Alle Artikel mit dem Schlagwort: Berlin

City mit Kleinkind | Tipps zum Verreisen

Ich war in den letzten 4 Jahren 4 Mal mit Kleinkind in Berlin. Meine Erkenntnisse daraus und worauf man unbedingt achten soll, fasse ich hier kurz und bündig zusammen. Warum Berlin? Es hat sich mehrmals (beruflich) so ergeben und ich liebe diese Stadt inzwischen sehr. Berlin hat den Vorteil, dass die Flugzeit recht kurz (um die 60 Minuten) ist und das auch ungeduldigen Kindern (Eltern…;)) zumutbar ist. Warum allein? Bei uns ist es die unterschiedliche berufliche Situation, wir können nicht immer zeitgleich mehrere Tage weg und ich geniesse gern die Exklusivzeit mit einer meiner Töchter! Ich finde es herrlich entspannt, wenn man sich auf das Kind und sich selber gut einlassen kann. Wie gehe ich es an? Reisezeit ist bestimmt im Frühling oder Herbst die Beste, weil es im Sommer schon richtig heiß ist. Wir hatten das 2015…. 38 Grad waren nur im Freibad auszuhalten. Im Winter fliege ich generell nicht gern mit den Kindern, die Gefahr, dass dann wer krank wird ist einfach höher. Wichtig, wenn Ihr allein mit Kind reist: Eine Kopie der …

Hoteltest | 25hours BIKINI BERLIN

WERBUNG Ein Hochhaus aus den 50ern wurde 2014 komplett revitalisiert und ist nun ein trendiges Hotel in Berlin: Das 25hours ist ein einzigartiges Konzept, das Hotel, Bar, Café, Lounge, sowie Meeting genial vereinbart und alle Gäste gleichermaßen willkommen heißt! 25hours BIKINI BERLIN Das Hotel ist Teil des denkmalgeschützten Areals „BIKINI BERLIN“, das in den 50ern entstand und seit einigen Jahren eine Shopping-Mall, ein Kino, Restaurants und Freizeit-Räume beherbergt. Direkt am Bahnhof „Zoologischer Garten“ ist es einfach mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar und befindet sich direkt neben dem Tiergarten. Das Hotel selber hat eine Seite Richtung Zoo und eine Richtung City und dementsprechend sind auch die insgesamt 149 Zimmer gestaltet. Man kann aus sechs unterschiedlichen Kategorien wählen und hat dann den Ausblick auf die Stadt („urban“) oder zum Tiergarten („jungle“). Ein Teil der Zimmer hat ein Leih-Fahrrad inkludiert, alle Gäste können ausserdem kostenlos einen der drei MINIs ausleihen und so Berlin unsicher machen. Wir im 25hours Wir haben ein Urban-M-Zimmer bewohnt, das hat für die 3 Nächte gut gereicht: Das Queensizebett und die breite Fensterbank zum …

Berlin 2017 | #blogfamilia

Alle Jahre wieder – es ist wirklich schon eine schöne, kleine Tradition geworden: Im Mai gehts nach BERLIN! Blogfamilia Die re:publica ging sich dieses Mal leider nicht aus… aber dafür hatten wir umso mehr Gelgenheit, tolle Frauen | Mamas | Bloggerinnen auf DEM Familienblogger-Event zu treffen und überhaupt mal persönlich kennen zu lernen. Die BLOGFAMILIA KONFERENZ! Danke an Alu (Große Köpfe) fürs Organisieren, Du und Dein Team habt wieder tolle Arbeit geleistet! Die Location war super, barrierefrei und mit Hof. Die „ganz kleine Botin“ und ich haben alle Angbote inkl. Kinderbetreuung genutzt und es hat uns echt gut gefallen. Die Keynote-Speakerin, Autorin, Journalistin und tolle Frau und Mama Nora Imlau konnte ich gleich zu Beginn kennenlernen. Sie hat eine schöne Rede dazu gehalten, was Blogs mit der Meinungsbildung zu tun haben, wie wichtig unsere mediale Rolle ist und welchen Einfluss Blogs auf die Elternschaft momentan haben. Wie wichtig es aber demnach auch ist, gut zu recherchieren und Themen aufzugreifen, die gesellschaftlich von Bedeutung sind. Wir sind KEINE ÜBERMAMAS und es geht uns in vielen Alltagsfragen …

