Spielzeug-Favoriten

Immer wieder gehört und gelesen. Dann hunderte Male selber erlebt und beobachtet, seit Frl. Tochter (be)greifen und spielen kann: NICHT DAS SPIELZEUG AN SICH IST SPANNEND, SONDERN DIE EINFACHEN DINGE DES ALLTAGS.

Meine Tochter ist nun knapp 2 Jahre alt. Unsere derzeitigen Favoriten sind zB: Nudeln in kleinen Töpfen mit Löffeln, verschiedene Körbe und Behälter zum Ein-, Um- und Ausräumen von Kleinigkeiten. Die Hasen-Rasselbande macht ihr immer noch viel Spass. Aber auch Buntstifte und Zettel mit und ohne Vorlagen werden schon gerne verziert. Karten (in unserem Fall ein unvollständiges Memory-Set und Oster-Kärtchen) werden zig Male hin-und hergegeben und wortreich beschrieben. Kärtchen die kleine botin

Wenn ich nähe ist sie oft dabei und „hilft“ – zum Beispiel beim Fü(h)llen mit Watte 🙂 oder räumt einfach die Stoffkiste aus und um, verkleidet sich dabei…

Unsere neueste Entdeckung ist selbergemachte Knetmasse. Wunderbar wandelbar und sehr einfach herzustellen.

Lies auch das:  Spielplatz Kürnbergerwald | SOMMER AM SPIELPLATZ

selbstgemachte Knetmasse die kleine botin

Wir sind auch schon in den Genuss gekommen, eine Tolla-Box zu testen. Die spezielle Komposition aus einfachen Dingen und besonderen Geschichten für kleine Entdecker. Ganz haben wir sie noch nicht durch – die Details folgen dann am Blog.

Immer wenn ihr „fad“ ist, ist es gut, einen Alltagsgegenstand „umzufunktionieren“ – ihn eine Geschichte erzählen zu lassen, oder selber eine zu werden. Das ist speziell unterwegs viel einfacher, als viele Spielsachen mitzuschleppen!

PS: als ich diesen Artikel geschrieben habe, wusste ich noch nichts von der aktuellen Blogparade von berlinfreckles.de, umso passender hier aber der entsprechende Link.

4 Kommentare zu “Spielzeug-Favoriten

  1. Kann ich nur bestätigen 🙂

    Und – Montessori lässt grüßen, einfache Schütt- und Löffelübungen würden der kleinen Maus bestimmt schon Spaß machen!

  2. Supa ideen!!! Will mehr davon!

    • … DANKE… mehr folgt in Kürze: über Spielideen für unterwegs!
      Ganz liebe Grüße
      Daniela

  3. Pingback: Spielzeug - alles verwerflich? | die kleine botin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.