Monate: September 2015

Mama-Sport zum Wohlfühlen

WERBUNG   Der Schwangerschaftstest war positiv und BÄMM! da waren auch schon fünf Kilo mehr drauf. War bei mir in beiden Schwangerschaften so. Soll ja auch so sein, runder und weicher werden. Die Hormone sorgen dafür, dass man als werdende Mutter langsamer, bedachter und ja, auch dicker wird. Ich finde es wichtig, dass man das „Ausmaß“ im Auge behält, genauer gesagt, sich wohl fühlt. Ich selber habe das in beiden Schwangerschaften mit moderatem Sport, wie walken, schwimmen und Yoga gut erreicht. Wenn wir mal ehrlich sind, das Wohlfühlen ist schwanger nicht immer ganz einfach: es ist ALLES anders, immer. Kaum hat man sich an die Hunger-Attacken gewöhnt, kommt unreine Haut und Wasser in den Beinen dazu, usw.     Gerade in diesen holprigen Phasen haben mir Bewegung und viel frische Luft gut getan.

Kinderzimmer – Hilfsaktion dm

  Hier bin ich gerade dabei das Kinderzimmer mal wieder neu anzupassen. Dann kommt der Aufruf von dm Österreich hereingeflattert: Punkte spenden und Kindern in SOS-Kinderdörfern und Pro Juventute helfen. Mit den gespendeten Punkten von der Sammelkarte werden notwendige Sanierungsmassnahmen an bestehenden Kinder- und Jugendwohnhäusern vorgenommen. Ich finde die Initiative super und werde bestimmt mitmachen! ALSO: ab zu dm. Muss man als Mama sowieso fast täglich, Drogerie-Artikel gehen andauernd aus. Dieses Mal Gutes tun: mit 30 Punkten können 3 Bausteine erworben werden. (Als Dankeschön gibt es direkt PEZ-Bonbons…)     Und von mir ein Goodie-Bag.     Bis 17. Oktober läuft die Baustein-Aktion noch in den dm-Drogerien und das Gewinnspiel bei mir – schreibt mir ein Mail an info(ät)diekleinebotin.at, wenn Ihr das Goodie-Bag haben wollt. Besonders freue ich mich, wenn Ihr dazuschreibt, in welchem dm Ihr schon Punkte gegen Bausteine getauscht habt! (Postadresse nicht vergessen…)  

Erfahrungsbericht | JOOLZ Geo

Wir testen den JOOLZ Geo Wieder ein toller fahrbarer Untersatz und dem Windelpop* von der „ganz kleinen Botin“ – der neue JOOLZ Geo hat uns vier lange Tage durch Berlin begleitet. Die unebenen Gehsteige und Ausflüge auf Spielplätzen, öffentliche Verkehrsmittel und Shops haben wir damit besucht und ihn auf Alltagstauglichkeit und Handling getestet.   JOOLZ ist eine recht junge Premium-Kinderwagenmarke aus den Niederlanden. Erste JOOLZ Eindrücke habe ich schon einmal gegeben. Und doch ist es nochmal was ganz anderes, einen Kinderwagen auch tatsächlich über mehrere Tage hinweg in Gebrauch zu haben. Offroad Buggy JOOLZ GEO Der Sportsitz ist sehr komfortabel für das Kind: mehrere Sitz- und Liegepositionen in beide Richtungen (leicht zu verstellen) und ein weich gepolsterter, recht großzügig geschnittener Sitz fallen sofort positiv auf. Das Kind sitzt sicher mit einem 5-Punkt-Gurt angeschnallt und hat zusätzlich einen klapp- und schwenkbaren Bügel vor sich. Der Bügel ist so wie der Schiebegriff auch mit Leder überzogen. Die Lederfarbe kann gewählt werden, im Rahmen der  JOOLZ „Tailor“-Collection aus vielen verschieden Farben! Besonders gut finde ich auch die Möglichkeit, …

Herbst-Shopping Tipp: StyleKIND Onlineshop

  Es ist wieder einmal soweit, die neue Jahreszeit bringt mindestens zwei neue Kleider- und Schuhgrößen mit ins Spiel. Ich shoppe gern. Ich gestehe. Habe vor den Kindern lange genug trainiert.. 😉 – inzwischen geht es mir wie vielen anderen Müttern: hauptsächlich werden Sachen für die Kleinen eingekauft. Online geht das recht fix. Wenn nicht gerade die Versandkosten (aus D leider oft recht happig) hinderlich sind, ist das super bequem.     Umso mehr freue ich mich über heimische (neue) Online-Shops. Ich stelle Euch heute StyleKIND vor: ganz hochwertige Mode für die Kleinen von 0-8.

mal was selber machen: Kinderwagen Organizer

  Ich darf in der aktuellen Ausgabe des Snaply-Magazins eines meiner Näh-Werke genauer zeigen. Es ist eine sehr praktische (Kinderwagen)Tasche, die die wichtigsten Sachen für Mama und Baby griffbereit hält.     Ihr findet im Snaply Magazin eine Schritt für Schritt-Anleitung für einen Organizer, den Ihr auf dem Kinderwagen / Buggy-Lenker befestigen könnt.     Als Hauptstoff habe ich dafür das neue SnapPap verwendet, es gelingt aber bestimmt auch gut mit festen Baumwoll- oder beschichteten Stoffen. Die wichtigsten Details sind eine Innentasche mit Fächern und ein langer Zipp zum bequemen Öffnen. Hier findet Ihr das ganze Tutorial: Snaply Magazin   Viel Spaß beim Nachnähen! PS: Auch in der nächsten Ausgabe findet Ihr nochmal einen Beitrag von mir….

Wochenende in Bildern 19. und 20. September

  Boahhhhh…. es war ein langes (weil schon am Freitag gestartet) und anstrengendes, aber sehr sehr gutes Wochenende. Wir – also die Botinnen und ich – waren auf Shopping-Tour und Blogger-Treffen am Mini Markt Vienna, der am Freitag bereits zum zweiten Mal tolles Zeug für die Kleinsten gesammelt angeboten hat. Ein Pop-Up Shop der besonderen Art! Unter dem #minimarktvienna findet Ihr online viele Eindrücke.  

Herbst-Rezept: Zwetschken-Apfel-Feigen-Kompott

  Der Zwetschken-Baum im Garten ist glaube ich knapp so alt wie unser Haus. Sehr alt. Aber er trägt mindestens jedes zweite Jahr unglaublich viele Früchte. Heuer ist es wieder soweit: blaue Zwetschken soweit das Auge reicht.     Nachdem die Nachbarn versorgt sind und wir auch keine rohen Zwetschken mehr wollen, wird eingekocht. Ich habe mich für ein Kompott entschieden.

Lokaltipp | Krabbelcafé Mukusal

  Endlich wieder eine Neueröffnung für die Kleinsten: im 18. Bezirk in Wien gibt es seit Anfang September ein neues Krabbelcafé: Mukusal (Marienkäfer Weinviertlerisch). Krabbelcafé Mukusal, Martinstrasse / Staudgasse, 1180 Wien. Hier kommt man in ein freundlich-helles Eckhaus und sieht gleich eine bunte Theke mit Kaffeemaschine, Kuchen- und Snackvitrine.    

Wochenende in Bildern 12. und 13. September

        Der Samstag begann mit einem schnellen Vitamin-Kick – dann ging es in meine Heimat nach Oberösterreich zum Familientreffen. Wir haben uns dafür ins Dirndl geschmissen 😉     Die Mädchen fanden es spannend – auch die neue Umgebung wurde sofort erkundet. Dieser Brunnen ist am Parkplatz.