DIY

Nähen mit veganem Leder | „SnapPap“

NÄHEN MIT SNAPAP – Veganes Leder im Test

Nähen ist in den letzten Jahren eine große Leidenschaft von mir geworden: ich weiss ehrlich nimmer, wie viel Meter Stoff und Faden ich verarbeitet habe 😉 – Besonders spannend finde ich es, neue Materialien zu testen und SnapPap verspricht sehr vielseitig einsetzbar zu sein.

SnapPap im Test

Nun ist es recht ruhig geworden im Näh-Zimmer, das „Ratatataatta“ der Nähmaschine ist fast verstummt: mir fehlt die Zeit. Die „ganz kleine botin“ ist nun auch schon 15 Monate und ein „Sack Flöhe“, wie man so schön sagt! Umso toller, wenn ich nun hin und wieder die Zeit finde, einige ausgewählte Stücke für Freundinnen oder mich selber zu machen, ein echtes, entspanntes Hobby.

Vor einiger Zeit hab ich von dem tollen Online-Shop snaply.de ein Überraschungspaket bekommen: einige Rollen „Papier“ wurden geliefert. Der beigelegte Brief brachte Klarheit: es handelt sich um SnapPap – eine Art Papier, die man wie Leder verarbeiten kann, aber auch zB in der Waschmaschine gewaschen werden kann!

 

snappap-die kleine botin-4

Ja, das ist wahrlich spannend! Ich habe nun schon einige Projekte damit umgesetzt und habe noch viele Ideen!

In den letzten Wochen habe ich herumexperimentiert, geknüllt, gebügelt, gestempelt, gemalt, genäht, gewaschen, getrocknet, beklebt, zerstört und wieder neu begonnen: es ist genial!

Ich habe unterschiedliche Methoden ausprobiert:

snappap-die kleine botin-17

TIPP: SnapPap verhält sich beim Nähen ähnlich wie Leder, eine Naht auftrennen funktioniert nicht, hier hinterlässt die Nadel unschöne Löcher.

Ich habe deshalb Klammern statt Stecknadeln zum Fixieren verwendet.

 

snappap-die kleine botin-13

Das vegane Leder lässt sich super sowohl mit der Schere als auch mit dem Rollschneider zuschneiden.

 

snappap-die kleine botin-15Nähen:

Ich habe mit einer 90er Ledernadel, normaler Nähseide und einer herkömmlichen (sogar schon recht alten) Haushaltsnähmaschine genäht. ((Falls ein Nähmaschinenhersteller das liest, ich kann dringend eine neue gebrauchen….. )). Das Nähen war kein Problem, auch nicht mit drei Lagen. Der Transport muss gelegentlich etwas unterstützt werden und die Ecken bzw. Rundungen sind tricky, weil das SnapPap recht steif ist. Es empfiehlt sich auf einem Stückchen probezunähen, um es ins Gefühl zu bekommen! Wenn man es nass macht, lässt es sich „lederähnlicher“ nähen, besonders bei Taschen und ähnlichem, die gewendet werden müssen, ist das hilfreich! Mit Jeans- oder Lederfaden lassen sich sicher tolle Effekte erzielen.

Stempeln

Die ersten Versuche machte ich mit dem Stempel und sie verliefen gleich mehr als gut: ich habe aus SnapPap ein Label mit Initialen für eine Tasche gemacht.

 

snappap-die kleine botin-6

snappap-die kleine botin-7

SnapPap Bemalen: Check!

Ein sehr sommerliches Teil ist für Frl. Tochter entstanden: ein Melonen-Täschchen. Dafür habe ich das weisse SnapPap mit Kinderfarben bemalt und die Kerne der Melone gestempelt. Genäht hab ich das Täschchen erst hinterher. Bei diesem Täschchen war die Rundung etwas schwer zu nähen, musst aber nicht gewendet werden. SnapPap franst nicht aus, das habe ich mir hier zu Nutze gemacht und die Ränder direkt mit Zickzack-Stich genäht.

 

snappap-die kleine botin-1

snappap-die kleine botin-3

Meine SnapPap – Bag!

Ich habe für mich ein Projekt realisiert, das schon lang „auf dem Tisch“ lag: eine geräumige Tasche mit Futter nach japanischem Schnittmuster.

 

snappap-die kleine botin-5

 

snappap-die kleine botin-12

 

snappap-die kleine botin-16

Das Schnittmuster für die Tasche stammt aus dem Buch „Carry me“.

Mini-Täschchen für unterwegs!

