DIY

DIY | Rabe Socke Kostüm mit Anleitung

Zuletzt aktualisiert am 24. Januar 2018 um 18:16

Rabe Socke Kostüm

Nicht nur im FASCHING: Kinder lieben es, sich zu verkleiden!

Im Februar gibt es viele Kostümfeste und Partys bei Freunden – RABE SOCKE geht immer!

Hey, hey Rabe Socke!

Heuer wird es bei uns nach dem „Pfau“ im letzten Jahr wieder tierisch: wir haben uns für „Rabe Socke“ entschieden. Recht einfach umzusetzen und tauglich für Kleinkind und fürs Krabbel-Baby.

 

kostuem-rabe-die kleine botin

rabe socke kostu%cc%88m die kleine botin 1

Hier die wichtigsten Angaben und die notwendigen Schritte für Euer Rabe Socke Kostüm.

Rabe Socke Kostüm nachmachen

Ihr braucht:

  • schwarzen Fleece
  • gelben Fleece
  • Rest weisser Baumwollstoff
  • etwas Füllwatte
  • geringelten Jersey (oder Ringelsocke)

Für den Rest der Verkleidung: Leggings und Pulli / Shirt in schwarz, Strümpfe in gelb oder orange.

kostuem-rabe-die kleine botin3Anleitung

Das Kostüm besteht im Wesentlichen aus einem Cape mit Kapuze. Auf der Skizze oben findet Ihr die ungefähren Angaben in cm für die Größen 74/80 und 98. (Bei einem Umhang ist es nicht so exakt, der wächst mit und passt sicher auch den folgenden Größen noch.)

Lies auch das:  Hallo Herbst! | Schnelle und einfache Upcyling-Ideen mit Kreidefarbe und Macramee

Die Breite des Capes kann individuell ermittelt werden: Das Kind abmessen, wenn es sich mit seitlich ausgetreckten Armen aufstellt, also von einer Hand, über den Rücken, bis zur anderen Hand. Das ist die Breite, die das Kind dann auch gut selber seitlich festhalten kann, wo dann die Schlaufen drankommen.

Zuschnitt & Fertigung: Den Schnabel auf Papier vorzeichnen. Doppelt aus gelbem Fleece zuschneiden, er wird mit Füllwatte ausgestopft.

kostuem-rabe-die kleine botin6

Den Umhang (laut Skizze) im Nackenbereich etwas raffen, hier ist Spielraum für die Größe.

 

kostuem-rabe-die kleine botin-5

Den Rand  in Zacken schneiden, wie „Federn“.

 

kostuem-rabe-die kleine botin-4

Damit auch richtig „geflattert“ werden kann, sind kleine Schlaufen praktisch: Hier kann Frl. Tochter die Hände durchstecken! (In der Baby-Version kommt ein Bindebändchen für den Hals dran.)

Lies auch das:  Windspiel | Deko aus Knetmasse

kostuem-rabe-die kleine botin2

Den Schnabel rechts auf rechts zusammennähen, umdrehen und mit Füllwatte ausstopfen, an die Kapuze annähen. Die Augen aus weissem Stoff zuschneiden und auf die Kapuze applizieren oder kleben.

 

wochenende-in-bildern-17.18.jan-die kleine botin-4

Die Kapuze mittig am Cape festnähen. Sehr praktisch zum einfachen Aufsetzen!

Finish.

Last but not least, die Ringelsocke: Ich habe sie aus Jersey zugeschnitten, recht locker, so wie es beim Rabe Socke eben so ist. Bei der Socke für Frl. Tochter ist  die Sohle offen, die Socke kann bequem und sichtbar ÜBER dem Schuh getragen werden.

 

kostuem-rabe-die kleine botin-1

Lei Lei, Helau und viel Spaß beim Gschnas 😉

Wer noch Fragen hat, immer her damit!

 

rabe-socke-kostu%cc%88m-die-kleine-botin-2

22 Kommentare zu “DIY | Rabe Socke Kostüm mit Anleitung

  1. Pingback: Kreative und ausgefallene Kinderkostüme zum Selbermachen

  2. meikebaer

    Total süß! Wie lange schätzt du, braucht jemand, der einigermaßen mit der Nähmaschine klar kommt ?

    • Hallo Meike,
      Danke 😉
      Ich habe etwa 3 Stunden gebraucht. (Bin kein Profi…)
      Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen!
      Daniela

  3. Sag mal, ich kann das nicht richtig erkennen. Ist der Kopfteil am Umhang direkt mit dran? Wir groß müsste der sein für Größe 98?

    Lieben Dank schon mal für die Rückinfo.

