Grün denken, klug kaufen: 5 Wege zu nachhaltigen Schulsachen

schule die kleine botin 1 1

Artikel nutzt Affiliate-Links

Der Schulbeginn steht unmittelbar vor der Tür, und damit beginnt nicht nur ein neuer Lebensabschnitt für unsere kleinen Lieblinge, sondern auch eine aufregende (und herausfordernde) Zeit für uns Eltern. Die Anforderungsliste bietet die perfekte Gelegenheit, um gemeinsam als Familie nachhaltige Entscheidungen zu treffen und unseren Kindern Werte wie Umweltbewusstsein und Verantwortungsbewusstsein näherzubringen. Für mich beginnt das eben beim Einkauf der notwendigen Schulsachen – in diesen Prozess binde ich die Kinder aktiv ein. In diesem Beitrag verrate ich wie und teile meine Tipps der letzten Jahre, die nicht nur den Geldbeutel schonen, sondern auch die Umwelt schützen.

schultuete naehen 2

Vorbereitung ist alles: Schulsachen kaufen muss kein Horrortrip sein

Bevor es losgeht, ist es ratsam, gemeinsam mit dem Kind eine Liste des benötigten Schulbedarfs zu erstellen. Achtet darauf, wirklich nur das Notwendige anzuschaffen, um Schreibtischladen-Hüter zu vermeiden. Kinder ab der 2. Schulstufe können selber die Liste überarbeiten und dabei schauen und abhaken, was noch da ist und was ersetzt werden muss. Beim Einkaufen sollten nachhaltige Kriterien wie Materialqualität, Langlebigkeit und ökologische Verträglichkeit im Vordergrund stehen. Achtet auf recyceltes Papier, wiederbefüllbare Stifte, Heftumschläge aus Papier und umweltfreundliche Farben. Diese nachhaltigen Alternativen sind nicht nur umweltfreundlicher, sondern oft auch langlebiger, was auf lange Sicht Kosten spart.

Leider werden die viel länger haltenden Plastikumschläge für die Hefte nicht immer im nächsten Jahr wiederverwendet oder bei Lehrerwechsel werden andere Farben verlangt. Das macht es sinnvoll auf Papier umzusteigen, auch wenn sie leichter reißen oder unter Umständen auch während des Jahres nochmal ersetzt werden müssen.

GUT ZU WISSEN – Nachhaltigkeitssiegel für Papier:

  1. FSC (Forest Stewardship Council): Das FSC-Siegel kennzeichnet Holz- und Papierprodukte, die aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammen. Es garantiert, dass die Rohstoffe verantwortungsbewusst beschafft wurden und die Umwelt, soziale Aspekte und wirtschaftliche Nachhaltigkeit berücksichtigt werden.
  2. Blauer Engel: Der Blaue Engel ist ein deutsches Umweltsiegel, das auch für Papierprodukte vergeben wird. Es setzt hohe Standards für umweltfreundliche Produktion, Recyclingfähigkeit und den Einsatz von Chemikalien.
  3. EU Ecolabel: Dieses Label wird von der Europäischen Union vergeben und kennzeichnet Produkte, die geringere Umweltauswirkungen während ihres gesamten Lebenszyklus haben. Dies kann Aspekte wie Ressourcenverbrauch, Emissionen und Gesundheitsaspekte einschließen.
  4. Nordic Ecolabel (Schwanenlogo): Dieses skandinavische Umweltsiegel kennzeichnet umweltfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Es berücksichtigt Kriterien wie Ressourcenverbrauch, Emissionen, Recycling und soziale Verantwortung.
  5. Rainforest Alliance: Obwohl es ursprünglich für Lebensmittelprodukte entwickelt wurde, kann das Rainforest Alliance-Siegel auch auf Papierprodukten zu finden sein. Es kennzeichnet Produkte, die aus umweltfreundlicher Landwirtschaft stammen und den Schutz der Biodiversität und der Arbeiterrechte fördern.
ergobag schultasche die kleine botin 5 1

Smarte Spartipps rund um den Schulstart

Der Schulstart und die Besorgung der Schulsachen muss nicht zwangsläufig übertrieben teuer sein. Eine gut erhaltene Schultasche oder die Mappen und das Federpenal aus dem Vorjahr kann auf jeden Fall wieder Verwendung finden. Zudem lohnt es sich, Schulbedarf mit anderen Eltern zu teilen, indem man beispielsweise große Verpackungen von Stiften oder Heften gemeinsam kauft und aufteilt: Fragt Freundinnen und Nachbarn, deren Kinder mit euren in die Klasse gehen. Second-Hand-Läden oder Online-Plattformen bieten ebenfalls eine Vielzahl an preiswerten und gut erhaltenen Schulutensilien – so kann sogar die erste Schultasche gefunden werden. Meine konkreten 8 Spartipps für den Schulstart gibts hier.

Die Schultüte mit Bedacht füllen

Die Schultüte ist eine schöne Tradition, aber anstelle von Süßigkeiten und kleinen Plastikspielzeugen kann man die Schultüte ganz bewusst nachhaltig gestalten. Füll sie mit Bio-Fruchtgummis, Müsliriegeln oder selbst gemachten Keksen. Auch kleine, sinnvolle Geschenke wie eine Mini-Börse mit etwas Taschengeld für die Schulcafeteria, ein Buch oder ein hochwertiger Zeichenblock können Freude bereiten, ohne die Umwelt unnötig zu belasten. Hier gibt es noch viele weitere sinnvolle Geschenke zum Schulstart.

Und dann ist ja die Tüte an sich – wie man sie aus Stoff näht, zeige ich hier. Die bleibt dann besonders lang als Kissen weiterverwendbar und erinnert immer an den schönen ersten Schultag!

Nachhaltige Pausenverpflegung

Die Pausenverpflegung ist ein weiterer Bereich, in dem Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen kann. Statt Einwegverpackungen für Snacks und Getränke macht es Sinn, auf wiederverwendbare und weitgehend plastikfreie Lunchboxen und Trinkflaschen zu setzen. Gesunde, selbst gemachten Snacks wie Obst, Gemüsesticks und Nüssen und Wasser zum Trinken versorgt die Kinder mit wichtigen Nährstoffen. Dies schont nicht nur die Umwelt, sondern fördert auch die Gesundheit.

pausenbrot die kleine botin 11 1

Schulweg umweltfreundlich meistern

Wenn die Entfernung zur Schule es erlaubt, motiviere euer Kind dazu, zu Fuß zu gehen oder mit dem Fahrrad zu fahren. Das fördert nicht nur die Bewegung und die Zeit an der frischen Luft, sondern reduziert auch den CO2-Ausstoß im Vergleich zur Autofahrt, ausserdem ist der Bereich um die Schule oft eine Stauzone und häufig somit auch echt stressig. Falls öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden können, ist das natürlich ebenfalls eine umweltfreundliche Alternative. Fahrt den Weg gemeinsam und nutzt die Zeit für Gespräche!

Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft

Der Schulbeginn bietet eine großartige Gelegenheit, Nachhaltigkeit in den Familienalltag zu integrieren und wichtige Werte an unsere Kinder weiterzugeben. Indem wir bewusste Entscheidungen beim Einkauf von Schulbedarf treffen, die Schultüte sinnvoll gestalten und umweltfreundliche Pausenverpflegung wählen, können wir einen positiven Beitrag zur Umwelt leisten UND es wird das „Normal“ für die Kinder – denn sie lernen ausschliesslich indem sie uns beobachten.

Werbung

mockup cover 123893 3d e1701457518903buch selfcare mockup

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert