trends

Windeltest | Hofer Windeln, DM und Pampers

windeltest-2015-die kleine botin-3

WINDELTEST Pampers

 

wochenende-in-bildern-31.-1.2.die kleine botin-6Wir haben uns ja bereits hier ausführlich dem Thema Windeln und den verschiedenen Marken und Systemen gewidmet.

Nun sind knapp drei Jahre vergangen – wir wickeln in der zweiten Runde. Frl. Tochter ist recht flott mit etwa zweieinhalb Jahren quasi von einem Tag auf den anderen auch nachts trocken geworden. Das Baby hat bisher die gewohnten Windeln am Popsch.

Neue Windeln

Nun haben wie die neuen „noch besseren“ und überarbeiteten Pampers Active Fit bekommen, DANKE an dieser Stelle für das Testpaket! Gerade in der aktuellen Phase: robben, knien, stehen, niederplumsen, robben…… ist eine gut sitzende Windel das Um-und-Auf. Rein vom ersten Eindruck her: dünn ist sie die neue Windel, wie man es von Pampers kennt und erwartet.

windeltest-2015-die kleine botin-2Dieser Test schaut die Modelle „Pampers Active Fit Premium Protection Gr. 3“, „Babylove Gr. 3 DM“ und „Mylove Gr. 4 Hofer“ genauer an. Wir haben uns die Werbung zum Vorbild genommen und kippen das Wasser in die Windel…. ein großer Spaß für Frl. Tochter und nicht minder spannend für mich.

Naß oder trocken?

Das Ergebnis war recht ähnlich: nach immerhin 160ml (gefärbtem) Wasser liess sich bei keiner der drei Windeln mit einem Taschentuch ein nasser Fleck rausdrücken. windeltest-2015-die kleine botin-1

 

Unterschiede?

Der Unterschied besteht im der Beschaffenheit des Vlies: bei den HOFER Windeln „Mylove“ dehnt sich das Volumen insgesamt stark aus, die Windel wirkt schwerer. Je nach Bewegungsdrang des Kindes und Nutzungsdauer kann das schon zum Auslaufen führen, besonders während der Nacht. Die Eigenmarke von DM „Babylove“ wird auch voluminöser, nach meinem persönlichen Eindruck verteilt sich das Wasser aber etwas weiter. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese günstige Windel recht viel Bewegung standhält, auch nach einer 12h Nacht, ehe sie aufgibt. Die Premium-Windel scheint tatsächlich den besten „Kern“ zu haben. Sie fühlt sich (in der Hand) nicht so schwammig-schwer an. Die von Pampers angepriesene „3D-Passform“ für optimale Bewegungsfreiheit kann ich bestätigen: Obwohl wir bereits am oberen Limit für die Gr. 3 angekommen sind, lässt sie sich weich und sanft schliessen und drückt oder zwickt nirgends.

Facts

Die Hardfacts aller drei Windeln findet Ihr hier (windeltest 2015). Nicht zu vernachlässigen ist der Preisunterschied.

Fazit:

Wer nicht geruchsempfindlich gegenüber chemisch-technischen Gerüchen ist und bereit ist rund 65-70€ pro Monat für Windeln hinzublättern ist bei der neuen Pampers genau richtig. Allen anderen kann ich guten Gewissens auch die Hofer-Windel „Mylove“ bzw. die Eigenmarke von DM „Babylove“ empfehlen!

Hier findest Du noch weitere Infos und die neue Windelmarke LILLYDOO im Test.

  1. Ich nehme die babylove von DM, hab ich vor knapp 10Jahren bei meinem älteren Sohn auch so gemacht. Die halten die Flüssigkeit gut, auch in der Nacht und werden gut vertragen.
    Die Pampers mögen sich von selbst wechseln, trotzdem sind die einfach für die meisten Mütter auf Dauer zu teuer! Daran sollte Pampers vielleicht mal arbeiten! 😉

  2. Hallo Dani, ich bin ja eher eine stille, aber sehr treue Blogleserin von dir. Ich möchte einfach mal DANKE sagen, dass du uns alle immer mit so interessanten Themen aktuell hältst. Ich persönlich hielt den frischen Pampers Geruch leider gar nicht aus und verwendete meistens die DM Ökowindeln, wenn wir nicht zu Hause waren (Stoffwindeln). Allerdings haben wir in der Nacht immer Pampers genommen, eh schon wissen 🙂
    LG aus Graz, Angi

    • Liebe Angi,
      danke Dir besonders für Deinen Kommentar! Ich freue mich immer sehr, wenn sich auch die stillen Leserinnen mal zu Wort melden.
      Viel Spaß weiterhin beim Lesen!
      Liebe Grüße Daniela

  3. Pingback: Pampers Active Fit Give away Gewinnspieldie kleine botin

  4. hi, jetzt muss ich auch mal posten.

    Für Sohn Nr. 1 haben wir ausschließlich Pampers verwendet. Der wollte nicht gewickelt werden (und der konnte sich wirklich zur Wehr setzen!) und da mußte schon mal was länger dranbleiben. Pampers forever. Die hielten dicht, blieben trocken und waren dünn.

    Sohn Nr. 2 verträgt doch tatsächlich die Pampers nicht. Habe im Ökotest gelesen, dass diese eine Beschichtung haben. Tja schade. Also auch Windeltest. Aber nicht so Profimäßig wie ihr, sondern Test am Kind. Am Start: DM, Müller und Hofer.

    Müller: saßen irgendwie locker. Nee das war nix.
    Hofer: sitzt gut, hält gut aber nicht so gut wie Pampers und das Innenklima war feucht.

    DM: sitzt gut, hält gut, fast so trocken wie Pampers (war mein Eindruck, also subjektiv).

    Wir haben jetzt DM und sind zufrieden!

    lg Lisa

  5. Pingback: LILLYDOO | wickeln am neuesten Stand | die kleine botin

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo