mama gynial ultraschall polaroid header

Schwangerschaft – 7. bis 9. Monat

WERBUNG

Ab jetzt heißt es wachsen und gedeihen.

In den letzten Monaten der Schwangerschaft ist alles schon auf die Vorbereitung für die Geburt ausgerichtet. Es wird etwas beschwerlicher für die Schwangere, eventuell treten Wassereinlagerungen auf und der Bauch wird richtig groß. Der Mutterschutz beginnt acht Wochen vor dem errechneten Geburtstermin (EGT) und damit die Zeit des Nestbaus und der innerlichen Vorbereitung. Gönne dir viele Pausen, höre auf deine Bedürfnisse und freu dich auf dein Baby!

Sei achtsam und mach, was für dich gut ist. Ganz besonders schön sind kleine Meditationen und Ruhemomente, die nur für dich und dein Baby da sind. Such dir einen bequemen Ort, richte dich gut ein, schließe für ein paar Minuten die Augen. Vielleicht magst du gleich ein paar Atemübungen aus dem Geburtsvorbereitungskurs machen!

hello baby die kleine botin 9

Achtsamkeits-Impuls: Mach kleine Gedankenreisen zum Baby!

Leg die Hände auf den großen Bauch und spür dein Kind. Bewegt es sich, wenn du ganz ruhig wirst?Hat es vielleicht sogar Schluckauf? Stell dir vor wie es wohl aussieht. Wie wird das Köpfchen riechen? Die kleinen Finger und Zehen, das Näschen, die zarten Haare, stell dir vor, wie du es ganz leicht streichelst. Betrachte es ganz genau.

Ihr beide wisst, dass es nicht mehr lange dauernd wird, bis ihr euch kennenlernt. Es waren nur wenige Monate in denen dein Baby aus einer Ei- und Samenzelle zum lebensfähigen Menschlein gewachsen ist….

Sorge für dein Wohlbefinden, sprich viel mit deiner Hebamme und lies nur gute Geburtsgeschichten. Vertrau auf dich, deinen Körper und dein Baby!

Lies auch das:  Schwanger! ... und dann kam die Diagnose

Es ist fast geschafft: Die letzten Wochen der Schwangerschaft

Rund um die 36. Schwangerschaftswoche dreht sich das Baby mit dem Kopf nach unten, die Gebärmutter senkt sich und alles wird auf die Ankunft ausgerichtet. Der Fötus misst gegen Ende des 7. Monats rund 35cm und ist wiegt etwa 1000g. Das Baby muss jetzt nur noch größer und kräftiger werden. Nun dauert es wirklich nicht mehr lang, bis du dein Baby endlich im Arm halten kannst. Eventuell machen sich schon die ersten Senk- und Übungswehen bemerkbar. Veratme sie und freue dich auf das was da kommt.

Stärke dich!

Am besten mit viel Ruhe und hochwertiger, ausgewogener Ernährung. Besonders wichtig ist Vitamin D3, es leistet einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Immunsystems und der Zellteilung. Die Menge von Vitamin D3 in der Muttermilch ist ebenso vom Ernährungsstatus der Mutter abhängig und viele Gynäkologen empfehlen, es zu supplementieren. MAMA GYNIAL enthält die richtige Tagesdosierung, die auf den erhöhten Bedarf von Schwangeren und Stillenden Frauen ausgelegt ist.

Lies auch das:  Schwangerschaft - die ersten 3 Monate

Alles zum Beginn der Schwangerschaft kannst du HIER nachlasen.

Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise dar.

Foto: Stephanie Rimoux

0 Kommentare zu “Schwangerschaft – 7. bis 9. Monat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.