Alle Artikel mit dem Schlagwort: Sport

Mama macht Sport | Back on Track

Ja, endlich. Back on Track. Ich mache wieder Sport. Vor knapp 2 Monaten habe ich meinen Tagesablauf und meine Routine verändert. Angepasst an mein Leben als Mama und Bloggerin. Der Grund der Umstellung ist kein besonders erfreulicher, denn leider habe ich im Frühling an massiven Nackenverspannungen, Rückenschmerzen und generellem Unwohlsein gelitten. Das lange Arbeiten am Abend vor dem Computer und tagsüber die normale Belastung mit Kindern und Haushalt ging zusehens an meine Substanz. Die akuten Schmerzzustände konnte ich erfolgreich mit Hilfe meiner Ärtzin und meiner Ostheopathin in den Griff bekommen und während des Urlaubs hatte ich viel Zeit zum Ruhen. Das tat richtig gut! Mama Sport Nun gilt es das neue Wohlbefinden zu halten und das geht bei mir am besten mit viel Bewegung. So viel Zeit wie früher habe ich nicht zur Verfügung, deshalb habe ich mir einen Plan zurechtgelegt. Ich habe meine Morgenroutine geändert. Ich bin nun Mitglied bei Mrs. Sporty. Ich trainiere 1x pro Woche mit Trainer.   Das sind meine Fixpunkte! Ich habe schon im Beitrag über meine neue Morgenroutine über …

Meine neue Morgenroutine | Wie der Tag mit nur 2 Minuten Bewegung besser startet.

Morgenroutine mit Bewegung statt MORGÄÄÄÄÄHN. Ja, daran knabbere ich echt schon ewig. Ein Morgenmensch war ich noch nie! Ich gewöhne mich langsam daran, wenn es Phasen im Leben gibt, die einfach frühes Aufstehen (Schulzeit) oder wenig Schlaf (mit Baby) mit sich bringen, aber es ist alles andere als leicht. Nun ist es Zeit für eine neue Morgenroutine. MORGENS mit mehr Elan, DAS WÄRS. Die Routine des morgens pünktlich Aufstehens wird uns dann beinhart im Herbst in die Zange nehmen, wenn Frl. Tochter mit der Schule beginnt… Davor haben wir so was wie Gnadenfrist und sind im Kindergarten meist eher später als früher dran. Daran soll sich nun in den nächsten Wochen was ändern, denn der Sommer ist eine gute Zeit, früh in den Tag zu starten! Es ist hell und meist auch warm und wir können uns so für einen langen Herbst wappnen,  wir starten ja im September mit der Schule, also…… wir bereiten uns vor. Wie soll das gehen mit der Morgenroutine? Meine Routine sieht so aus: Wecker um 6.20 2. Wecker um 6.30 …

Rückenschmerzen?| Mit 7 einfachen Übungen die Alltagsbelastung ausgleichen.

Rückenschmerzen? Kinder, Einkäufe und schwere Dinge müssen geschlept werden. Immer ist irgendwas nicht gut erreichbar und wir zerren es in den unmöglichsten Postitionen zu uns heran. Wir schlafen (halb) sitzend, weil sonst das eben erst entschlummerte Baby wieder wach wird oder lesen noch eine Geschichte im Kinderbett vor. Das Resultat sind Verspannungen und Rückenschmerzen, steifer Nacken und Kopfweh. Sport und Bewegung zum Ausgleich wäre optimal – aber was, wenn sich das nun mal nicht regelmässig ausgeht? Damit man aufrecht und entspannt den zweifelsfrei härtesten Job der Welt meistern kann (neben den beruflichen Anforderungen…), gibt es viele tolle Tipps und 7 einfache aber effektive Einheiten für zwischendurch! Übungen im Alltag einbauen Hier sind 7 Übungen, die gut unter tags bzw. sitzend  zwischendurch gemacht werden können. Die einzelnen Postionen können gut vom Sessel aus gemacht werden, eignen sich aber auch als Auflockerung am Spielplatz beim Spaziergang und manche davon sind sogar unter der Dusche möglich! Die Übungen sind vom Profi entwickelt: Stipo Knott ist Personal Trainer in Wien. TIPPS FÜR IMMER UND ÜBERALL – AUCH UNTERWEGS   …

