Neue Routine und Gewohnheiten etablieren

Werbung

Also ehrlich, die Zeit, die jetzt hinter uns liegt, hat uns alles abverlangt: mehr als 9 lange Wochen, mindestens sieben davon im streng eingehaltenen Lockdown. Das zehrt an den Nerven und fordert alles. Jedes Familienmitglied ist auf seine Weise an und über die Grenzen gegangen und musste viele Male die eigene Komfortzone verlassen. Was jetzt hilft, ist eine neue Routine! Stell dir vor, es gelingt dir, neue Angewohnheiten, die dir die letzten Wochen geholfen haben, zu etablieren…. klingt super, oder? Ich verrate hier, wie es mir gelungen ist!

yoga ob 3 1

Neue Routine etablieren

Es hat sich viel Gutes zugetragen in der Zeit: Die Kleine hat zum Beispiel gelernt, mit der Gangschaltung des neuen Rads gut umzugehen und die Große ist inzwischen ein richtiger Pro auf den Skates.

Ich habe Yoga als Routine für mich (wieder) entdeckt! Bislang habe ich nur in den Schwangerschaften regelmässig Asanas praktiziert, das hat sich nun geändert.

Nach nunmehr sechs Wochen intensiver Praxis und täglichen Übungen merke ich die Benefits des ausgleichenden Sports auf vielfältige Weise: Trotz vieler Stunden am Smartphone oder vor dem Bildschirm habe ich keine Nackenschmerzen, die Beweglichkeit hat sich gut verbessert und auch die Outline des Körper ist deutlich definierter geworden. Das darf definitiv bleiben!

yoga ob 2 1 yoga ob 1 2

Beim Yoga trage ich am liebsten einfache, minimalistische Basics von ORGANICBASICS. Nachhaltig produziert, strapazierfähig, formstabil und super bequem.

TIPP: Mit dem Code DIEKLEINEBOTINOBC5 sparst du 10%.

Ich mache kurze, knackige Yoga-Flows mit einer Dauer von 15-25 Minuten. So schaffe ich es, konsequent jeden Tag dafür Zeit zu finden!

Am Ende des Beitrag verrate ich dir einige Tipps, wie es leichter gelingt, Neues zu etablieren.

Alte Gewohnheiten verbessern – neue Routine zulassen

Die „Corona-Zeit“ war nicht einfach, aber es hat uns in eine neue Alltagsroutine versetzt, die dem Rhythmus unserer Familie viel eher entspricht, als um 7:25 aus dem Haus zu hetzen und den ganzen Tag fremdbestimmt abzuspulen…. Wir stehen auch an den schulfreien Tagen um 7:30 auf, dann gibt es Frühstück bis ca. 8:30. In dieser Zeit praktiziere ich täglich ein paar schöne Flows, die mir super helfen, ausgeglichen in den Tag zu starten.

Die Zeit mit Badezimmer, anziehen und die nötigen Schul-Aufgaben kann ich so viel besser begleiten, ich bin schlicht und einfach ausgeglichener!

Neugierig bleiben

Seit ich die Stoffwechsel- und Low-Carb-Phase im November begonnen habe, nehme ich regelmässig Nahrungsergänzungsmittel, die mir helfen, meinen Körper optimal zu versorgen. Omega3-Fettsäuren beispielsweise und hochwertiges, pflanzliches Protein-Pulver.

Neu bei mir sind die ARISE-Kapseln von SENSENOW: Die sind der absolute Hammer! Mit nur einer Handvoll erlesenen „Super-Food-Goodies“ als Bestandteilen machen sie genau das, was sie versprechen:

  • MACA – unterstützt die geistige Leistungsfähigkeit und Vitalität
  • BRAHMI – Konzentrationsfördernd, gegen Stress
  • GINSENG – fördert Wachsamkeit und wirkt gegen Müdigkeit
  • GINKGO – Unterstützung bei mentalen Anstrengungen,
  • REISHI – stärkt das Immunsystem und unterstützt eine gesunde Kreislauffunktion

arise 1 1

Und das beste dran: Sonst brauchen die Kapseln nichts… keine Zusatzstoffe, kein Koffein. Nur die fünf genialen Bestandteile aus der Natur.

Ich habe nach einigen Tagen bereits eine Art vitalisierende Wirkung gespürt: ich bin geduldiger, schaffe mehr und fühle mich weniger ausgelaugt.

>> mit dem Code „Daniela“ sparst du 10%! HIER BESTELLEN!

yoga essentials 1

NOCH MEHR SHOP-TIPPS: Yoga-BasicsYogamattenachhaltige TrinkflascheARISE KapselnSonnenbrille

5 Tipps mit denen es auch dir gelingt, eine neue Routine zu etablieren:

STARTE SOFORT – Verschiebe nicht auf „morgen“ oder einen „passenderen“ Zeitpunkt, sondern fange gleich damit an.

TEILE ES MIT – Sobald du anderen Menschen davon erzählst, bleibst du leichter dran.

HALTE DURCH – Bis sich neue Gewohnheiten zur Routine entwickelt, dauert es in der Regel 21 Tage. Also bleib dran, es lohnt sich. Für DICH!

ARBEITE AN DEINEM ZEITMANAGEMENT – Die wenigsten von uns haben unbegrenzt Zeit zur Verfügung. Neue Rituale brauchen aber meist nicht Stunden, also bau sie mutig täglich ein!

VERTRAU AUF DICH – Du hast bisher so viel geschafft in deinem Leben. Wenn du wirklich willst, dann kannst du dir auch eigene neue Routinen zurechtlegen!

Mehr zum Thema FOKUS AUF DICH gibt es bei Honigperlen.at

yoga header 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.