    • Hallo Johanna,
      ja, der Kopfteil, der eigentlich eine Kaputze ist, ist direkt an den Umhang genäht. Die Größe ist hier am besten so zu wählen, dass auch eine Haube noch gut darunter passt. Eventuell an einem passenden Kaputzen-Pulli messen und leicht vergrössern.
      Viel Spaß beim Nähen!
      LG Daniela

  4. Oksana Pernizki

    Können Sie ein Bild zeigen Wie sieht es aus im angezogene Zustand. LG Oksana Pernizki

    • Ich habe noch 2 Bilder in den Beitrag hinzugefügt.
      Meine Tochter ist darauf ca. 10 Monate alt.
      GLG Daniela

  5. Hallo
    Also sehe ich das richtig dass die Zeichnung im Prinzip nur das Cape beschreibt und man sich die Kapuze selber daran anpassen muss? Den Schnabel zeichne ich mir auch auf wie ich das meine? Wollte nur nachfragen und sicher gehen dass ich nichts übersehen habe?
    Lg

    • Hallo Steffi!
      Genau, die Kapuze kann man zum Beispiel bei einer passenden Jacke abmessen oder direkt die Form vom Hoodie auf Papier übertragen. Kommt darauf an, ob das „Rabe Socke“ Cape für draussen sein soll, mit Haube drunter oder für einen Faschings-Ball drinnen.
      Den Schnabel habe ich etwa 15cm breit gemacht und mit zulaufender Form. Durch die dicke Wattierung entsteht der „Comic“Effekt.
      Viel Spaß!
      Ganz liebe Grüße
      Daniela

  6. Pingback: Die schönsten Kinderkostüme selber nähen |

  7. Super schöne Idee! Mein kleiner wird dieses Jahr wohl zu Fasching als kleiner Rabe Socke gehen… auf der suche nach Umsetzung für das Kostüm bin ich auf deinen Beitrag gestoßen und was ich mich frage ist, hast du das Cape lediglich ausgeschnitten und nur die Kapuze angenäht? Sprich keine naht zur versäuberung außen rum? Vielen dank schon mal für die Veröffentlichung der tollen Idee 🙂

    • Hallo Imker,
      freut mich, dass Dir meine Inspiration gefällt 😉 In meinem Fall war eine Säuberung des Randes nicht nötig, weil Fleece nicht ausfranst. Es hängt also ein bisschen von der Art des Stoffs ab, den Du verendest.

      PS: schick mir gern Fotos von Eurem Kostüm, falls du sie bei mir veröffentlichen magst!

  8. Anne Hoppe

    Hallo Daniela,

    Mein Sohn möchte dieses Jahr auch gerne als Rabe Socke gehen und ich muss wohl selber ran mit nähen. Bei der Suche nach einer Nähanleitung bin ich auf deinen Beitrag gestoßen. Meine Frage ist, welche Maße muss ich bei Kleidergröße 104/110 nehmen?

    Liebe Grüße Anne

    • Hallo,
      ich würde die Länge des Rückenteils des Capes auf rund 90 bis 100cm machen und den Rest entsprechend anpassen. Die Kapuze kann man einfach von einem passenden Hoodie abmessen. Viel Spaß beim Nachmachen!
      GLG Daniela

  9. Hallo Daniela,
    Ich versuche seit Stunden das Cape zuzuschneiden. Mir fehlt aber eine Breitenangabe . Mit den oben stehenden Angaben bekomm ich kein Cape gemalt.
    Ich bin soooo verliebt in deinen Raben. Danke für die Anleitung

    • Hallo liebe Bettina,

      die Breite hängt ein bisschen vom Kind ab: am besten du misst die Länge von einer ausgestreckten Hand über den Rücken zur anderen. Bei meiner Tochter sind es 85cm (sie ist knapp 4 J und 100cm gross). Hoffe das hilft!
      GLG Daniela

  10. Hallo Daniela, danke für die tolle Anregung! Mein Sohn liebt den Raben und Mami das Nähen 🙂 Wie hast du denn die Kapuze am Cape angenäht? Hast du den Stoff beim zuschneiden doppelt genommen? Wie ist die das mit der Raffung im Nacken genau, kommt da ein Gummiband hinein oder wird es nur zusammen geschoben? Dankeschön!

    • Hallo Joanna,
      Die Raffung am Nacken hab ich nur gezogen und dann die Kapuze mittig am Cape platziert. Es kommt ein bisschen drauf an, ob die Kapuze groß genug sein, soll, um über eine Mütze zu passen (zb für einen Faschings-Umzug draussen) oder nur am Kopf sitzt. GLG Daniela

  11. Hallo! Deine idee gefällt mir auch so gut, dass ich gleich loslegen möchte… jetzt bin ich aber eine nähanfängerin und steh auf der leitung… habe mir so ungefähr einen halbkreis aufgezeichnet für den umhang…den raffe ich an der geraden seite oben mittig…dann nähe ich dort die kapuze auf….soweit glaub ich passt das ? aber wie bzw wo hast du einen verschluss eingenäht, dass das cape auch hält ? ich hoff du weisst was ich meine?

    Lg und danke für deine inspiration

    • Ich habe am Ende der Kapuze ein Bindeband eingenäht (Babyversion), die Kleinkindversion hat auch so gehalten, aber ein Band passt da sicher auch. Hoffe ich konnte dir helfen! Viel Freude mit dem Kostüm! GLG Daniela

  12. Pingback: Heute bin ich eine Fee. Ideen für Kinderkostüme - Terrorpüppi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo