Alle Artikel mit dem Schlagwort: backen mit Kindern

Homemade Milchschnitte | Rezept

Die tägliche Szene Die ewige Diskussion am Kühlregal im Supermarkt nervt: „Mamaaaaaa, kann ich diese und jene Sachen, ein Fruchtjoghurt und eine Milchschnitte, und……!“ Wahhhhhhh! Hier musste dringend eine Alternative her und im Zuge der sommerlichen Vorbereitungen für mein erstes E-Book „Eis, Eis Baby“ ist das folgende Rezept entstanden! Ja, es schmeckt auch gefroren als Eis genial. Aber es ist und bleibt eine gute und (fast) gesunde Alternative zur orange-weiss verpackten Zuckerbombe aus dem Supermarkt. How-to: Ich habe ein bisschen mit dem Teig experimentiert und er klappt echt unproblematisch. (Anm.: Wenn der Kokosblüten-Zucker zu teuer ist, kann man auch Rohrohr-Zucker verwenden. Davon braucht man dann nur 16g.) Zutaten: 70g (Dinkel-)Vollkornmehl 1TL Weinstein-Backpulver 12g Bio-Kakaopulver 2 Bio-Eier 20g Kokosblüten-Zucker (oder 16 Rohrohr-Zucker) Die Eier mit dem Kokosblütenzucker schaumig schlagen. Mehl, Kakao und Backpulver vermischen und zur Ei-Masse sieben und unterziehen. Eine rechteckige Backform einfetten und die Masse etwa 1cm hoch gleichmässig verteilen. TIPP: Es ist eine etwas mühsame Sache, den Teig wirklich gleichmäßig am Blech zu verteilen. Aber es lohnt sich genau zu sein, so werden …

Rüblikuchen | Rezept

Schneller Rüblikuchen von Saskia „a lovely journey“ Der Frühling steht vor der Tür und damit die Zeit des Jahres, in der Ausflüge immer schöner und länger werden. Wer auf der Suche nach einfachen Snacks und Leckereien für unterwegs ist, dem möchte ich die kleinen Rüblikuchen im Weckglas empfehlen. Schnell gemacht und perfekt als Gastgeschenk oder für den Osterbrunch. Zutatenliste: 4 große Möhren 100 g Dinkelmehl 200 g Mandeln 1 EL Backpulver 4 Eier 100 g brauner Zucker Vanillemark 200 ml Pflanzenöl 9 Tulpengläser z.B. von Weck {ca. 220 ml pro Glas} Die Gläser heiß ausspülen und einfetten. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Möhren schälen und mittelfein reiben. Die Mandeln mit Standmixer fein zerkleinern oder gleich fertig gemahlene kaufen. Mandeln mit dem Mehl und Backpulver vermischen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillemark schaumig schlagen und langsam das Öl hinzugeben. Zum Schluss die Möhrenraspel unterheben und auf die Gläser verteilen. Da der Teig im Backofen aufgeht, die Gläser nur bis ca. 2/3 füllen und wer anschließend die Teigreste von den Glasrädern wischt, vermeidet schwarze …

HAPPY COOKIE | kostenloses E-Book rund um Kekse

WERBUNG Kekse! Bitte das ganze Jahr… … besonders gern backen aber auch wir vor Weihnachten! Weil es meinen Mädchen auch riesen Spaß macht, sie dabei viel lernen und am Ende auch richtig gute Kekse dabei rauskommen, hab ich unsere Ideen gesammelt und ein Buch daraus gemacht. Schau ins Buch: Ihr findet im E-Book viele Tipps zum Backen mit Kindern, eine Liste an super praktischen Accessoires, bunte Keks-Ideen mit Bildern und Anleitung, sowie eine Sammlung an guten und einfachen Grundrezepten im kostenlosen E-Book „HAPPY COOKIE“. Sharing is caring: Ihr werdet gebeten, den Link zum E-Book auf Facebook oder Twitter zu teilen. DANKE ♥ HIER GEHTS ZUM DOWNLOAD ♥  PS: Meine anderen beiden E-Books gibt es natürlich weiterhin zum Download.  

Apfelzopf made by Frl. Tochter

  Sie lieben es, mir in der Küche zu helfen (ich weiss… an dieser Stelle wird das Raunen laut … jaja, noch….) und ich mag das meistens sehr. Es ist wirklich toll, einem Kind zuzusehen, wie sehr es sich konzentrieren und bemühen kann, wie auch schwierige Sachen gelingen und – hier muss halt auch GEDULD geübt werden – dann echt gute Gerichte dabei herauskommen.     ONE APPLE A DAY… Eines unserer liebsten Rezepte ist ein super leichter und schneller Apfelzopf:     wir verwenden  am liebsten fertigen Blätterteig, ist aber auch mit Strudelblättern gut zu machen. 3 Äpfel, schälen, feinblättrig schneiden 1 TL Zimt 1 Ei zum Bestreichen 3 EL Kokosblütenzucker* 2 TL weisses Mandelmus*   Die Äpfel mit den Zutaten gut vermischen und etwa 20 Minuten stehen lassen. – Perfekt für eine kleine Pause. – Dann wird der Teig ausgerollt und seitlich links und rechts streifenweise eingeschnitten. Die Äpfel werden gleichmäßig in der Mitte verteilt und die Teigstreifen abwechselnd darüber gelegt. Hier entsteht ein schönes Zopfmuster und der Teig hält besser als wenn …

mal was selber machen: easy-peasy Lebkuchenhaus

  Backen mit Kindern war heuer hier schon mal Thema. Ich finde ja, es geht wirklich ganz gut, wenn man sich halt auch drauf einstellt! Wir sind jetzt an den Nachmittagen oft mit DIY- und Bastel-Ideen beschäftigt, gebacken und gekocht wird meist schon zu dritt…     Unser adventliches Projekt der letzten paar Tage ist ein einfaches Lebkuchenhaus,

Keks-Rezepte der Bloggermoms

  Wohoooo … ich kann Euch heute eine ganz besondere Back- und Keks-Rezepte-Sammlung vorstellen: eine ganze Reihe toller Mumbloggerinnen haben sich in die Küche gestellt und verraten hier ihr liebstes Keks-Rezept! Wenn ich ehrlich bin, ist der saisonale Hype um die Kekse meiner Meinung nach ja nicht ganz gerechtfertigt: so oft kann man eine Knabberei am Nachmittag brauchen oder will einfach mal was selber gemachtes zum Tee mitbringen. Kinder „helfen“ sowieso immer gern und warum nicht einfach auch in den anderen 11 Monaten Kekse backen? Getreu dem Motto: Also gebe ich nun die Küche frei für meine lieben Damen!

Kekse backen mit Kindern. SO GELINGTs!

  Es ist so schön, in der Vorstellung: leise Musik, der Duft von Vanille und Zimt, ein Tee und gemeinsam mit dem Kind die ersten Kekse für die Vorweihnachtszeit backen. Doch dann kommt oft die Realität: Mehl, Butter….. Brösel, Streusel, klebrige Masse in der ganzen Küche, das bis in die Haare verpickte Kind heult und die Mutter ist am Rande des Nervenzusammenbruchs. Von den verbrannten Keksen rede ich erst gar nicht…. STOPP. Ich backe heuer schon zum dritten Mal mit Frl. Tochter und erstmals ist auch die „ganz kleine Botin“ mit dabei.