Monate: August 2015

Wochenende in Bildern 29. und 30. August

  Das Wochenende war gesplittet: Frl. Tochter genoss den Samstag als Papa-Tochter-Tag und die Kleine und ich chillten daheim. Ich habe mir eine „neue“ Tasche gegönnt: eine Bucket-Bag. 2nd-Hand und nicht echt Leder, aber hey, sie ist so, wie ich sie mir vorgestellt habe. Hat viel Platz und schaut super aus!       Der „alleinige“ Samstag-Morgen bot viel im Garten: Ruhe und Morgensonne. Neue Himbeeren und reife Zwetschken.  

die neugierige kleine botin: Produkttest Nonomo Federwiege

    Babyschlaf ist immens wichtig, davon können alle Eltern ein Lied singen! Ich habe im Lauf der letzten Jahre festgestellt, dass der Tagschlaf wichtig ist für den Nachtschlaf – bei uns war es oft zu beobachten, dass die Nacht nicht besser verlief, wenn die Kinder übermüdet waren. Darum wird hier tagsüber viel geschlafen. Bei Frl. Tochter hat sich das dann erst (unfreiwillig) umgestellt, als sie in die Kinderkrippe kam. Die „ganz kleine Botin“ hat noch etwas Zeit, sich den Fremd-Bedingungen beugen zu müssen. Ich finde es schön zu beobachten, wie sie sich langsam vom Baby zum Kleinkind entwickelt. Die Schlafgewohnheiten sind ja auch von Kind zu Kind (Mensch zu Mensch) komplett unterschiedlich. Ziemlich verwöhnt von dem meist durchschlafenden Frl. Tochter bin ich nun seit langen Monaten eng mit der Kaffeemaschine verbunden, um auch kurze Nächte kompensieren zu können…. Gerade an solchen Tagen kommen mir Pausen am Tag sehr entgegen. Diese Pausen verbringt die „ganz kleine Botin“ meist in der Federwiege.  

Spielplatz Gschwandt

Spielplatz Gschwandt – Salzkammergut Ich bin Stefanie – aber so nennen mich eigentlich nur meine Eltern – für euch Steffi, ein Kind aus dem Ruhrgebiet und lebe mit meinem Mann und meinen Kids im schönen Salzkammergut, in Altmünster, und ich liebe es. Meine Kinder Luis und Mia sind gern auf dem Spielplatz…  Wenn ich nicht gerade beim Pampers wechseln singe, Dinge von SZ WZ oder B wieder zurück nach KZ wie Kinderzimmer räume, koche und Quatsch mache… dann blogge ich über meine Erfahrungen und Entdeckungen als Mami auf www.whatalovelyday.at Als Stadtkind möchte ich meinen Kindern mehr Wiese, Felder, Gatsch und Kuhgestank – oder wie meine Mimmi Maus immer sagt Freiheit – schenken, deshalb möchte ich euch unseren tollen Spielplatz ans Herz legen.   Der Spielplatz den ich euch vorstellen will ist eigentlich ziemlich unspektakulär aber er birgt einen Traumplatz für Kinder in sich. Es ist der Waldspielplatz in der Gschwandt 4 km von Gmunden entfernt. Die Gschwandt ist eigentlich bekannt dafür, dass sie mehr Pferde als Einwohner hat. Die wahre Perle ist aber dieser Platz.

Berlin 2015

  Wow, das war eine Reise! Berlin bei mehr als 30 Grad. Um ehrlich zu sein, habe ich diesen City-Trip vor etwa 8 Wochen gebucht, damit eben nicht mehr ganz so hochsommerliche Temperaturen herrschen, aber da hat der Sommer 2015 sein Ding gemacht 😉 Die „ganz kleine Botin“ und ich haben es aber gut verkraftet, nach dem es in Wien schon lang sehr heiss war, mussten wir uns nicht erst umstellen. Der Hinflug war am Nachmittag und die Kleine hat ihn für ein Schläfchen genutzt, sehr ruhig also.     Gleich bei der Ankunft im Hotel haben wir dann unser City-Shuttle, den JOOLZ Geo übernommen. (Wir durften damit vier Tage durch Berlin cruisen, vielen Dank dafür an JOOLZ!!) Wir sind dann gleich am Abend noch los um Stadtluft zu schnuppern und zum Abendessen.    

Lokaltipp | Petit Dej

  Wir waren wieder frühstücken. In Wien, bei brütender Hitze und mit insgesamt vier kleinen Kindern. Hierfür tut man gut daran, sich einen wiener Randbezirk auszusuchen, hier ist es grün und oft schattig. Ganz in der Nähe des Pötzleinsdorfer Schlossparks hat ein französisches Lokal relativ neu eröffnet: das Petit Dej. Das Petit Dej ist an der Ecke Pötzeinsdorferstrasse / Geymüllergasse. Davor war hier ein Italiener – der nette Gastgarten mit Gartenzaun (Kleinkinder!) und kleinen Spielmöglichkeiten lädt sehr zum Bleiben ein. Gemütliche Möbel in stylischem mint-rot….     Drinnen ist es ebenso fein eingerichtet: frankophile Bistro-Theke, schöne Deko, tolle Möbel und Humor!

August = neuer Katalog von IKEA

  Gebt es doch zu, dass ich nicht die einzige bin, die im Sommer auf das Erscheinen des neuen IKEA Kataloges wartet…  Endlich sitze ich mit einem Kaffee gemütlich im Schatten und schmökere im neuen Katalog. / Kinder verzeiht, ich bin mal kurz nicht da…. /         Hier findet Ihr meine Favoriten aus der neuen Kollektion:

Ausflugstipp Heidelbeerfeld | Berlin

  Der August ist schon halb um und den Beitrag diese Woche sendet uns Saskia von „a lovely journey“ aus Berlin. Hier berichtet sie über das Leben mit zwei kleinen Mädchen, ist voller Ideen und gestaltet sich den Alltag wunderschön. Es ist mir eine große Freude, wo ich doch grad einige so tolle Tage in der großen Stadt verbracht habe. Saskia wohnt mit ihrer Familie nun schon einige Zeit hier und präsentiert Euch ein ganz besonderes Ausflugsziel.   Als mittelfristige Wahl-Berlinerin – aber immerhin Mutter zweier österreichischer Staatsbürgerinnen – tanze ich hier in der sommerlichen Spielplatzgruppe zugegeben ein bisschen aus der Reihe. Als mich die liebe Daniela also nach unserem Lieblingsspielplatz fragte, dachte ich eine etwas weiter gefasste Antwort wird sicher niemandem schaden.  

Wochenende in Bildern 15. und 16. August

  Finally @home. Wir haben ein tolles (laaaanges) Wochenende in Berlin verbracht – YEAH! Ich war mit der „ganz kleinen Botin“ unterwegs und es war heiss! Hier findet Ihr die besten Bilder von Samstag und Sonntag – unkommentiert, weil ein Berg Wäsche auf mich wartet. Der ausführliche Reisebericht kommt dann in kürze. Auch auf Instagram @diekleinebotin findet Ihr Bilder!                               Schöne Woche Euch allen… aus dem regnerischen und nun abgekühlten Wien!

die neugierige kleine botin: aden+anais Bamboo Swaddles

  Stoffwindeln. Meine Güte, wer hätte sich gedacht, dass diese weissen quadratischen Baumwolltücher mal so einen Stellenwert im Leben erlangen… Nein, im Ernst, ich erinnere mich an die schier unglaubliche Menge an Windeln, die bei uns daheim früher im Umlauf waren. Meine Mama hat mich und meine drei Schwestern fast ohne Wegwerfwindeln gewickelt, sie waren auf meterlangen Wäscheleinen im Garten aufgehängt. Täglich.     Seit damals hat sich einiges getan, die heutige Mullwindel ist ständiger Begleiter. Als Tuch, als Schal, als Haubenersatz, als Spucktuch, zum Einwickeln und Zudecken, als Schattenspender oder als Schmuse- und Schnuffeltuch.     Es gibt jetzt eine tolle Auswahl an Farben, Motiven und Größen. Eines haben sie alle gemeinsam. Sie sind saugfähig, weich und hautsympathisch.  

Spielplatz Weiden am See | Neusiedlersee

  Diese Woche melde ich mich selber zu Wort. Einer unserer liebsten Spielplätze befindet sich in Weiden am Neusiedler See. Ihr wisst, wir sind ja sehr oft und gerne hier, unter anderem wegen der Kinderfreundlichkeit dieses kleinen Ortes. Ihr erreicht Weiden über die A4, Abfahrt Neusiedl. Man kann als Familie rund um den See viele viele abenteuerliche Stunden verbringen, ihn mit dem Rad umrunden, segeln, surfen, … – wenn es gemütlich sein darf, dann bitte ab auf den Spielplatz im Seebad in Weiden. Der Seezugang in Weiden ist über eine relativ kurze Strasse erreichbar, hier ist der Schilfgürtel des Steppensees nicht so dicht, wie etwa am Westufer. Entlang der Strasse führt auch ein Radweg.