Auch die „ganz kleine Botin“ geht nicht leer aus: sie kann ab jetzt unterwegs mit ihrer neuen Spielzeugtasche spielen.  Das simple Reissverschluss-Täschchen habe ich bei Pattydoo gefunden, hier gibt es den Schnitt samt Anleitung.

 

snappap-die kleine botin-11Mit Folie bekleben

Bügeltransferfolie eignet sich gut, um gewünschte oder speziell designte Motive auf das SnapPap zu übertragen. Man muss nur beachten es spiegelverkehrt zu drucken!

 

snappap-die kleine botin-14

Ein weiteres Experiment ist ebenso auf Anhieb geglückt:  dieses Sommer-Utensilien-Täschchen  (Flamingo Motivvorlage ) habe ich samt der Transferfolie nass gemacht, weil so das Wenden nach dem Nähen leichter fällt. Die Folie hält!!!

 

snappap-die kleine botin-9Ich habe auch noch ein bisschen mit meinem Logo herum gespielt und mir einen Schlüsselanhänger gebastelt!

snappap-die kleine botin-18

Das vegane Leder SnapPap gibt es bei snaply.de zu bestellen. Auch viele der Hilfsmittel, die ich verwendet habe und ohne die mein Atelier kaum funktionieren würde (Rollschneider, Schneidematte, Klammern, KamSnaps, Endlosreissverschlüsse, …) sind hier online erhältlich.

 

Viel Spaß beim Nachnähen!

Laufend kommen schöne Sachen dazu.

 

Kinderwagen-Organizer aus SnapPap im Snaply Magazin.

Visitkarten-Etui aus SnapPap

Tote-Rucksack mit Leder-Riemen und SnapPap

SnapPap Rucksäcke für die Mädchen

Gym-Bag mit SnapPap

Bunny-Bag mit SnapPap

Diese kleine Umhängetasche ist für Kinder perfekt: Mit dem Druckknopf der Nase einfach zu schliessen und kann die wichtigsten Kleinigkeiten sicher verwahren. Die Rückseite und die Klappe sind aus einem Teil SnapPap zugeschnitten, der Taschenteil aus Sweat. Der Taschenteil ist rundherum etwa 4cm grösser als die Rückseite und an den unteren Ecken in Falten gelegt, so entsteht ein kleiner Beutel. Ein doppeltes Schrägband ist als Trageriemen genau richtig.

Bild für Pinterest:

  1. Pingback: 30 Nähbeispiele aus SnapPap | Snaply Magazin

  2. Pingback: DIY-Anleitung: Organizer für den Buggy | Snaply Magazin

  3. Pingback: Kinderwagen Organizer DIY

  4. Elisabeth Stöger

    Welche Farbe hast du zum Drucken verwendet? Hält diese beim Waschen? Lg Lisa

    • Hallo Elisabeth,

      ich habe Stofffarbe verwendet und mit einem Pinsel auf die Stempel aufgetragen. Dann noch gebügelt. Hält bisher!
      LG Daniela

  5. Carmen Frey

    Hallo Daniela,
    sehr schön die Sachen. Habe auch das Buch carry me. Welche Tasche ist es? Hast du den Schnitt verändert?
    Lieben Gruß
    Carmen

    • Hallo Carmen,

      es ist die 09, Canvas Markttasche. Ich habe nur die Henkel verändert und statt der Lederriemen Henkel aus SnapPap gemacht!
      LG
      Daniela

  6. textilsucht

    Ich liebe diese SnapPap. Mein erstes Snappap Projekt: https://www.textilsucht.de/2015/12/tutorial-etui-aus-snappap/ Einfach genial dieses Material. Danke für deine Anregungen. Liebe Grüße von textilsucht!

  7. Pingback: ReLeda | Recycling-Leder im Nähtest | die kleine Botin

  8. Bernadette

    Hallo Daniela,

    ich habe deine Canvas-Markttasche gesehen und wollte sie unbedingt nachnähen – auch aus SnapPap. Leider ist aber das Buch, aus dem du den Schnitt hast, nicht mehr verfügbar.
    Ist es irgendwie möglich, sonst an den Schnitt zu kommen?
    Vielleicht kannst du mir ja auch nur die Maße zukommen lassen, bin schon eine erfahrene Taschennäherin und komme vlcht auch so zurecht… Danke!!!

    LG Bernadette

    • Hallo liebe Bernadette,
      bitte schreib mir ein Mail mit Deiner Adresse, ich schicke dir mein Buch zu!

      GLG Daniela

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo