mylani header shop small

SHOP SMALL | Interview mit Lydia von mylani

Oh, wie bin ich verzückt! Bastel-Boxen, Papier-Sets und feinste Ideen rund um zauberhafte Blüten: mylani wird noch dazu in komplett in Österreich erdacht und produziert! Lydia hat mich auch mit der Bedeutung des Namens sofort begeistert: Der Name MYLANI setzt sich aus dem englischen MY=mein und dem hawaiianischen LANI=Himmel zusammen. Der Himmel verbindet alles und alle. So ist Mylani die Verbindung jedes einzelnen mit dem großen Ganzen. Umso mehr freue ich mich, dass sie sich Zeit für ein paar Interviewfragen genommen hat!

LYDIA von mylani INTERVIEW.

Was hat Dich dazu bewegt, das zu tun, was Du heute machst?

Ich denke, ein Besuch auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vor etwa drei Jahren hat uns als Team bewusst gemacht, dass es nachhaltige, interessante Kinderprodukte geben muss, mit denen sich Kinder gerne analog beschäftigen und die gleichzeitig ihren Horizont erweitern. Kreativ und informativ. Kinderprodukte, die tatsächlich ein Mehrwert für Kinder sind! Selbstverständlich nachhaltig produziert und rundum liebevoll. Selbständig zu arbeiten war immer schon ein Traum von mir, aber dafür braucht es ein Thema, dem man sich voll und ganz widmen will. Das war mit diesem Besuch plötzlich gefunden!

shop small | interview mit lydia von mylani

Wir hatten die Idee Bastelsets mit wunderschönen Papieren zu unterschiedlichen Themen zu machen und haben Formen entwickelt mit denen man “die Welt” darstellen kann. Heute liegen diese Formen in den Mylani Bastelsets entweder als Stanzteile oder Schablonen oder beidem in Kombination bei. Die Mylani Klebepunkte sind auch in allen Sets zu finden. Damit können Kinder die Formen zu Papierbildern mit 3D-Effekt zusammensetzen. Sie lieben die Mylani Klebepunkte! Ganz nach dem Motto “naturinspiriertes Basteln” lassen sich aus den Formen alle möglichen Tiere, Pflanzen, Blumen, Landschaften, Muster,… basteln. Es ist absolut zauberhaft!

Lies auch das:  SHOP SMALL | Interview mit Stefanie von eco-baby.at

In den großen Mylani Bastelboxen liegen Geschichten bei, durch die ökologische Zusammenhänge sichtbar werden. Bei den Papiersets zur Online-Bastelreise sind die Informationen online auf www.mylani.com/bastelreise zu lesen.

Wie war der Weg hierher?

Der Weg bis zu diesem Punkt war sehr spannend. Hinter jeder Kleinigkeit stecken etliche Abwägungen und Entscheidungen. Die Lernkurve ist enorm. Als Startup ist man ständig damit konfrontiert sich damit auseinanderzusetzen, wie Zeit und Ressourcen am besten eingesetzt sind. Es müssen viele Dinge gleichzeitig von wenigen erledigt werden. Man muss sehr flexibel sein und komplex denken, aber die Vision für die Mylani Bastelprodukte ist wasserdicht und sie ist es, gemeinsam mit den strahlenden Kinderaugen, die täglich Elan, Disziplin und Freude hochfahren. Die Produkte sind so besonders – sie verdienen Reichweite.

Wo fühlst Du Dich inspiriert? Arbeitest Du eher daheim? Oder kommen die Ideen auf Reisen?

Es könnte uns nichts mehr inspirieren als die Natur. Die Details einer Blume. Die Details eines Tieres. Die Mylani Farb- und Formensprache ist das Herzstück – wir müssen ganz genau hinsehen, damit es dann für die Kinder möglich ist, die unterschiedlichsten Dinge mit den Mylani Formen darzustellen.

Ich fühle mich auch sehr inspiriert in unserer kleinen Manufaktur, wo alle Papiere und Farben liegen, mit denen wir arbeiten. Dort fließen die Ideen.
In den letzten Jahren bin ich weniger gereist als zuvor. Aber ja, ich liebe Reisen. Unterwegs zu sein in anderen Kulturen, andere Landschaften, Farben zu sehen und unterschiedlichste Lebenskonzepte zu verstehen, ist sehr bereichernd.

