die kleine botin "LIV"

Mal was selber machen: Buchstaben-Kissen

ich wieder eine tolle Anleitung / Idee gefunden: dieses Mal: „Buchstaben-Kissen“.

Buchstabenkissen nähen – DIY fürs Kinderzimmer

die kleine botin „m“

die kleine botin „liv“

 

Entdeckt habe ich das Tutorial auf dem Blog: „Mamas Kram“ – eine kreative schweizer Mama, die ihre tollen Einfälle oft Schritt für Schritt in Bildern erklärt und so manches „was-schenk-ich-…-zum-Geburtstag-Problem“ damit löst.

Lies auch das:  5 Alternativen zum Pausenbrot | gesunde Snacks für Kinder

Hier die detaillierte Anleitung für die Kissen

Die Kissen sind in knapp 3 Stunden fertig, somit eignet es sich auch noch für Kurzentschlossen-SchenkerInnen 🙂 . Sie sind durch die Stoffe perfekt personalisierbar und machen Groß und Klein Freude.

die kleine botin „i“ die kleine botin „a“ die kleine botin „s“ die kleine botin „p“

2 Kommentare zu “Mal was selber machen: Buchstaben-Kissen

  1. Hallo,
    ich habe ein M genäht und gefüllt. Sieht schön aus, doch langsam platzte es bei den Spitzen auf ( oben zwischen dem linken und rechten rechten kurzen Schenkeln und unten auch).Habe ich den falschen Stich verwendet? Den falschen Faden, ? Muß derFaden elastisch sein? Und der Stoff ist normaler BAumwollstoff, muß dieser elastisch sein? LG sara

    • Hallo! Liebe Sara, das ist schwer zu sagen, vielleicht hattest du einen zu weiten Stich eingestellt (ich nähe sowas mit 2-3 Sichlänge) oder du hast du die Ecken zu weit zurück geschnitten. Oder der Stoff ist zu dünn? Elastisch muss dabei nichts sein, ich habe meine Kissen immer aus Baumwolle und normalem Nähgarn gemacht.
      GLG Daniela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.