lyma kurse die kleine botin 11

Motopädagogik | Der ganzheitliche Kurs für Kids von 3-5 Jahren

Motopädagogik wird auch Psychomotorik genannt und setzt sich die ganzheitliche Förderung des Kindes zum Ziel. In den einstündigen Kurseinheiten werden die Kinder sozial-emotional, sprachlich und motorisch begleitet. Bewegung, Kreativität und Entspannung sind die Eckpfeiler auf denen das Konzept von Motopädagogik aufbaut.

Das sensible Konzept der Motopädagoginnen orientiert sich nicht am Alter. In den Kursen wird die Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung in den Vordergrund gestellt. Unabhängig von Alter und Können bieten die spielerischen Einheiten ausreichend und individuell Raum und Zeit und orientieren sich an den individuellen Stärken der Kinder.

Die Kinder dürfen einen neuen Raum erobern, die Personen kennenlernen, spielen, selbstbestimmt lernen und machen die Erfahrung, Situationen in der Gruppe einzuschätzen. Die Eltern haben eine wichtige Aufgabe: sie müssen aushalten. Erfolge, Misserfolge, Gefühle und soziale Interaktionen aushalten, beobachten ohne zu bewerten, da sein und Zeit geben …. Das ist anfangs nicht so einfach, aber wunderbar, wenn man es geschafft hat.

Lies auch das:  Kultur mit Kind: Salon Opéra im Hotel Bristol | 24 Stunden mit Kindern in Wien

lyma kurse die kleine botin 7

Motopädagogik für Kinder von 3 bis 5 Jahren

Die motorische Förderung ist nicht nur für Babys und Kleinstkinder von Bedeutung. Die Altersgruppe der Kindergarten-Kinder profitiert sehr vom umfassenden Konzept und der ganzheitlichen Betreuung. Die eingesetzten Materialen und Geräte sind ebenso Bestandteil zur Selbstwahrnehmung, wie die Wirkung des eigenen Körpers in Bewegung und in Ruhe. Sozial und emotional ist es in jedem Fall ein bereichernder Kurs, den man dem Kind anbieten kann. Die soziale Umwelt zu erleben und zu verstehen ist ein wichtiger Entwicklungsschritt für Kinder. Bewegung messen wir im Spiel und im Alltag eine tragende Rolle bei – Emotionen und der Umgang mit den großen Gefühlen werden so leichter. Der soziale Umgang mit anderen Kindern wird so ganz einfach und spielerisch geschult.

Motopädagogik ist eine ganzheitliche Förderung für das Kind.

Kinder wollen sich bewegen!

Kindergarten- und Vorschulkinder haben den natürlichen Bewegungsdrang, der ihnen erlaubt, ihre Fantasie, ihre Kreativität und ihre Spontanität auszudrücken und auszuleben. Psychomotorik (oder Motopädagogik) greift genau das auf und in den aufgebauten Parcours im Kurs lernen die Kinder ganz nebenbei Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu erlangen.

Lies auch das:  Kultur mit Kind | Volksoper Wien

lyma kurse die kleine botin 9

Motopädagogik in Wien: LYMA

Wer in Wien auf der Suche nach einem tollen Motopädagogik-Kurs ist, ist im LYMA gut aufgehoben!

„Die Stunde beginnt mit einem Besprechungskreis, in dem die Kinder in eine fremde Phantasiewelt entführt werden. So wird etwa der Balken zu einem umgefallenen Baumstamm und die Matte zu einem reißenden Fluss.
Nachdem die innerhalb der Bewegungslandschaft geltenden Regeln besprochen werden, steht dem freien Spielen und Bewegen nichts mehr im Wege.“ Erklärt Motopädagogin Heike den Beginn der Einheit im LYMA im 6. Bezirk. Danach werden Höhlen gebaut und gegen Ende gibt es eine Entspannungseinheit.

Musik, Malen, Bewegung und Yoga werden im LYMA gelebt: „Wir wollen die Freude am gemeinsamen Entdecken persönlicher Begabungen und Talente stärken.“ lautet die schöne Vision.

___

Aktuelle Kursangebote MOTOPÄDAGOGIK

0 Kommentare zu “Motopädagogik | Der ganzheitliche Kurs für Kids von 3-5 Jahren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.