Lies auch das:  SHOP SMALL | Interview mit Nadja von Hello Little Friend

Betreibst Du das Label als Business?

Die Mylani KG ist ein kleiner Verlag mit einem Team von zwei Personen. Ich widme mich Vollzeit meinem Startup.

shop small | interview mit lydia von mylani
Folge @mylani.official auf Instagram

Wir Mamas sind besondere Kunden – viele von uns lieben das unique und handgemachte! Folgst Du Trends oder setzt Du welche?

Trends faszinieren mich und ich beobachte sie gerne, aber ich denke, dass die Mylani Kinderprodukte trendunabhängig sind. Wir sind zwar am Puls der Zeit, was das Thema Nachhaltigkeit betrifft, aber das ist hoffentlich kein Trend.

Kinder verdienen nachhaltige Produkte, denn die Produktion von nicht nachhaltigen Produkten geht auf ihre Kosten. Wie kommen sie dazu? Hinter den Kulissen einer Firma spielen sich viele Entscheidungen ab. Ein Produkt kann nachhaltig wirken und es aber nicht sein. UnternehmerInnen brauchen die richtige Grundeinstellung, um die Nachhaltigkeit bei allen Entscheidungen ganz natürlich einfließen lassen zu können. Auch bei den Entscheidungen, die man nicht sieht.

Wir beobachten, dass sich das Bedürfnis nach haptischen Erfahrungen und realen Ergebnissen bei Kindern überhaupt nicht geändert hat, obwohl das Digitale so viel Platz einnimmt. Ich glaube, dass analoge Produkte wieder wichtiger werden und Kinder mit schönen Materialien in Verbindung gebracht werden sollen, damit sich Qualitätssinn und Feinmotorik entwickeln können. Ich höre oft, dass Kinder, die in die Schule kommen, nicht schneiden können und die Feinmotorik unterentwickelt ist. Kinder brauchen Gelegenheiten, um diese Grundlagen zu üben. Sie sind wichtig u.a. für Kreativität. Deshalb spielt der Faktor Zeit bei den Mylani Bastelsets eine Rolle: Man muss sich Zeit nehmen! Ob wir damit momentan im Trend sind, weiß ich nicht, aber ich hoffe, viele erkennen die Wichtigkeit!

Lies auch das:  Federn. Leichte Deko für Wohn- und Kinderzimmer. DIY.

Bei welcher Tätigkeit bist Du im FLOW?

Wir sind im Flow, wenn unser Kopf, Herz und Tun zusammenspielen, sodass wir Zeit und Raum ausblenden. Es beeindruckt mich selbst, wie schnell ich in einen Flow komme, wenn ich selber mit dem Mylani Material bastle. Es ist so toll diese Papiere in den Händen zu halten und damit zu arbeiten, sie zu kombinieren und immer weiter und weiter zu machen bis man das Ergebnis als fertig betrachtet.

Welche Kindheitserinnerung passt zu Deinen handgemachten Sachen? Was hat Dich geprägt?

Ich durfte als Kind jeden Dienstag Abend die Sendung Universum schauen. Es war das Highlight der Woche! Oft erinnern mich die Farben und gebastelten Ergebnisse an diese Sendung. Ich fand damals schon Eisbären, Fische, Koalas,… so erstaunlich interessant.

Wenn Du eine Stadt wärst, welche wäre es und warum?

Das ist keine einfache Frage! Als erstes kommt mir Wien in den Sinn, weil ich das
Tempo dieser Stadt so liebe. Die Stadt ist international eingestellt, modern, cool und
auch gemütlich. Man ist vielleicht nicht ganz so sehr am Puls der Zeit wie in Tokyo oder
New York, aber Wien hat ganz viel Gutes und die Natur ist zum Greifen nah 🙂

0 Kommentare zu “SHOP SMALL | Interview mit Lydia von mylani

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutz
Die kleine Botin e.U., Besitzer: Daniela Gaigg (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Die kleine Botin e.U., Besitzer: Daniela Gaigg (Firmensitz: Österreich), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Blogheim.at Logo