Disco-schwitzen am Rad | SuperCycle Vienna

SUPERCYCLE Wien In den letzten Jahren ist die Zeit für Sport recht knapp…. Aber wem sag ich das! Pünktlich zum neuen Jahr und allen guten Vorsätzen hinsichtlich des Sommers bekam ich eine interessante Einladung: SuperCycle, der neue Spinningclub in Wien stellte sich darin vor! „TANZ AUF DEM RAD“ stand da drin und „Ein dunkler Raum mit Discokugel und pinken Neon-Schriftzügen erinnert an heiße Clubnächte. Ebenso die handverlesenen Beats, die sorgfältig auf das einstündige Sportprogramm abgestimmt sind und aus der Soundanlage strömen.“ – Die wissen wahrscheinlich, wie lange meine letzte Clubnacht her ist… Haha! Ich musste dort hin! Termin gebucht und los gehts! Ich war an einem Mittwoch um 10.00 angemeldet und in Begleitung der „ganz kleinen Botin“ dort. An mindestens zwei Terminen pro Woche kann man Kinderbetreuung dazubuchen! Perfekt also. Wir haben Frl. Tochter in den Kindergarten gebracht und sind dann los nach Wien. Die Uhrzeit war auch sehr passend, so war ich gut 20 Minuten vor Beginn der Spinning-Einheit da und diese Zeit braucht man auch. Kurz ankommen, umziehen und das Bike muss richtig …

ReimaGO | Raus, wer an das Tablet will!

WERBUNG Wir sitzen zuviel! Die Verbindung von Alltag und genug Bewegung ist nicht immer so leicht. Erst haben wir zu wenig Zeit, weil wir im Büro, einkaufen oder sonst wo sind und dann wollen die Kids nicht so wie wir. Am Ende gammeln alle auf der Couch, schauen fern oder spielen am Tablet. ReimaGO! Dagegen will der finnische Outdoor-Klamotten-Macher Reima ankämpfen. Mit „ReimaGO“. Finnische Funktionsmaterialien und das technische Wissen von SUUNTO sind nun kombiniert in einem System, das die Kinder dazu ermuntert, sich zu bewegen. In den Outdoor Kleidungsstücken ist ein Bewegungssensor integriert, den man ganz easy via Bluetooth mit dem Tablet oder Smartphone verbinden kann. Wenn man gesammelte Bewegungseinheiten in Spielzeit am Tablett tauschen kann, dann wollen die meisten Kids freiwillig raus… So die Theorie.          Funktioniert auch ganz gut: wenn nämlich die gesammelte Energie für das Weiterkommen auf der App aus ist, dann ist aus. Da hilft auch kein „Biiiiiittteeee“ oder „nur noch ein Leveeeeel“ mit dem süßesten Blick. Ich bin vor allem auch von der Qualität und der Verarbeitung angetan, …

Schwung für müde Muskeln | Sport und Rogaska Donat Mg.

WERBUNG Schwung und Sport Es gab Zeiten, in denen ich drei bis fünf mal pro Woche eine Stunde am Crosstrainer oder mit den Laufschuhen und die Wochenenden am Surfbrett verbracht habe. Das Kalorien- und Kilometerzählen hab ich dann gegen meine beiden süßen Mädchen eingetauscht, mit Sicherheit die beste Entscheidung meines Lebens! Die Bewegung ist mir trotzdem wichtig, nicht immer schaffe ich volle Einheiten, auch die Regelmäßigkeit ist meist schwer zu halten… Der Fitness-Gedanke ist momentan nicht vordergründig, eher das Wohlbefinden. Für ich mich ist es das beste Gefühl, nach der getanen Einheit mit ruhigem Geist und Spannung in den Muskeln den neuen Tagesaufgaben entgegen zu treten. Es gibt wirklich viele Sportarten, die sich auch mit Kindern im Schlepptau anbieten. Lange Zeit habe ich mit Baby beim Kangatraining geschwitzt. Wenn es nicht zu kalt ist, fahre ich gern Rad. Seit über einem Jahr trainiere ich regelmäßig mit dem TRX, überwiegend outdoor. Das bringt mir Frischluft, Krafttraining und auch für die „ganz kleine Botin“ eine Extra-Einheit draussen, die sie mit gutem Mittagsschlaf belohnt! Magnesium & Co Ernährung ist …

