Blogheim.at Logo

6 sinnvolle Upcycling Ideen für den Weihnachtsbaum

Essigreiniger mit Orangenschalen und als Upcyling Idee für den Weihnachtsbaum

In fast jedem Wohnzimmer steht derzeit eine reich geschmückte und mit Lichtern verzierte Tanne: der Weihnachtsbaum ist eine wunderbare Tradition, die vor allem mit Kindern nochmal eine ganz neue Bedeutung bekommt. In den meisten Familien wird der Tannenbaum kurz vor oder am 24. Dezember aufgeputzt und steht bis etwa 6. Jänner in der Wohnung und wird nach dem Abschmücken meist achtlos auf dem Sammelplatz am Gehsteig entsorgt oder zum nächsten Biomüll Platz gebracht. Damit sich die kurze Zeit für den Weihnachtsbaum etwas nachhaltiger gestaltet, gibt es einige Upcycling Ideen für die sinnvolle und schöne Verwendung der Zweige und Tannennadeln.

Der typische Duft der Tanne kommt von den ätherischen Ölen und wir nehmen ihn als entspannend und wohltuend wahr. Wir sind sofort an die angenehme Wirkung vom Wald erinnert und deshalb ist die Tanne ideal im Winter. Ihre positive Wirkung bei Winterdepression, Energielosigkeit und Erschöpfung kann man sich auch in der Duftlampe zunutze machen.

Wichtig: Wenn du deinen Tannenbaum und die Nadeln weiterverwenden willst, ist es wichtig, dass es sich um einen Bio Baum handelt und er keinesfalls mit Pestiziden oder anderen giftigen Mitteln behandelt wurde!

Die Tipps sind auch nur für Tannennadeln gültig – ACHTUNG: Die Nadeln von der Eibe sind giftig.

6 einfache Upcycling Ideen für den Weihnachtsbaum

  • Duftkerzen
  • Entspannungs- / Erkältungsbad
  • Tierfutter
  • Essigreiniger 
  • Tannennadeln als Gewürz (mit Salz)
  • Zweige als Frostschutz für Beet und Töpfe

DIY Duftkerzen mit Tannennadeln

Für die Duftkerzen eigenen sich trockene Tannennadeln und Kerzenreste perfekt. Die Anleitung gibts hier.

Erkältungsbad mit Tannennadeln

Der Tannenduft wirkt befreiend auf die Atemwege und kann deshalb auch gezielt bei Husten, Schnupfen und Erkältung eingesetzt werden.

Der Winter ist geradezu geprägt von unzähligen Schniefnasentagen und Hustenattacken! Ein Erkältungsbad ist wohltuend und sorgt für guten Schlaf.

Du brauchst

Badesalz mit Tannennadeln vom Weihnachtsbaum

Gib das Badesalz abwechselnd mit den trockenen Tannennadeln in ein kleines Schraubglas. Gib etwa 10 bis 15 Tropfen ätherisches Öl dazu. Das Bad ist mit Eukalyptus Staigeriana Öl auch für Kinder und sehr sensible Erwachsene wunderbar geeignet.

Noch mehr Tipps für angenehme und unterstützende Düfte für den Winter findest du hier.

Tanne wird Tierfutter

Futterkrippen im Wald oder im nahegelegenen Tierpark werden häufig mit Tannenzweigen gefüllt. Am besten direkt in der Gemeinde oder Stadtverwaltung nachfragen.

DIY Essigreiniger mit Tannennadeln und Orangenschalen

In den ersten Wochen des Jahres wird viel geputzt und so richtig sauber gemacht. Ein universelles Reinigungsmittel ist der Essigreiniger. Damit er fruchtig frisch und kraftvoll wird, helfen zwei simple Zutaten.

Essigreiniger mit Orangenschalen und als Upcyling Idee für den Weihnachtsbaum

Du brauchst

  • Schale von einer Orange
  • 1 Handvoll Tannennadeln
  • Essig
  • Schraubglas mit Deckel (ca. 200-300ml)

Lege die Orangenschalen in das Glas und gib die Tannennadeln dazu. Fülle das Glas nun mit Essig auf, so dass die Schalen komplett bedeckt sind.

Lass den Essig nun mindestens drei bis 5 Wochen stehen und seihe ihn dann ab.

Mit dem Reiniger kannst du Oberflächen in der Küche genauso gut säubern, wie das Badezimmer samt Fliesen und Boden.

Noch mehr einfache und müllfreie Reinigungsmittel zum Selbermachen findest du hier.

Gewürzsalz mit Tannennadeln

Mit Tannennadeln kann man sogar kochen! Für Gerichte, die intensiv und erdig schmecken dürfen, wie etwa dunkles Fleisch, Linsenbraten oder Pilze, sind ein paar Tannennadeln richtig gut!

Die Nadeln dazu für einige Minuten im Backrohr bei 150C trocknen und fein mörsern. Danach mit anderen trockenen Kräutern wie Rosmarin oder Thymian und groben Salz mischen.

Sparsam zum Würzen verwenden.

Frostschutz aus Tannenzweigen für Beet und Topf

Frostschutz aus Tannenzweigen vom Weihnachtsbaum

Wenn im Jänner und Februar die kältesten Nächte und Frosttage kommen, ist es gut, wenn die Beete und Topfpflanzen geschützt sind.

Dazu die Zweige vom Weihnachtsbaum nahe am Stamm abschneiden und überlappend auf die überwinternden Beete legen.

Tipp: für den Garten ist in dieser Zeit des starken Frosts auch Vogelfutter wichtig! Und DIY Eisscheiben glitzern herrlich in der kalten Sonne.

Werbung

ad banner dkbscfm horprobe 2banner 1 buch ad manager

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert