DIY

Regale aus Holz | DIY fürs Kinderzimmer

Holz ist so natürlich, schön und schlicht. Da braucht man nicht viel machen.

Regale aus Holz

Der Baustoff aus der Natur ideal fürs Kinderzimmer. Die warme Oberfläche und die feine Struktur sind einfach wunderschön und optisch neutral.

Opa war wieder fleißig! ?DANKE ?#austrianinteriors #diyblogger_de

Ein Beitrag geteilt von Daniela von diekleinebotin.at (@diekleinebotin) am

Bei uns ist der Übergang zwischen Kinderzimmer und Wohnzimmer fliessend, weil die beiden Räume direkt nebeneinander liegen. Ich achte darauf, dass die Deko-Elemente in beide Räume passen, sowohl optisch, als auch in der Verwendung. Und wieder bin ich da bei HOLZ.

Die Schaukelwippe von Opa macht regelmässig einen Wechsel mit und passt richtig gut in beide Zimmer.

Ganz neu und momentan im Zimmer der Mädchen sind (ebenfalls handgemacht von Opa) zwei wundervolle und schlichte Regale aus Holz!

Das Wolken-Regal

Ihr braucht dafür:

  • Holzplatte aus Fichtenholz 60 x 20cm, 2cm stark (oder beliebig grösser)
  • Sperrholzplatten für die Wolke
  • Schrauben, Holzleim, Stichsäge, Schleifpapier
  • Form für die Wolke (kostenloser Download)

Anleitung:

Die Wolkenform ausdrucken und 1:1 (oder vergrössert) auf die Sperrholzplatten übertragen. Mit einer feinen Stichsäge ausschneiden und die Kanten mit Schleifpapier säubern. Der Regalboden ist bei uns bewußt recht stark, weil wir die Wolke am Boden stehen haben. Wenn das Regal hängen soll, kann das Fichten-Brett auch dünner sein. Die gewünschte Länge zuschneiden und wieder mehrmals mit dem Schleifpapier darüber arbeiten. Nun kann die Wolke auch bemalt oder lackiert werden, weiß oder pastell ist auch super schön! Unsere ist naturbelassen und wurde gleich zusammengebaut. Die Wolke mit dem geraden Teil nach unten an den Regalboden leimen und festschrauben, ebenso mit der zweiten Seite verfahren.

Vorlage

 

Das „X“-Regal

Das X ist ein feiner und einfacher Ständer für Bücher und Zeitschriften! Er passt genau so gut neben die Couch als neben das Bett von Frl. Tochter und ist eine wundervolle Ablage.

Im Wesenlichen besteht die Ablage nur aus 2 Brettern mit Schlitz, dort werden sie ineinander gesteckt. That’s it!

Opa hat auch hierfür das recht harte Fichten-Holz verwendet und die Bretter recht genau passend gearbeitet.

Ihr braucht:

  • 2 Fichte-Bretter 60 x 20 x 2cm
  • Schleifpapier, Säge

Die Bretter entsprechend zurechtschneiden und die Kanten fein abschleifen. Den Schlitz langsam und behutsam bearbeiten, die Bretter sollen eher schwer als leicht zu bewegen sein.

Zusammenstecken und fertig!

Vorlage

 

 

  1. Heidi Roth

    Ich liebe deine Ideen. Da hat unser Opa wieder was zu tun. Die Schaukewippe ist auch schon in Auftrag gegeben

  2. Pingback: #Freitags5 – 5 Tage 5 Fotos im Januar #02 - Heldenhaushalt

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo