Blogheim.at Logo

Ätherische Öle gegen Stress | Diese 10 Düfte unterstützen bei Angst und Überforderung

ätherische öle gegen angst

Die Natur ist genial, nutze die Kraft und ausgewählte ätherische Öle gegen Stress. Viele Pflanzen sind mit besonderen Inhaltsstoffen, den ätherischen Ölen ausgestattet, die ihnen das Überleben leichter machen. Ätherische Öle, die wir Menschen als Düfte wahrnehmen, sind Stoffwechelprodukte von Pflanzen, die als Öltröpfchen in der Pflanze vorkommen. Meist sind sie in einem Teil der Pflanze besonders konzentriert, etwa in der Schale (Zitrusfrüchte), in den Blüten oder Blättern (Küchenkräuter, Rosen) oder in den Wurzeln, Rhizomen oder dem Holz (Baum-Öle).

In der Pflanzenwelt helfen diese Duftstoffe dabei, die Pflanzen zu schützen, indem sie Fressfeinde abwehren, sie vor dem Austrocknen und zu viel Sonne oder um Nützlinge anzulocken, die für die Vermehrung notwendig sind. Viele dieser Eigenschaften können sich Menschen beim gezielten Einsatz hochwertiger, naturreiner ätherischer Öle zunutze machen.

ätherische öle gegen stress

10 ätherische Öle gegen Stress, Angst und Überforderung

  • Orange süß
  • Mandarine
  • Tonka
  • Koriandersamen
  • Fenchel süß
  • Lavendel (echter)
  • Muskatellersalbei
  • Eukalyptus (citriodora oder staigeriana)
  • Neroli
  • Melisse
  • Atlas Zeder
  • Vetiver
  • Weihrauch
  • Sandelholz (echtes)

Dufte Wirkung: Ätherische Öle gegen Stress gezielt einsetzen

Vor allem psychische Belastungen, depressive Verstimmungen und Phasen seelischen Ungleichgewichts lassen sich gut mit ätherischen Ölen begleiten. (!!! die Verwendung von Ölen ersetzt niemals eine Therapie beim Psychologen und sollte in Absprache mit dem behandelnden Arzt erfolgen !!!)

Leichtigkeit und Lebensfreude

Viele Öle, die aus Schalen oder den Früchten gewonnen werden, werden der Kopf-Note zugeordnet und nehmen positiven Einfluss auf unsere Psyche. Sie können stimmungsaufhellend und sogar antidepressiv wirken. Zitrusöle wirken sich positiv auf unsere Stimmung aus und stehen für Sonne, Geborgenheit und Wärme (zum Bespiel Orange süß). Mandarine vermittelt Leichtigkeit und Lebensfreude, stärkt in stressigen Zeiten und unterstützt bei Angst und Nervosität. Die ätherischen Öle aus der Tonkabohne wird gegen Stress, Traurigkeit und Winterdepression erfolgreich eingesetzt. Koriandersamen sind sehr hilfreich gegen stressbedingte Verstimmung und die Öle werden auch bei nervösen Verdauungsbeschwerden geschätzt. Fenchel süß wirkt psychisch ausgleichend und beruhigend.

aetherische oele gegen stress orange
Orange und Limette

Ausgeglichenheit und Loslassen

Ätherische Öle aus Blüten, Blättern und dem Kraut von Pflanzen sind in ihrer Wirkungsweise auf die Herz-Gegend beim Menschen übertragbar. Sie wirken auf das Herz-Kreislaufsystem und die Verdauung stärkend und ausgleichend. Unausgegleichenheit, Wut, Zorn und Sorgen lassen sich sanft mit echtem Lavendel in den Griff bekommen. Muskatellersalbei ist hilfreich, wenn es ums Loslassen geht, und unterstützt bei Burn-Out, Anspannung und Angst. Eukalyptus citriodora ist unterstützend bei Burn-Out, Stress und Konzentrationsschwäche, bei der Anwendung für Kinder empfiehlt es sich auf Eukalyptus staigeriana zurückzugreifen, der ist sanfter).

lavendeltaler 13 1
Lavendel

Bodenhaftung und Neubeginn

In stürmischen und herausfordernden Zeiten ist es wichtig, den Bodenkontakt, die Erdung unter den Füßen zu haben. Ätherische Öle gegen Stress dieser Kategorie werden aus Wurzeln, Harzen und Bäumen gewonnen und tragen die Fähigkeit in sich und geben das an uns Menschen weiter. Der Baum Atlas Zeder steht für Neubeginn und Rekonvaleszenz, zentriert und wirkt bei Wut, Überlastung und Unausgeglichenheit. Winterdepression, Wut, Zorn und Ziellosigkeit kennen viele von uns und ein Öl, das dagegen gut wirkt, ist Vetiver, das aus den Wurzeln von Gräsern gewonnen wird.

blog 2022
Vetiver

Diese Öle eigenen sich sowohl für die Raumbeduftung, als auch für Hilfe-to-go als „Riechstift“. Gerade Kinder mögen es, eine Art „Talisman“ mit auf den Weg zu nehmen. Für Kinder sind nicht alle ätherischen Öle geeignet, da ist eine sorgfältige Auswahl besonders wichtig. Gut gewählt sind sie eine tolle Begleitung im anspruchsvollen Alltag, beim Lernen oder bei Schulstress zum Beispiel. Generell gilt, dass „Lieblingsdüfte“ sich sehr positiv auf die Psyche auswirken.

Quellen:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von aroma-database.com zu laden.

Inhalt laden

Werbung

banner 1 buch ad managerscfm horprobe 2ad banner dkb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.