Mama-Sport zum Wohlfühlen

WERBUNG   Der Schwangerschaftstest war positiv und BÄMM! da waren auch schon fünf Kilo mehr drauf. War bei mir in beiden Schwangerschaften so. Soll ja auch so sein, runder und weicher werden. Die Hormone sorgen dafür, dass man als werdende Mutter langsamer, bedachter und ja, auch dicker wird. Ich finde es wichtig, dass man das „Ausmaß“ im Auge behält, genauer gesagt, sich wohl fühlt. Ich selber habe das in beiden Schwangerschaften mit moderatem Sport, wie walken, schwimmen und Yoga gut erreicht. Wenn wir mal ehrlich sind, das Wohlfühlen ist schwanger nicht immer ganz einfach: es ist ALLES anders, immer. Kaum hat man sich an die Hunger-Attacken gewöhnt, kommt unreine Haut und Wasser in den Beinen dazu, usw.     Gerade in diesen holprigen Phasen haben mir Bewegung und viel frische Luft gut getan.

Fahrradanhänger Chariot CX2 (THULE)

WIR LIEBEN FAHRRADANÄNGER Ich habe schon über unseren ersten Radanhänger berichtet, den Croozer, den wir zwei Jahre sehr viel und gern in Verwendung hatten. Der wurde aber zu klein: seit die „ganz kleine botin“ auf der Welt ist, haben wir einen neuen Begleiter: ich habe mich nach einiger Recherche für den Chariot CX2 (jetzt Thule) entschieden.   Die Entscheidung war gut: seither begleitet er uns fast täglich. Er ist zeitweiliger Doppelbuggy, Lastenesel, Radanhänger, Lauf-Kinderwagen. Die „ganz kleine Botin“ habe ich vorsichtig und wie mit rohen Eiern im Gepäck erstmals mit etwa 8 Wochen darin geschoben, ein paar Wochen später dann auch mit dem Rad gezogen. WEITE STRECKEN Frl. Tochter fährt schon seit einem Jahr recht gut selber mit dem „Pedalerad“, aber wenn der Weg doch zu lang und zu anstrengend wird, passt ihr 14″ woom-Bike in den Laderaum des Anhängers, wird mit Spannriemen fixiert und sie kann sich sitzend ausrasten und oft auch noch schlafen. Weitere Strecken machen wir immer noch sitzend.   Für das Baby habe ich den Chariot noch mit der original Chariot Babyhängematte …

Guten Morgen Frühling mit Chai-Latte-Overnight Oats

CHAI-LATTE OVERNIGHT OATS Nun soll es ja endlich was werden: Sonne vom Morgen weg, blühende Bäume und Sträucher, die erste Gartenarbeit, wieder Lust auf Bewegung und gesundes Essen… Halt. Letzteres finde ich als Mama gar nicht so einfach. Klar kocht man jeden Tag mit Liebe Gemüse in Stückchen und ab und zu Bio-Fleisch oder Fisch, aber dass man da echt selber dazu kommt l-a-n-g-s-a-m und die ganze Portion warm aufzuessen… Ach, Ihr kennt das. Jeden Morgen, wenn ich vor meinem hastig bereiteten Schüsserl kalter Milch mit Cornflakes sitze, bekomme ich ein schlechtes Gewissen, an manchen Tagen drückt auch der Bauch. Nun habe ich mich entschlossen, die Overnight-Oats zu probieren, denn meist fehlt morgens auch die Zeit für ein Porridge. Abends ist es zu schaffen, ein Becher mit Haferflocken in den Kühlschrank zu stellen. Ich habe kurz die Google-Maschine angeworfen und eines der ersten Rezepte hat mich voll angesprochen: „Chai Latte Overnight Oats“. Ich habe das Original-Rezept leicht abgewandelt und es hat mir super geschmeckt! 5 EL feinblättrige Haferflocken 2 TL Mandelmus 100ml Chai Tee 100ml …

Lauf – lauf – lauf … Mama!

  Frühling, warme Temperaturen und die Aussicht auf Frischluft und ein bisschen Zeit für sich. Laufen ist eine der angenehmsten Arten abzuschalten und etwas für sich zu tun. Wenn dann die Oma ausfällt oder der Babysitter nicht kommt, fällt die Trainingseinheit aka Stunde für mich ins Wasser. Ab sofort soll das weniger Problem sein, meint Bugaboo und bringt ab Juni ein tolles neues Teil auf den Markt: ein Kinderwagen-Lauf-Gestell, den Bugaboo „Runner“, auf dem alle Sitze des bekannten und beliebten Wagerls montiert werden können, in beide Blickrichtungen! Geniale Idee, wie ich finde. So geht es gut, das Baby auch mitzunehmen.