Monate: Oktober 2015

Schwestern.

  Wir sind seit eineinhalb Jahren zu viert. Genau genommen seit 19 Monaten – ich finde die ersten 4 Wochen mit familiärem Neuzugang aka Baby sind fast nur der Neu-Ausrichtung und dem Finden der Plätze gewidmet. Dieser Prozess dauert natürlich immer weiter an, aber geht oft schon unterschwellig – ist nun auch die „ganz kleine Botin“ ein ganz großer Teil unserer Familie.     So gemischt und aufgewühlt die Gefühle von Frl. Tochter anfangs oft waren, jetzt sind sie ein tolles Team.

Spielplatz Hellbrunn | Salzburg

  Hallo, mein Name ist Anja, ich bin seit bald 11 Monaten Mama von (m)einem ganz entzückenden kleinen Fräulein. Wir wohnen im Süden der Stadt Salzburg und zusammen erleben wir viele wunderbare Dinge, die ich gerne auf meinem Mamablog: Gänseblümchen & Sonnenschein (gaensebluemchensonnenschein.com oder facebook.com/gaensebluemchensonnenschein) teile. Ich schreibe vor allem, mehr oder weniger regelmäßig, über des Fräuleins Alltag, unseren Essenserfahrungen, nette DIY und unsere (okay vielleicht auch meine) größte Leidenschaft, das Reisen. Heute möchte ich euch gerne unseren Lieblings-Spielplatz vorstellen: Salzburg, Hellbrunner Park (leider gibt es da keine genauere Adresse, sollte aber so in Maps zu finden sein)     Das kleine Fräulein ist jetzt knapp elf Monate alt. Darum gehen wir erst seit ein, zwei Monaten sehr gerne auf den Spielplatz und verbringen dort viele Stunden. Denn seit die kleine Maus mobiler geworden ist, gibt es dort sehr viel für die kleine Entdeckerin zu erleben und zu erforschen.

Ikuna Naturresort – Hoteltest

WERBUNG   „Wir haben die Welt nicht von unseren Eltern geerbt, sondern nur von unseren Kindern geborgt.“ Konrad Lorenz So dachten und denken auch die Ureinwohner Amerikas, wie wir heute wissen. Die Indianerstämme der heutigen USA sind das prägende Thema eines neuen Hotel-Dorfs „Ikuna Naturreport“ in Oberösterreich. Hier in Natternbach, in der [Oaagaacht] aka in-the-middle-of-nowhere, in Oberösterreich steht seit März 2015 ein toll ausgestattetes Tipi-Dorf. Dieses durfte ich mit den Botinnen testen und nehme Euch nun mit in unser Tipi „LAKOTA“ und auf einen Rundgang durch den angeschlossenen Kletter-und Spielpark.      

Luv und Lee. Eltern-Kind-Studio Wien

  Ein rundes Konzept, beruhend auf Baby-Eltern-Kursen mit dem Schwerpunkt Kreatives und Musik, Yoga und Theater, Spielraum nach Emmi Pikler und freie Spielstunden mit Kaffee und Kuchen haben mich und die Botinnen nach Wien gelockt:     mitten in Bobo-Ville, mit gutem Anschluss an die Öffis, in der Bandgasse im siebenten Bezirk kann man hier im gemütlichen Altbau chillen, spielen und dem einen oder anderen Kurs beiwohnen. Die tolle Wohnzimmer-Atmosphäre ist sicher ein Grund, warum man hier sofort „zuhause“ ist!    

mal was selber machen: Kleinkind Poncho

  Mein aktuelles Tutorial für das Snaply-Magazin ist ein Herbst-Poncho für Kleinkinder.   Ihr benötigt je nach Größe etwa 1m Stoff (Fleece, Walk, Sweat,…) und Nähseide Kam-Snaps oder Druckknöpfe ev. 3m Schrägband Für die einfache Variante braucht Ihr nur 1-2 Stunden. Die Schritt für Schritt-Anleitung findet Ihr hier im Snaply-Magazin.       Der süße Umhang macht bereit für einen Herbstspaziergang!  

kinetischer Sand

        Sand und Knete. Pures Glück garantiert. Sowohl im Garten als auch indoor sind mir 20 Minuten sicher, weil ich beide Kinder gut und selbständig beschäftigen. Nun bin ich auf die ultimative Kombination gestoßen: kinetischer Sand.     Klingt spannend, aber was kann es?

Kinderzimmer turnaround

WERBUNG Alles neu im Kinderzimmer Es war wieder einmal soweit: die Kinderzimmer-Reihenfolge und ein Teil der Möbel mussten geändert und den Bedürfnissen der Mädchen und uns als Familie angepasst werden. Meine „Botinnen“ sind mittlerweile 4,5 und 1,5 Jahre alt und spielen oft schon miteinander. Für Duplo, Bausteine und Puppenspiel brauchen sie mehr Platz. Mehr Platz Erstes Projekt: der Wickeltisch musste weg. Die „ganz kleine Botin“ hat zwar noch Windeln, aber sie will meistens nicht auf der Kommode, sondern oft am Boden oder auf der Couch gewickelt werden. (Manchmal auch geschwind im Stehen…). Mit dieser Kommode ging aber auch ein Teil unseres Gewandplatzes verloren – ab sofort wird nach Jahreszeiten geordnet und nur nach und nach weitergeschlichtet, dann reicht auch ein Schrank. (Note zu myself: rechtzeitig sichten!) Damit haben wir Platz am Boden gewonnen! Der wird begeistert genutzt in der tollen Holz-Schaukelwippe von Opa.   Hier steht nun eine Bank mit leichtgängiger Lade, die kann auch als Spiel- und Sitzfläche genutzt werden. Gitterbett weg Zweites Projekt: das Gitterbett der Kleinen musste weg. Wir sind ja noch …

Wochenende in Bildern 10. und 11. Oktober

  Nichts wie weg: Familien-Kurzurlaub übers Wochenende. So der Plan. Dann BÄMM. Der Mann hat sich am Freitag den Knöchel schlimm verstaucht – Unfallambulanz – Schiene – Schonung – Ihr kennt das. Aber die Botinnen und ich sind trotzdem gefahren und hatten ein schönes, aufregendes und buntes Herbstwochenende in Oberösterreich. Wir sind einer Einladung der Ikuna Indianerwelt gefolgt und es war toll. (Mehr Bilder und die Geschichten dazu gibt es dann separat in einem Beitrag!)     Die Mädchen haben die letzten Naschbeeren der Saison gefunden.    

Spielplatz – Tipp | Währingerpark Wien

  Ab in den Währingerpark. Hier wird fleissig trainiert: TRX BabyPower, Laufen, Walken, Spazieren, … Für die Kids gibt es einen Skatepark mit Ramps UND ein super Spielplatz sorgt bei den Jüngeren für Freude!   Ein großer Park im 18. Bezirk in Wien lädt zum Verweilen ein: direkt am Gürtel gelegen ist er eine Oase mit grün und Attraktionen: nicht nur Spiel- und Rasenflächen, auch ein Kinderfreibad findet man hier.