Wochenende in Bildern 8. und 9. Oktober

Das wird ein Kurzbericht dieses Mal: Ich tippe am Handy… Kurz gesagt, ein bewegtes Wochenende wars! Der Samstag war ein „Me-Time“-Tag mit Besuch eines Pop-Markts in Wien. Edelstoff ist immer eine nette Sache, viele kleine Labels, neue Projekte und Plaudereien mit Bekannten. Bastel-Ideen am Nachmittag .. Sonntag: BERLIN. Ja, echt. Familien-Tagesausflug. Ermöglicht durch Netflix! Es war auch heuer wieder ein cooles Event mit ganz viel spannenden Überaschungen für die Kinder, guten Essen und Fernsehen ;)! Und eben Berlin…! Jetzt sind wir wieder am Flughafen… Zzzzz, hundemüde, aber war ein toller Tag! Mehr Bilder gibt’s wie immer bei geborgen-wachsen.de! 

Neugeboren und geliebt. | Was brauchen Babys? Erstlingsbox.

Erstlingsbox. Noch nicht auf der Welt und schon im Mittelpunkt von BRAUCHEN UND HABEN. Die Sachen, die bereits in den Monaten vor der Geburt angeschafft werden, sind unzählig…. Ging es Euch auch so? Wie soll es auch anders sein, gerade beim ersten Kind weiss man noch nicht, was man in den ersten Wochen und Monaten wirklich braucht. Mit gut gemeinten Tipps von allen Bekannten überhäuft und durch das Wälzen von etlichen Ratgebern noch mehr verunsichert… Meine wunderbare Bloggerkollegin von „geborgen-wachsen.de“ Susanne aus Berlin – Ihr kennt sie bestimmt schon, oder? – hat sich nun nach ihrem dritten Kind einer tollen Sache gewidmet: die geborgene Erstlingsbox ist da! Bio und öko. Natürliche und ökologische Materialien, mitwachsende Bodys, Stulpen aus Wolle, Socken, die nicht verloren gehen,  … das sind Basics, die sie nicht nur für ihre eigenen Kinder wirklich gut brauchen konnte. Susanne arbeitet als Familienbegleiterin und lernt so die unterschiedlichsten Bedürfnisse von jungen Familien kennen. Das Wichtigste ist in einer Box zusammengefasst, die ohne Inhalt auch als Babybettchen verwendet werden kann! Schaut mal, wie schön: In …

Spielplatz Drachenspielplatz | Berlin

Der Drachenspielplatz in der Schreinerstraße im Friedrichshain Er gehört zu den schönsten Spielplätzen Berlins. Der Drachenspielplatz. Wie der Name schon verrät ist das Highlight des Spielplatzes ein großer Drache. Dieser thront in der Mitte des Spielplatzes und schaut über den ganzen Spielplatz. Ausgestattet ist der Drache mit zwei großen Rutschen und vielen Klettermöglichkeiten. Ich habe schon Kinder gesehen die auf und über den Drachen geklettert sind. Der Spielplatz gliedert sich in zwei Teile. Ein Teil ist eher für die Kleinkinder gedacht und mit einer kleineren Rutsche, Wackeltieren und kleineren Holzteilen ausgestattet. Ein weiterer Teil des Spielplatzes ist mit Schaukeln, Hängeseilen und Kletterstückchen ausgerüstet, hier tummeln sich eher die größeren Kinder. Durch die Lage und Beschaffenheit des Spielplatzes, liegt eigentlich immer ein Teil eher in der Sonne und der andere Teil im Schatten was einige Wanderbewegungen von Familien zur Folge hat. An den Rändern des Spielplatzes gibt es viele Büsche und kleine Pfade die es den Kindern ermöglichen sich zu verstecken und eigene, kleine Höhlen zu erschaffen. Der Spielplatz ist durch Tore gesichert, die gut einsehbar …

Lokaltipp | Familiencafé Lütte, Berlin Schöneberg

Berlin my LOVE Bei unserem letzten Besuch in Berlin habe ich nicht nur auf der Re:publica und der Blogfamilia genetzwerkt und gearbeitet, ich war in Begleitung der „ganz kleinen Botin“ unterwegs und wir haben auch die schöne Stadt genossen. Inzwischen waren wir schon zum dritten Mal gemeinsam in Berlin und wir suchen immer nette kleine Familien- und Kinder-Cafés, von denen es in der deutschen Hauptstadt wirklich viele gibt! Das ist ein wichtiger Tipp für alle, die mit Kleinkindern einen City-Trip machen (wollen), hier kann man Pause machen und die Kleinen kommen auch auf ihre Kosten! Familiencafé Lütte Das Familiencafé Lütte im Berliner Kiez Schöneberg war ein super netter Zufallsfund, damals Anfang Mai hatte das Café grad erst aufgesperrt und ich hätte es trotz Recherche noch nicht finden können. Wir haben in einer coole AirBNB Wohnung unweit von der Eisenacherstrasse gewohnt und so ist mir das „Lütte“ am Weg zur U-Bahn aufgefallen. Klar, dass wir uns sowas nicht entgehen liessen und dort gleich am nächsten Tag unser Frühstück genossen haben!   Der Empfang war so nett …

