immunsystem, unsere Zellen und halten uns wach. Oder unterstützen unseren Körper dabei, freie Radikale abzuwehren und sind oft stresslindernd. Hier findest du eine Liste an sogenannten „Superfoods“, die du unbedingt kennen musst.

Power-Pflanzen für sofort mehr Energie – diese Pflanzen können effektiv gegen Erschöpfung wirken

PflanzeEinsatzbereich
Brahmi (Bacopa Monnieri)gegen Stress
Macabei Müdigkeit
Ginkgo Bilobabei mentalen Anstrengungen
Ginsenggegen Stress
Reishi (Ganoderma luzidem)Immunsystem stärken
Aloe VeraHautreizungen, labiles Immunsystem
RosmarinSteigerung der Gedächtnisleistung
Basilikumbei Entzündungen, Stress
GuaranaAntriebs- und Leistungsschwäche
Matcha GrünteeImmunsystem, Leistungsschwäche
Mate TeeSchwäche in Stoffwechsel und Kreislauf
ChlorellaStärkung des Leberstoffwechsels

Tee, Gewürze und Heilpflanze – eines haben alle gemeinsam, sie können bei Erschöpfung und Stress helfen, eine neue Balance zu finden. Der Alltag fordert und wir haben oft keine Wahl. Was uns aber freisteht, ist gut auf uns zu schauen und das geht mit Hilfe von Küchenkräutern und Heilpflanzen recht einfach und mit wenig Aufwand.

Brahmi (Bacopa Monnieri)

Brahmi wird seit Jahrtausenden in der ayurvedischen Medizin als Heilpflanze eingesetzt. Die Inhaltsstoffe kräftigen das Immunsystem, steigern das Leistungsvermögen und wirken stimulierend auf Nervenzellen und ist effektiv bei Erschöpfung und Müdigkeit. Das macht sich bemerkbar, in dem Konzentration und Gedächtnis verbessert werden.

Maca

Die Macawurzel stammt aus den Anden Perus und wird dort schon seit der Zeit der Inkas geschätzt. Maca wächst auf über 4400m Höhe und widersteht extremen Wetterbedingungen. 60 verschiedene Vitalstoffe (Kalzium, Zink, Jod, Eisen, Kupfer, Mangan, Vitamin B2, B5, C, Niacin) machen sie zur Energiequelle.

Ginkgo Biloba

In China und Japan wird der Baum schon seit langer Zeit sehr geschätzt und wer das Extrakt probiert, wird begeistert sein: die kongnitive Leistungsfähigkeit wird unterstützt und Ginkgo ist so ein ideales Mittel, um um bei mentaler Anstrengung besser über die Runden zu kommen.

Ginseng

Hochdosiert bringt Ginseng mit seinen über 150 Inhaltsstoffen die Lebensenergie Qi auf Touren. Es stimuliert, erhöht die Wachsamkeit und die Vitalität schafft es gleichzeitig Stress und Erschöpfung zu minimieren.

Reishi (Ganoderma luzidem)

Der unter „Reishi“ bekannte Heilpilz wird bereits seit über 4000 Jahren im asiatischen Raum sehr geschätzt. Mit vielen Vitaminen, Mineralstoffen und einem hohen Proteingehalt dient er der Erhaltung der Kreislauffunktion und der Stärkung des Immunsystems.

arise 1 1
werbung

TIPP

alle 5 wertvollen Pflanzen finden sich gesammelt in einem Produkt: ARISE Kapseln (ohne weitere Zusatzstoffe) liefern Energie und Vitalität und können das tägliche Stresslevel reduzieren! Mit dem Code „Daniela“ sparst du 10% auf den regulären Verkaufspreis.

Aloe Vera

Aloe Vera sieht wunderschön aus und hat eine jahrtausende alte Tradition als Heilpflanze. Hauterkrankungen, Entzündungen oder Sonnenbrand, Aloe lindert. Das enthaltene Valin stärkt die Nerven und das Isoleucin unterstützt unter anderem das Immunsystem.

