trends

Kinderzimmer turnaround

WERBUNG

Zuletzt aktualisiert am 6. April 2017 um 22:59

Alles neu im Kinderzimmer

Es war wieder einmal soweit: die Kinderzimmer-Reihenfolge und ein Teil der Möbel mussten geändert und den Bedürfnissen der Mädchen und uns als Familie angepasst werden. Meine „Botinnen“ sind mittlerweile 4,5 und 1,5 Jahre alt und spielen oft schon miteinander. Für Duplo, Bausteine und Puppenspiel brauchen sie mehr Platz.

Mehr Platz

Erstes Projekt: der Wickeltisch musste weg. Die „ganz kleine Botin“ hat zwar noch Windeln, aber sie will meistens nicht auf der Kommode, sondern oft am Boden oder auf der Couch gewickelt werden. (Manchmal auch geschwind im Stehen…). Mit dieser Kommode ging aber auch ein Teil unseres Gewandplatzes verloren – ab sofort wird nach Jahreszeiten geordnet und nur nach und nach weitergeschlichtet, dann reicht auch ein Schrank. (Note zu myself: rechtzeitig sichten!) Damit haben wir Platz am Boden gewonnen! Der wird begeistert genutzt in der tollen Holz-Schaukelwippe von Opa.

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-1

Hier steht nun eine Bank mit leichtgängiger Lade, die kann auch als Spiel- und Sitzfläche genutzt werden.

Gitterbett weg

Zweites Projekt: das Gitterbett der Kleinen musste weg. Wir sind ja noch beim Schlafen im Elternbett, geht auch sehr gut so. Darum brauchten wir auch das alte Gitterbett nicht (mehr) wirklich.

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-6

Hier steht nun das wunderschöne neue „Haus-Bett“ aus der Stokke Home Kollektion: das kann viel mehr, als Schlaffläche zu sein. Sofort haben beide Mädchen sich hineingekuschelt und sich darin ein Buch angeschaut.

Lies auch das:  Wie kommt der Strom in die Steckdose? | Besuch im Wasserkaftwerk

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-4

So als Couch / Bank wird es auch noch eine Weile dienen, bis die Kleine dann ins Kinderzimmer übersiedeln und dort die Nacht verbringen wird.

Deko

Drittes Projekt: die Deko. Wir haben die Bilder getauscht und ich konnte eine langgehegte DIY-Idee endlich umsetzen. Ich habe ein buntes Mobile aus Filzkugeln gemacht und an einem Stück Treibholz aus einem unserer Urlaube am Traunsee befestigt. Anleitung für das Mobile.

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-10

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-12

Insgesamt hat sich auch die „Richtung“ im Zimmer geändert. Der neue Blickwinkel gibt einen ganz neuen Raum preis und viel Platz zum Spielen.

Platz zum Spielen

Ah! Apropos spielen. Hier sind auch ein paar Neuigkeiten dazu gekommen. (Nachdem ich etwa ein Drittel aller Spiele aussortiert und in den Keller verfrachtet habe.)

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-2

Neu ist der Platz der Rutsche, die täglich viel genutzt wird.

Dazugekommen ist ein Puppenhaus aus Holz. Ich habe mich für ein gebrauchtes Modell entschieden, hier stimmt das Preis-Leistungsverhältnis. Es wird auch schon viel bespielt.

Lies auch das:  Sommerfrische und Selbstfürsorge | MOLZBACHHOF

 

stokkehome-die kleine botin-13

 

Besonders für die „ganz kleine Botin“ habe ich ein Geschicklichkeits- und Motorikspiel gebastelt. Holzringe zum Auffädeln. Sie liebt es! (Wer es nachmachen möchte: ich habe dafür einen einfachen Küchenrollenhalter aus der Haushaltsabteilung und Vorhangringe aus Holz gekauft.) Simpel und gut!

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-7

 

Neu sind auch die Bilder über den Bücherregalen. Wie immer ist ein Werk von Frl. Tochter dabei! Das Thema „Haus“ passt optimal und zieht sich schön durch das ganze Kinderzimmer ;)! Den süßen Setzkasten-Rahmen habe ich mit mit einem Foto der Schwestern und mit Printables von hier gefüllt.

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-9

 

Frl. Tochter hat sich neue Bettwäsche gewünscht, die Buchstaben kommen genau recht: sie beschäftigt sich viel mit Buchstaben und schreibt gern ihren Namen.

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-5

 

Neben ihrem Hochbett ist noch eine kleine gemütliche Buch-Ecke entstanden.

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-8

 

Wir sind sehr zufrieden mit MEHR PLATZ und freiem Raum.

Gerade richtig zur kühlen Jahreszeit – Kuschelfaktor steigt!

 

stokkehome-kinderzimmer-die kleine botin-3

 

Bezugsquellen:

 

 

6 Kommentare zu “Kinderzimmer turnaround

  1. Es ist euch super gelungen!! Es schaut sehr gemühtlich aus!!
    Könntest bitte etwas über die Qualität vom Puppenhaus sagen?
    Und… „Pin“ bzw. Link für die Anleitung der Mobile mit Filzkugeln?
    Danke im Voraus! :-*

    • Hallo!
      DAs Puppenhaus ist recht stabil, dafür dass es aus dünnem Holz ist. Geeignet denke ich ab etwa 3 jahren, da sie dann auch schon Rollenspiele gern mögen und machen.
      (Die ganz kleine Botin verteilt Möbel und Puppen in der ganzen Wohnung….)
      Das war kein einzelner Pin für das Kugel-Mobile, dort findest Du meist Girlanden. Ich werde mich bemühen ein Tutorial zu schreiben, wenn es die Zeit zulässt.
      Danke für Deine netten Worte und viel Spaß weiterhin beim Mitlesen am Blog!
      LG Daniela

      • Danke für dein Feedback!
        Ich hbae mich in das Puppenhaus verliebt!! 😛
        Wie hast du die Filzkugen angemacht? Mit Transparent-Nahgarn und dann geklebt?

  2. Das sieht ja gemütlich aus! Wir sind auch grad etwas beim Kizi-Umbau. Gestern kam das neue Bett. Wandsticker muss ich die Tage mal drucken und neue Vorhänge brauchen wir noch ums gemütlich zu machen im Feenreich 🙂
    Was ist das für eine Rutsche?

    • Hallo!
      Danke 😉
      Bin schon gespannt auf Euer Werk, hoffe Du zeigst es auf Insta…
      Die Rutsche ist von IKEA, aber leider schon länger nimmer im Programm. Die ist toll, wir hatten Glück noch eine zu erwischen!

  3. Pingback: Eine runde Sache: runde Teppiche fürs Kinderzimmer - die kleine botin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo