Sommer am Spielplatz 2017, Spielplatz-Tipps
Schreibe einen Kommentar

Spielplatz Robin Wood Kremsmünster | SOMMER AM SPIELPLATZ

Ein Ort zum Spielen, Toben, Spaß haben, aber auch zum Entspannen, Relaxen und Genießen. Genau so einen Ort darf ich euch vorstellen. Der nagelneue Spielplatz „Robin Wood“ in Kremsmünster.

Robin Wood Spielplatz Kremsmünster

2017 findet in Kremsmünster, meinem Heimat- und Wohnort, die oberösterreichische Langesgartenschau statt. In Zuge dessen wurden insgesamt 7 Spielplätze, Rutschen, Hüpfkissen und Co. erbaut.

Mein Favorit ist der „Robin Wood“ Spielplatz der im Stift angelegt ist. Das Design ist wirklich toll und es ist definitiv kein 0815 Spielplatz.

Was gibt es alles am Spielplatz?

Eine große Netz-Schaukel, ein Häuschen mit Rutsche, Kletterbereiche, Hängebrücken, Kreisel und vieles zu entdecken.

Spielplatz Highlight

Klares Highlight für die Eltern sind die Liegestühle im Grünen von denen aus man die Kinder in aller Ruhe beobachten kann, während man selbst ein paar Minuten entspannt. Auch für die Kids ist es toll sich kurz ausruhen zu können, zum Beispiel bei einer Trink- oder Snackpause.
Aber auch das Design ist ein absolutes Highlight und man findet viele tolle Holzfiguren und Tiere auf und um den Spielplatz.

Spielplatz-Untergrund

Für den Boden des Spielplatzes haben sie sich etwas sehr tolles einfallen lassen. Kleine Holzschnitzel bieten einen natürlichen Untergrund. Weich, angenehmer Geruch und macht keine Flecken oder Löcher in die Hosen.

Landesgartenschau

Die Landesgartenschau ist noch bis 15. Oktober 2017 geöffnet und da der Spielplatz in diesem Areal steht, muss man auch bis dahin Eintritt zahlen. Dafür hat man eine gute Infrastruktur, Toiletten, Gastonomie und sehr viel zu erleben und entdecken. Einen Tagesausflug kann ich euch wirklich empfehlen.
Tagestickets kosten € 14,50 pro Erwachsener und € 3,- pro Kind (6-15 Jahre, bis 5 Jahre kostenlos). Mit der OÖ Familienkarte können die eigenen Kinder (bis 15 Jahre) gratis mit. Die Kassen haben täglich von 9:00 – 18:00 geöffnet, jedoch kann man so lange am Spielplatz und in der Landesgartenschau bleiben wie man möchte. Aber Achtung: Hunde und Fahrräder sind am Gelände nicht erlaubt.
Wenn der kleine Hunger kommt, kann man zwischen dem Heurigen am Feigenhaus oder dem Cafe im Gartenpavillon wählen. Auch Toiletten und Waschbecken sind nur wenige Schritte vom Spielplatz entfernt.
Anreisen kann man mit dem Zug nach Kremsmünster und mit dem Shuttlebus weiter ins Stift, oder man fährt direkt mit dem Auto zum Stift, wobei die kostenlosen Parkplätze begrenzt sind.

Wo ist der Spielplatz genau?

[Stift Kremsmünster, 4550 Kremsmünster, Oberösterreich]
Wenn man seine Tageskarte an der Kassa bezahlt hat, folgt man einfach der Landesgartenschau bis ans andere Ende. Nach dem Gemüse- und Hofgarten kommt man zum Spielplatz. Aber haltet die Augen offen es gibt so viel zu sehen, zu lernen und zu entdecken.

Da wir eine Saisonkarte haben, fahren wir bei jeder Gelegenheit zum Spielplatz. Das ganze Ambiente, die Blumen und der tolle Spielplatz sorgen immer für gute Stimmung. Einzig einen kleinen Kritikpunkt muss ich noch los werden: Es gibt keine normalen Schaukeln und auch keine Babyschaukeln. Abgesehen davon ist der Robin Wood Spielplatz im Stift Kremsmünster ein absolut tolles Ausflugsziel und die OÖ Landesgartenschau für Groß und Klein zu empfehlen. Idealweise verbindet man es mit den Märchensonntagen, der Kinderbühne am Samstag oder anderen tollen Programmpunkten.
Ich wünsche euch viel Spaß!
eure Sophie
—–

liebe Grüße,
Sophie
kinderlachen&elternsachen

VIELE ANDERE SPEILPLÄTZE GIBT ES AUF DER SEITE „SPIELPLATZ-TIPPS“! GLEICH DURCHSCHAUEN UND IDEEN FÜR DEN NÄCHSTEN AUSFLUG HOLEN!

Kommentar verfassen