Rosmarin

Nicht wegzudenken aus der Küche und dann auch noch voller ätherischer Öle: Rosmarin kann mehr, als würzen. Er kann das Gedächtnis massgeblich verbessern und das Gehirn gegen schädliche Einflüsse schützen. Carnosolsäure wirkt gegen freie Radikale, die mit Demenz und Alzheimer in Verbindung gebracht werden.

birne rosmarin 7 1 e1615468010593

Basilikum

Die aromatischen Blätter kennen wir vor allem aus der mediterranen Küche, dabei können sie so viel mehr. Basilikum wirkt entzündungshemmend im gesamten Körper und beruhigend auf den Magen. Mental wirkt es stressminimierend.

TIPP

TIPP: Küchenkräuter brauchen kein Beet – sie gedeihen super im Topf oder platzsparend auf einem vertikalen Pflanzentänder aus Paletten.

palette pflanzenmoebel 20 1

Guarana

Die aus Südamerika stammende Pflanze enthält nicht nur mehr Koffein als Kaffee, sondern daneben eine Menge an wertvollen Inhaltsstoffen. Gerbstoffe, Theophyllin, Catechin und Cholin wirken sich antriebs- und leistungssteigernd aus.

Matcha Grüntee

Koffein und L-Theanin sorgen für einen angenehmen Energie-Kick im Alltag. Der Gehalt an Antioxidantien ist um ein Vielfaches höher, als in anderen Naturprodukten und wirkt so wirksam gegen freie Radikale.

matcha 2

Den Begriff „Superfood“ hat Matcha seinem Gehalt an Catechinen und Epigallocatechingalat (EPCG) zu verdanken, die den Körper hilfreich unterstützen.

matcha

Mate Tee

Aufgrund des hohen Koffeingehalts wirkt der Tee stark anregend und kreislauffördernd. Nerven, Muskeln und der gesamte Stoffwechsel werden angeregt.

Chlorella

Die Alge weist den höchsten Chlorophyll-Anteil aller Pflanzen auf und kann sehr gesundheitsfördernd wirken. Sie leitet Giftstoffe aus dem Körper, indem sie den Leberstoffwechsel ankurbelt. Chlorella stimuliert die Bildung roter Blutkörperchen, aktiviert den Stoffwechsel und normalisiert den Verdauungsprozess. Wirkt harmonisierend und bringt innere Gelassenheit.

chlorella

Oxymel mit wilden Kräutern

Eine Kombination aus Pflanzenkraft, Essig und Honig im Ansatz kann richtig Power geben. Oxymel ist ein alt überliefertes Elixier, das Erschöpfung entgegenwirken kann. Mit wilden Kräutern wie Schafgarbe, Frauenmantel, Salbei, Kamille, Lavendel,….. ist es schnell und einfach anzusetzen, gibt Energie und ist auch für Entschlackungstage geeignet. Genaue Anleitung hier.

kraeuter natur weben die kleine botin 20

Was sonst noch gegen Erschöpfung hilft:

Neben gut wirksamen Pflanzeninhaltsstoffen sind auch Lifestyle-Maßnahmen hilfreich und notwendig, um Erschöpfungssymptome langfristig gut in den Griff zu bekommen. Schlafhygiene, ausreichend Wasser trinken und so gut es geht, auf Zucker verzichten. Viel Bewegung an der frischen Luft und ein positives Mindset sind wichtige Details. Selfcare ist unsere oberste Verantwortung, nur wenn wir gut auf uns schauen, können wir auch für andere da sein.

Kräuter sammeln und bestimmen macht auch zusammen mit den Kindern großen Spaß. Wir bringen immer eine Menge toller Pflanzen vom Spaziergang mit.

Quellen:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/

wikipedia.com

aiyatea.com

Werbung

hoerbuch mockup scfmebook nachhaltig leben ig story editedbanner 1 buch ad manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.