Alle Artikel mit dem Schlagwort: ferien

Schweizer Garten | SOMMER AM SPIELPLATZ

Ich mag den Schweizer Garten total gern. Das ist ein großes Grün-Areal, mit herrlich alten Bäumen, Wiesen zum Picknicken oder Fußball spielen und Teichen, wo man Enten mit ihren Babys beobachten kann. Auf der hinteren Seite, in der Nähe zum Heeresgeschichtlichen Museum/Ghegastraße ist ein sehr netter Spielplatz. Der Schweizer Garten bietet für alle Altersklassen was! Er ist eingezäunt und für kleine und größere Kinder geeignet. Es gibt dort Wackeltiere, mehrere Schaukeln z.B. auch eine Kleinkinder- und eine Nest-Schaukel, unterschiedliche Klettertürme und ein lustiges Klettergerüst. Besonders fein finde ich dort die Sandkisten. Es gibt mehrere davon, zum Teil beschattet, zum Teil in der Sonne. Oben, etwas abseits ist ein wirklich schöner Sand-Wasser Bereich – fast wie ein kleiner Bach. Wenn dabei die Lust auf noch mehr Wasser aufkommt, kann man – gleich nebenan – ins Kinderfreibad gehen. Die größeren Kinder lieben die Seilbahn, turnen am Klettergerät oder in den Bäumen herum oder Balancieren auf dem Ring. Außerdem kann man dort fein Fahrrad- oder Roller fahren üben. Im Sommer fein: ein Trinkbrunnen! Mittlerweile gibt es dort auch …

Mamarunde | So verlängern wir den Urlaub

Urlaub verlängern, das wäre es doch?!? Die schönste Zeit im Jahr ist auch die, die am schnellsten wieder vorbei ist und sobald daheim die Tür aufgesperrt wird und das Wäschemonster höhnisch aus der Ecke grinst, ist der Flow flöten. Dieses Jahr wird das nicht passieren! Den Sommer mit allen 5 Sinnen genießen – das ist das Credo. Es sind ja insgesamt 4 Monate, die wir auch hierzulande mit Wärme und Sonne verbinden und ein bisschen Urlaubs-Feeling geht auch im Alltag. Riechen. Düfte aus dem Urlaub Es ist faszinierend, wie sehr Gerüche beeinflussen und wenn man nur einen Moment die Augen schliesst dann ist man sofort an einem anderen Ort oder in einer anderen Zeit, wenn ein bekannter Duft in der Luft liegt. Dieses intensive Erlebnis kann man toll mit Kindern haben:  Macht es Euch auf einer Decke gemütlich. Die Sonnencreme oder ein Öl, das im Urlaub mit war verreibt Ihr nun leicht auf der Hand. Augen schliessen……. ohhhhhhh! Bei mir ist das übrigens akutell ALMA Babycare Body- und Pillowspray und Kokosöl! Fühlen. Muscheln und Sand …

Spielidee | Steine bemalen

Steine bemalen | bunt und kreativ Zugegeben. Neu ist sie nicht, die Idee auf Steinen zu malen. Aber so gut, dass man jeden (faden) Regentag im Urlaub oder einen Nachmittag bei Familienfeiern oder den vorletzten Ferientag oder… wunderbar damit BUNT machen kann. Wir haben am Strand am Neusiedlersee gemeinsam runde, flache, helle Steine gesammelt, sauber gewaschen und trocknen lassen. Der erste Schritt ist, die Steine gemeinsam zu ordnen und zu sortieren. Nach der Größe und nach der Farbe oder der Form, ganz wie man will. Kinder können sich schon damit lange beschäftigen. Gemalt wurde dann mit Stabilo Woodys. Die Woodys malen ganz weich, weshalb man bei Hitze / Sonne aufpassen muss. Sie lassen sich gut mit Wasser vermischen und verwischen, auf die Finger malen und dann auftippen und können leicht mit Wasser und einem weiche Lappen wieder von Händen und Tisch entfernt werden. Die fertigen Kunstwerke können noch lackiert werden und sind dann auch tolle, persönliche Urlaubssouveniers zu denen die Kinder besondere Geschichten erzählen können. Steine bemalen – Storystones Die Bemalungen können richtige Zeichnungen werden: …

SOMMER AM SPIELPLATZ 2017 | Vorstellrunde

Er naht nun (endlich) mit riesen Schritten: Der Sommer! Nun ist es an der Zeit die tollsten Ausflugsziele der Mama-Bloggerinnen zu entdecken und darum heisst es auch heuer wieder SOMMER AM SPIELPLATZ Mit dabei sind dieses Mal: VERA & ROMAN – hausnummersechs.com Wir sind Roman (34 J) & Vera (32 J) verheiratet und Eltern von 2 Kids (4 J und 1,5 J) und wohnen im Süden Klagenfurts im Hausnummersechs. Seit September 2016 bloggen wir nun unter www.hausnummersechs.com. Bunt.kreativ.einfach.Familie, ja das beschreibt unser Leben zwischen DIY, Wohnen, Reisen, und Alltag am besten. Wir lieben es Dinge zu basteln, zu bauen und zu gestalten, sind gerne in der Natur unterwegs und verbringen so viel Zeit wie möglich gemeinsam als Familie. Nachhaltigkeit, ist uns ein Anliegen und daher versuchen wir nur so viel wie notwendig und so wenig wie möglich zu kaufen und viele Dinge einfach selbst zu machen. INA – mamawirtschaft.at Sobald der Sommer naht, tauschen viele Wiener Familien die eigenen vier Wände gegen Schaukel, Rutsche und Sandkasten. Bewaffnet mit Jausenbox und Schauferl geht es ab auf …

Wir lieben Eis. | Rezept: Wassermeloneneis

Eine neue Sommerwoche, noch dazu sind hier schon Ferien, verlangt doch nach einem neuen DIY-Eis-Rezept, findet Ihr nicht? Wassermeloneneis Frl. Tochter und ich sind ja ausgesprochene Wassermelonen-Fans, so lag es nahe, auch im Gefrierschrank rot-grün-weiss haben zu wollen! Wir haben die bewährten Formen verwendet ähnliche Eis-Form hier und folgende Zutaten zu Püree verarbeitet: Zutaten (für 8 Wassermeloneneis am Stiel) ROT: 1/4 Wassermelone | 250g Himbeeren GRÜN: 200g Weintrauben | 2 Scheiben Gurke KERNE: Schokodrops Zubereitung: Wir haben erst die rote Mischung gemacht und dafür  1/4 Wassermelone und 250g Himbeeren in den Mixer gegeben. Zum Süßen haben wir auch dieses Mal wieder unseren Holundersirup (2EL) verwendet. Das rote Mus kommt in die Eisformen, diese sollen etwa 2/3 hoch befüllt werden. Für die „Kerne“ der Melone habe ich Schokoladen-Drops grob zerkleinert und je einen Teelöffel davon in die Förmchen gemischt. Diese erste Masse muss nun ca. 1 Stunde in den Kühlschrank. Der Grüne Teil der Melone besteht aus ca. 200g Weintrauben und 2 Scheiben Gurke (mit Schale!). 1 EL Holundersirup oder Zucker nach Belieben. Auf die Teilgefrorene …

Schönen Sommer!

  Abschied nehmen hieß es nach einem ganzen Jahr im Kindergarten. Zumindest Abschied von der regulären Gruppe, in den Ferien gibt es Sammelgruppen und -betreuung. Das war das erste „ganze“ Jahr im Kindergarten und nach anfänglichen Schwierigkeiten und Herausforderungen, die eine große Gruppe im öffentlichen Kindergarten so mit sich brachte, hat Frl. Tochter sich echt gut eingelebt. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, der Umgang und die Rituale, die Spielsachen und die Gartenanlage sind gut und passen für uns. Einzig das Essen ist ein wunder Punkt… Aber nun geht es mal in die Ferien, bzw. für Frl. Tochter in die kleinere Sommer-Gruppe. Zum Abschied und als freundliche Geste für ihre regulären Pädagoginnen gibts es selbstgbackene Schoko-Hafer-Cookies. Verpackt haben wir sie in den tollen Faltboxen von kleinformat.