„My Mindful Board“ der Selbstfürsorge-Reminder

mindful board header

MINDSET IS EVERYTHING

Kork ist ein Jahrtausende alter Rohstoff, nachhaltig und 100% natürlich. Ich mag die Haptik, die so leicht uneben und interessant ungleichmässig ist und die warme, heimelige Optik. Das Material ist anpassungsfähig und vielfältig und dennoch so „normal“. Ich hatte bereits als Kind über dem Schreibtisch eine Pinnwand aus Kork und die Liebe dazu, kleine Zettelchen, Reminder und besondere Fotos darauf festzuhalten ist mir geblieben. „My mindful Board“ ist die logische Folge, eine Weiterentwicklung und auf eine Art eine Pinnwand 2.0.

mindful board 10

My Mindful Board – die besondere Pinnwand

Ein einfacher Untersetzer oder eine kleine Korkplatte ist die Basis, den Rest machen wir Schritt-für-Schritt.

Du brauchst:

  • Korkuntersetzer (rund oder eckig), mind. 15-20cm
  • Acrylfarbe
  • Buchstaben-Stempel
  • 2 kleine Schraub-Ösen
  • Paketschnur
  • Pinsel, Klebeband

So gehts:

Klebe im oberen Bereich, etwa 1-2 cm vom Rand entfernt ein Stück Klebeband auf. Etwa 2 cm unterhalb ein weiteres und male den entstandenen Streifen mit Acrylfarbe deckend aus. Lass die Farbe trocknen und zieh die Klebestreifen vorsichtig ab.

mindful board 8
mindful board 2

Mit Stempeln kannst du das Board beschriften: „Mindful Board“ oder auch anders.

mindful board 6

Die beiden Ösen drehst du vorsichtig von oben in die Korkplatte. Daran kommt die Schnur zum Aufhängen.

mindful board 1

Ich verschenke die „mindful boards“ gern – das ist so ein kleines, persönliches Mitbringsel, das bestimmt überall eine andere Bedeutung und einen eigenen Einsatzbereich bekommt!

Mein eigenes „mindful board“ hängt über dem Schreibtisch und bekommt immer wieder einen neuen Spruch. MINDSET IS EVERYTHING begleitet mich nun schon einige Wochen, denn es passt einfach gerade.

mindful board 9

Wichtig ist, dem Board einen guten Platz einzuräumen, dann kann es fast Wunder bewirken. Die nahezu magische Energie, die von Bildern oder Worten ausgeht, die wir häufig im Sichtfeld haben, kennt man von Visionboards. Ziele, Wünsche zu formulieren, zu Papier zu bringen oder mit Hilfe von Symbolen, Bilder oder Fotos darzustellen und präsent ins Leben zu holen macht unglaublich viel möglich.

mindful board 11

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.