Berlin 2016 | Workingmum

  Wir waren wieder mal da, in der großen, coolen Stadt in Deutschland: Berlin hatte uns (mich und die „ganz kleine Botin“ dieses Mal für ganze 5(!) Tage. Viele Premieren haben wir durchlebt: ♦ erstmals waren wir so lange von Papa und Schwester getrennt (uns hat es offensichtlich mehr gestört…) ♦ erstmals nicht im Hotel, sondern via AirBnB in einer coolen Wohnung ♦ erstmals auf der Re:publica (Detailbericht findet Ihr hier!) ♦ erstmals auf der Blogfamilia ♦ erstmals nicht zum Sightseeing und Shoppen gekommen Wir waren von Montag bis Mittwoch auf der Online Konferenz Re:publica und haben viel geplaudert und hatten es echt nett! Die Kleine hat zwischen den Stages und Workshop-Areas auch einen Spielbereich und draussen Sand gefunden! Sessions hab ich nicht so viele gesehen, was verschiedene Gründe hatte, aber in Wahrheit sind Essen mit neuen Freunden und die persönlichen Kontakte wertvoller! Ganz besonders hab ich mich auf den Donnerstag gefreut: die Blogfamilia, die Konferenz der Elternbloggerinnen fand bereits zum dritten Mal statt! Im Vorfeld haben wir die coolste Mama-Bloggerinnen WG besucht und dort ein …

Erfahrungsbericht | JOOLZ Geo

Wir testen den JOOLZ Geo Wieder ein toller fahrbarer Untersatz und dem Windelpop* von der „ganz kleinen Botin“ – der neue JOOLZ Geo hat uns vier lange Tage durch Berlin begleitet. Die unebenen Gehsteige und Ausflüge auf Spielplätzen, öffentliche Verkehrsmittel und Shops haben wir damit besucht und ihn auf Alltagstauglichkeit und Handling getestet.   JOOLZ ist eine recht junge Premium-Kinderwagenmarke aus den Niederlanden. Erste JOOLZ Eindrücke habe ich schon einmal gegeben. Und doch ist es nochmal was ganz anderes, einen Kinderwagen auch tatsächlich über mehrere Tage hinweg in Gebrauch zu haben. Offroad Buggy JOOLZ GEO Der Sportsitz ist sehr komfortabel für das Kind: mehrere Sitz- und Liegepositionen in beide Richtungen (leicht zu verstellen) und ein weich gepolsterter, recht großzügig geschnittener Sitz fallen sofort positiv auf. Das Kind sitzt sicher mit einem 5-Punkt-Gurt angeschnallt und hat zusätzlich einen klapp- und schwenkbaren Bügel vor sich. Der Bügel ist so wie der Schiebegriff auch mit Leder überzogen. Die Lederfarbe kann gewählt werden, im Rahmen der  JOOLZ „Tailor“-Collection aus vielen verschieden Farben! Besonders gut finde ich auch die Möglichkeit, …

Berlin 2015

  Wow, das war eine Reise! Berlin bei mehr als 30 Grad. Um ehrlich zu sein, habe ich diesen City-Trip vor etwa 8 Wochen gebucht, damit eben nicht mehr ganz so hochsommerliche Temperaturen herrschen, aber da hat der Sommer 2015 sein Ding gemacht 😉 Die „ganz kleine Botin“ und ich haben es aber gut verkraftet, nach dem es in Wien schon lang sehr heiss war, mussten wir uns nicht erst umstellen. Der Hinflug war am Nachmittag und die Kleine hat ihn für ein Schläfchen genutzt, sehr ruhig also.     Gleich bei der Ankunft im Hotel haben wir dann unser City-Shuttle, den JOOLZ Geo übernommen. (Wir durften damit vier Tage durch Berlin cruisen, vielen Dank dafür an JOOLZ!!) Wir sind dann gleich am Abend noch los um Stadtluft zu schnuppern und zum Abendessen.