Blogheim.at Logo

Früchtetee winterlich oder fruchtig-erfrischend selbermachen

fruechtetee selbermachen 5 1

Obst ist bei den meisten Kindern beliebt und bekannt – wenn es darum geht, zusammen etwas herzustellen, wird’s noch spannender! Das Beste an diesem Rezept für bio Früchtetee ist mit Sicherheit, dass man auch Schalen und Reste vom Obstteller und den Jausendosen verwenden kann! Wirf die Reste nicht weg, sondern schneide sie klein und trockne sie!

Bio Früchtetee aus Obst(resten) selbermachen

  • Apfelreste
  • Apfelschalen
  • Orangenstücke
  • Orangenschalen
  • Himbeeren (ev. tiefgekühlt)
  • Granatapfel
  • Kiwi
  • Mango
  • Hagebutten
fruechtetee selbermachen 10 1

Obst in kleine Stückchen schneiden und auf Backpapier für mindestens 5-6 Stunden bei rund 40 Grad im Backrohr trocknen.

TIPP: Bei manchen Backöfen ist es möglich, die Tür einen Spalt offen zu lassen, so trocknen die Früchte schneller, weil die Feuchtigkeit entweichen kann.

Anschließend noch 1 Tag offen liegend an der Luft liegen lassen, eventuell mit einem Baumwoll- oder Leinentuch zum Schutz abdecken. Wenn alles gut getrocknet ist, den Früchtetee in Rexgläser füllen: Wir haben zuerst Hagebutten eingefüllt, als Tee-Basis und von jeder Obstsorte etwa 2 Esslöffel dazugegeben. Mit den Hagebutten bekommt der Tee nicht nur das Extra an Geschmack, sondern auch eine intensivere Farbe.

fruechtetee selbermachen 8 1

Bio Tee für Kinder

Der Tee ist super für Kinder geeignet und sie helfen gern beim Vorbereiten: Äpfel schälen, Orangenspalten in Stücke schneiden und anschliessend alles gleichmässig am Blech verteilen. Das Abfüllen besonders sorgfältig zu erledigen, ist eine feine Konzentrationsübung.

fruechtetee selbermachen 2 1
fruechtetee selbermachen 3 1

Der fruchtige Tee ist ein wunderbares Geschenk für Erzieherinnen und Lehrerinnen zum Abschied in die Ferien, sowie eine wundervolle Last-Minute-Idee vor Weihnachten.

TIPP: Im Winter ist der Tee herrlich mit einer Prise Zimt und im Sommer erfrischt er perfekt mit einigen Eiswürfeln, einigen Zitronenscheiben und frischen Kräutern, wie zum Beispiel Minze, aus dem Garten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.