Pucksack

Das „Pucken“ bezieht sich darauf, das Babys eine Art der Begrenzung und festen Umrahmung brauchen, ähnlich wie im Mutterleib. Sie mögen es gern, im Tragetuch fest an die Mama geschlungen zu sein und ein Pucksack macht das im Sinne eines Schlafsacks im Bettchen. Die Ärmchen werden an den Körper gelegt und das Pucktuch verschlugen.

Ein Pucksack ist entsprechend geschnitten und wird mit Klettverschlüssen zusammengehalten.

WERBUNG

0 Kommentare zu “Pucksack

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo