Blogheim.at Logo

Rhabarber Erdbeer Kompott ohne Zucker

rhabarber erdbeer kompott 2

Der volle Geschmack des Frühsommers bündelt sich in der herrlich erfrischenden Kombination von Rhabarber und Erdbeer! Rhabarber Erdbeer Kompott, zartrosa, säuerlich und leicht eingekocht mit einer sanften Ingwer-Note mag ich es am liebsten. Die grünroten Rhabarberstangen sind nicht jedermanns Geschmack, weil viele die Angst haben, es könnte zu sauer werden und deshalb raue Mengen an Zucker dazugeben. Ein grober Fehler, wie ich finde, denn gerade als Kompott lässt es sich herrlich mit Vanilleeis oder einem Klecks Joghurt kombinieren und braucht die volle Süße nicht. Wer es gern als Drink will, kann das Kompott mit Sekt aufgießen und bekommt eine herrliche Bowle für laue Sommerabende.

Zutaten

  • 500g Rhabarber
  • 500g Erdbeeren
  • 100g Erythrit
  • 4 Scheiben Ingwer
  • 1000ml Wasser

So gehts:

Rhabarber mit Hilfe eines kleinen Messers schälen. Dazu das untere Ende abschneiden und die Haut einfach abziehen. Dazu ist kein Schäler nötig, die Hautfasern lassen sich leicht und zügig abnehmen. Rhabarber in 2-3 cm große Stückcken schneiden und in den Topf geben. Erdbeeren waschen und leicht abtrocknen, zum Rhabarber geben. Mit Wasser aufgießen und aufkochen lassen. Ingwerscheiben dazu geben und rund 20 Minuten leicht köcheln lassen. Erythrit dazugeben und unter leichtem Rühren auflösen.

Tipp: Ingwer entfernen!

Mit dem Stabmixer kurz pürieren. Noch heiß in 4 heiß ausgespülte Gläser abfüllen und sofort verschließen.

rhabarber erdbeer kompott 7

Zubereitung im Thermomix: „Rhabarberkompott mit Erdbeersud“

Ich habe das Rezept aus der Cookidoo Plattform leicht abgewandelt und den Zucker durch 100g Erythrit ersetzt. Die Rhabarberstückcken gebe ich direkt zu den Erdbeeren und den restlichen Zutaten in den Mixtopf, die Ingwerscheiben einzeln in jedes Glas.

Der Austausch vom Industriezucker gegen Erythrit tut dem Geschmack keinen Abbruch – im Gegenteil, es macht das Kompott zum leichten Dessert und zum sommerlichen Snack mit niedrigen glykämischen Index. So ist das fruchtigfrische Kompott auch mit einer low- oder no-Carb-Diät sehr gut vereinbar.

Mehr zu meinen Erfahrungen rund um den Thermomix gibt es hier.

Und andere sommerliche Rezept-Ideen habe ich im Archiv gesammelt.

Cookie-Salat mit Wassermelone

Sommerliche Limonaden

Rhabarber-Erdbeer-Sirup

Werbung

scfm horprobe 2banner 1 buch ad managerebook nachhaltig leben ig story edited

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.