trends

DANKE MAMA. | Gedanken zum Muttertag

WERBUNG

Mamasein ist etwas Besonderes.

Ein Gefühl, das sich nicht beschreiben lässt und das in sich in einer ungeahnten Größe ausbreitet, sobald man das Baby auf der Brust liegen hat. So neu und frisch, so hilflos und abhängig, so duftend und weich.

instant photo frames polaroid isolaten on white
Meine Mama und ich. Dezember 1980.

Es fühlt sich danach laufend so an, als müsste man einen Schatz beschützen, als würde man sein Herz außen tragen. Es fühlt sich an, wie das größte Geschenk: Das Geschenk, meine Kinder ein Stück weit auf ihrem Weg begleiten zu dürfen. Manchmal ihr Weg zu sein, manchmal dabei zu helfen, Stolpersteinen auszuweichen und manchmal ihre Wunden zu pflegen und zu trösten, wenn es einen falschen Schritt gab. Ich darf mich selber neu kennenlernen, meine Grenzen spüren und mir wird verdeutlicht, was gerade wirklich wichtig ist. Die Kinder sind ehrlich, offen und unvoreingenommen und geben mir die Chance, durch ihre Augen die Welt wieder neu entdecken.

Genau so muss es auch für meine Mama gewesen sein!

hp muttertag die kleine botin 2

hp muttertag die kleine botin 6

Muttertag – Danke, Mama.

Danke, Mama! Du hast viel für mich gemacht. Die Zeiten waren andere und vieles davon mache ich heute anders, aber im Grunde ist da ganz viel, das ich von DIR habe!

Die Verwandtschaft ist wie ein unsichtbares Band. Es ist gespannt zwischen uns. Und ganz fein und leicht. Wie aus Gummi. Aber so fest, dass es nicht reißen kann.

-Frl. Tochter (6)

Lies auch das:  die neugierige kleine botin: Produkttest Bioblo Bausteine

 

hp muttertag die kleine botin 1

Woran ich mich besonders gern erinnere ist, wie wir zusammen mit Mama und Oma über die Wiesen und Felder gingen – oft am Weg zur Arbeit rund um den Bauernhof. Oma hat viele Wiesenblumen und wilde Kräuter erklärt und an Mamas Hand war der Weg gleich gar nicht mehr so weit.

Die damalige Zeit ist mit heute gar nicht vergleichbar, es war nicht immer einfach am Land. Meine Eltern unterlagen vielen Pflichten rund um die täglich fällige, harte Arbeite und hatten nicht uneingeschränkt Zeit für uns Kinder. Aber ich wäre wohl nicht die geworden, die ich bin: selbständig und eigenverantwortlich. Das ist etwas, das ich gern auch meinen Mädchen mit auf ihren Weg geben möchte! Mach es einfach. Probiere, was dir wichtig ist.

Danke Mama. Ohne Dich wäre ich nicht ich.

hp muttertag die kleine botin 5

Der Muttertag als fixes Datum ist mir persönlich nicht sehr wichtig, die Freude der Kinder aber, wenn sie Blumen und Bilder schenken und ein Gedicht aufsagen ist sehr rührend. Dann denke ich auch besonders gern an meine Kindheit!

Lies auch das:  Kokoseis Riegel mit Schokolade

sommer kind die kleine botin 5

EINLADUNG:

Ich darf 2 von Euch zusammen mit ihrer Mama zum HP Sprocket/Envy Generationen Event in Wien einladen! Am 4. Juni abends feiern wir uns und unsere Mamas! Essen und plaudern miteinander und erinnern uns an alte Zeiten. Es wird ein toller Fotograf dabei sein und wir können die Bilder sofort mit HP Envy Photo-Druckern ausdrucken – ausserdem erwartet uns ein tolles Gewinnspiel!

Wenn du dabei sein magst, dann hinterlasse ein Kommentar! ♥ Ich werde die beiden GewinnerInnen am 30.5.2018 per Mail benachrichtigen!

 

8 Kommentare zu “DANKE MAMA. | Gedanken zum Muttertag

  1. Martina Hanika

    Was wären wir nur ohne unsere Mütter? Was wäre ich ohne meine Mutter? Mein Vorbild, meine Inspiration, meine Seelenverwandte, …. meine Mama! Ich versuche für meine Kids genau so eine Mutter zu sein!

    Wir würden den Ausflug sehr genießen! ❤️🌈

  2. Martina Fein

    Oh ja,Mutti ich bin dir so dankbar,dass du mir das Leben geschenkt hast und mich so gut du eben konntes geführt und begleitet hast und es immer noch tust und mittlerweile manchmal meine Hilfe brauchst! Heuer wirst du 80 und ich hoffe,dass uns beiden noch viel Zeit miteinander bleibt-du warst meine erste grosse Liebe!

  3. Isabella Nebel

    „Deine Mama muss sich aber auch immer beschweren, oder?“ habe ich während meiner Schulzeit oft von FreundInnen zu hören bekommen. Zum Beispiel, als meine Mama nicht müde wurde, sich beim Direktor dafür einzusetzen, dass ich auch als Mädchen Technisches Werken besuchen darf. Und ihr Einsatz hat sich gelohnt: ich war das erste Mädchen an meiner (konservativen) Schule, die nicht in Handarbeiten gehen musste. Erst Jahre später wurde mir bewusst, welche großartige Kämpferin meine Mama war. Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Sie hat als berufstätige dreifach Mama uns Kindern alles ermöglicht (Sporttraining, Musikunterricht und FreundInnen treffen, an die Uni gehen). Seitdem ich selbst Mama bin, frag ich mich immer, wie meine Mama das alles unter einen Hut gebracht hat. Ihr Leitsatz: „Man wächst mit der Herausforderung“. Danke Mama!

    • Daniela

      Wundervoll!
      Danke Dir für diesen ehrlichen und persönlichen Kommentar.
      Ich wünsche Dir und Deiner Mama morgen einen schönen Muttertag!

  4. Das fänd ich schön! Meine Mama und ich feiern keinen Muttertag, aber ich bin ihr jeden Tag dankbar 😀

  5. Elisabeth

    🖤 Meine Mama – der ⚓️ in meinem Leben!!

  6. Ich liebe meine Mama und erinnere mich immer wieder gern an meine tolle Kindheit und habe grossen Respekt vor ihr wie sie uns 4 plus Haushalt und Gemüsegarten geschöpft hat!!!
    Danke Mama! Durch Dich bin ich zu der Frau geworden die ich heute bin, zu der 3fach Mama die ich heute bin!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo