trends

Ergobaby metro Buggy | Testbericht

WERBUNG

Wer gern mit seinen Kindern unterwegs ist, wird um einen guten Buggy nicht herumkommen: Die Wege und Reisen können entspannter ablaufen, wenn die Kinder sich zeitweise ausruhen können. Hier gibt es einen großen Testbericht zum Ergobaby metro Buggy:

Alltag in der Stadt

Wir sind viel in Städten unterwegs und besonders da ist der Buggy ist ein unverzichtbarer Begleiter: In Treppenhäusern, in den öffentlichen Verkehrsmitteln oder wenn es im liebsten Café nachmittags wieder eng wird, dann ist es super praktisch, einen easy faltbaren Buggy mitzuhaben. So findet das treue Gefährt auch neben den Stühlen im Restaurant oder im Treppenhaus locker ein Plätzchen.

ergobaby metro buggy 9

Mit Kleinkind auf Reisen

Reise-Buddy: Genial, dass er auch mal mit in den Flieger darf, denn nicht immer klappt es mit dem Service am Zielflughafen und die Wege zwischen Landung und Gepäckband bzw. Ausgang sind für die kleinen Passagiere oft besonders anstrengend.

ergobaby metro buggy handgepaeck 

Auch für mich: das eigene Handgepäck und ihre Sachen und die müden Kinder… das ist zu viel.

Wir haben vor allem bei Städte-Trips, wie zuletzt in Hamburg oder Berlin immer noch einen Kinderwagen dabei, auch wenn „die ganz kleine Botin“ schon über 4 ist. Aber sie geht einfach nicht gern. Ausserdem ist so ein „Gepäckwagen“ überaus praktisch.

Deshalb ist die wohl sinnvollste Erfindung der letzten Jahre ein Buggy, der im Handgepäck-Fach über den Sitzen im Flugzeug verstaut werden kann.

Buggy „metro“ NEU bei Ergobaby

Die Messeneuheit der „Kind & Jugend“ in Köln musste ich mir sofort näher ansehen: Ich bin beeindruckt!

Mit seinen gerade mal 6,3 kg ist der Ergobaby metro Stroller ein idealer Reisebegleiter. Ich bin total fasziniert, wie ausgefeilt und perfekt ein so kleiner Kinderwagen sein kann – schliesslich passt er ohne Probleme in das Handgepäckfach des Flugzeugs und natürlich auch in den kleinsten Kofferraum.

Lies auch das:  Pfirsich-Kurkuma-Eis mit Vanille

Design und Funktionalität schliessen einander nicht aus: Der Ergobaby metro kann beides!

Die Lehne ist stufenlos verstellbar und wird komplett flach. Das gelingt mühelos mit Hilfe von Zugbändern. Dazu kann die Fußstütze adjustiert werden und bietet so schon Babys ab etwa 6 Monaten ein komfortables Plätzchen. 

Die Gradlinigkeit und das minimalistische Design finde ich toll. Da ist nirgends mehr dran als nötig.

ergobaby metro buggy 3ergobaby metro buggy 10ergobaby metro buggy 6ergobaby metro buggy 8

Ergonomisch und durchdacht: das bestätigt der AGR (Aktion gesunder Rücken e.V), ein unabhängiger Verein. Der „metro“ ist der erste Kinderwagen, den AGR empfiehlt!

ergobaby metro agr

ergobaby metro buggy 2

Der Sitz ist in mehreren Zonen gut gepolstert und verfügt über einen 5-Punkt-Gurt, den man rasch und unkompliziert in der Höhe und Weite einstellen kann.

ergobaby metro buggy 5

Der Ergobaby metro ist gut gefedert und kann mühelos die unterschiedlichsten City-Wege meistern. Wir haben ihn in Hamburg auf Kopfsteinpflaster getestet, sogar da hat der Buggy uns überzeugt.

ergobaby metro buggy hamburg

Obwohl er so „klein“ ist, geht sich auch noch ein Korb unter dem Sitz aus! Dieser Stauraum bietet Platz für Jacken, eine Decke oder anderen Krimskrams. Auf der Rückseite der Lehne ist noch ein Fach für Regenschutz oder ähnliches.

ergobaby metro buggy 1

Der Ergobaby metro besticht durch Liebe zum Detail:

Fahren würde der Buggy auch ohne folgende Features, aber hey, das macht ihn echt komplett:

ergobaby metro details

Das Sonnendach ist in UV50+Qualität und kann sehr weit nach vorn gezogen werden. Ein kleines Fenster auf der Rückseite des Daches erlaubt den Blick zum Baby und wird mittels Magnet sanft wieder geschlossen.

Luftiger Mesh-Einsatz befindet sich im hinteren Bereich der umgeklappten Sitzfläche, so wird es auch im Sommer nicht heiß. Gegen Wind und Wetter kann dazu ein integrierter Windschutz aus einem Fach an der Hinterseite gezogen werden, der wird mit Druckknöpfen am Dach und seitlich mit Klettverschluss befestigt.

Lies auch das:  So hilfst du deinem Kind zu mehr Widerstandskraft im Alltag. Resilienz beginnt daheim.

Der Ergobaby metro ist ab Mitte Oktober erhältlich: Um €349, in denen schon ein Regenschutz inkludiert ist. Optimale Accessoires sind die Babywanne oder eine Reisetasche, die man wie einen Rucksack tragen kann.

ergobaby metro buggy 11

Apropos einpacken: Der Buggy ist nicht nur klein im Packmaß, er ist auch super easy zu falten: Es gibt am Schiebegriff 2 Knöpfe, die es möglich machen, ihn schnell und mit einer Hand einzuklappen und gleich zu verstauen.

ergobaby metro buggy 7 

Der Ergobaby metro Buggy ist bis zu einem Gewicht von 18kg zugelassen und bietet so auch dem grösseren Geschwisterkind einen Sitzplatz, wenn es müde ist. „Die ganz kleine Botin“ ist etwas über 4 Jahre, 105cm groß und fand ihn sehr bequem, als der City-Aufenthalt zu anstrengend wurde.

Hard Facts:

  • Schiebegriff-Höhe: 98cm
  • Sitzlänge: 83cm (von der Oberkante des Sitzes bis zur Unterkante der Fußstütze)
  • Gewicht: 6,3kg
  • Packmaß: Handgepäck
  • Preis:  €349
  • Farben: grau, blau, schwarz, rot

Apropos Handgepäck – ich vergesse ab jetzt nie wieder was!

checkliste handgepaeck 1

Handgepäck-Checkliste (als Freebie zum Ausdrucken):

  • Tuch / leichte Decke
  • Stifte
  • kleine Bücher
  • Spiele (vor allem für lange Flüge)
  • kleine Flasche, Schnuller
  • Kuscheltier
  • Snacks (Rosinen, Dinkelstangen, Cookies)
  • Mini-Pack Feuchttücher
  • Toilette-Basics: Windeln, Windeltüte
  • Buggy

 

Diese Basics für die Kleinen gebe ich gern in einen eigenen Rucksack. So können sie selber ihr Gepäck nehmen, wenn sie wollen oder wir hängen es auf den Buggy und haben die wichtigsten Dinge immer griffbereit. Reisen ist so aufregend für Kinder, da ist es gut, gewohnte Sachen bei sich zu haben. Wenn Kinder wählerisch beim Essen sind, dann sind die eigenen, gewohnten Snacks enorm wichtig!

ergobaby metro instagram

0 Kommentare zu “Ergobaby metro Buggy | Testbericht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo