trends

Kinderzimmer: Stokke Home

 

Wenn sich ein Baby ankündigt ist der Nestbau-Trieb nicht weit 😉

Es geht dann oft nicht nur der werdenden Familie im engsten Rahmen so, auch die Omas und Opas in spe wollen mit einrichten und sind oft mit vielen mehr oder weniger guten, immer aber gut gemeinten Tipps und nicht selten finanziell zur Stelle.

Wer noch nach Anregung sucht: ich habe vor Kurzem die neue Stokke Home – Kinderzimmer Kollektion bestaunen und befühlen dürfen. Im netten Ambiente bei Herr und Frau Klein, einem der Top-Kinder-Shops in Wien. (Apropos, auf der Baby-Expo in Wien werden die schönen Stücke auch präsentiert… )

Der norwegische Kinderausstatter Stokke ist vor allem durch den Kult-Stuhl „Tripp Trapp“ schon jahrzehntelang nicht mehr aus der Familie wegzudenken. Seit einiger Zeit gibt es mehr tolle, stylische und vor allem funktionelle Kinder-Accessoires vom Tagesbettchen bis zum Kinderwagen. Ich habe hier und hier schon über den Stokke Trailz berichtet.

Die neue und wunderbar schlichte Kinderzimmer-Ausstattung besteht im wesentlichen aus vier Hauptkomponenten:

 

Das Bett

Hier bildet ein Dach das besondere Merkmal. Überzogen mit tollen Stoffen in hellen Farben wirkt es wie eine behagliche Höhle, wie ein (zu)Haus(e).

^

stokke-home-die kleine botin-1

 

Die Wiege

Das „Cradle“ kann wie eine sanft schaukelnde Wiege für Neugeborene verwendet werden. Steht auf eigenen Beinen und wird durch ihr geringes Eigengewicht mobil. Wenn wenig Platz vorhanden ist, passt der kleine Ruheplatz perfekt der Breite nach in das Bett.

 

Stokke_PG_59-die kleine botin-4

Photocredit: Stokke

 

Der Wickelplatz

Der Wickeltisch findet ebenso wie das „Cradle“ auf dem Gestell  oder auf der Kommode seinen Platz, dient dem Wickeln in angenehmer Höhe und ist mit einer weichen Unterlage ausgesattet. Wie oben beschrieben, kann aber auch dieser Wickelplatz neben die Wiege in das Stokke Home Bett geklickt werden und so sind zum Schlafen und Wickeln nicht wesentlich mehr als etwa 70x140cm Platz, die das Bett einnimmt, notwendig.

 

Der Dresser

Den vierten Teil der Serie bildet eine Schubladen-Kommode, auf dem ebenso der Wickelplatz on-top befestigt werden kann. Die Kommode passt exakt an die Breitseite des Bettes und bildet so eine direkte Einheit, wenn man das gerne möchte.

 

stokke-home-die kleine botin-5

 

So weit, so gut. Wenn das Neugeborene wächst und nach wenigen Monaten mehr Platz für sich in Anspruch nimmt, kann man mit der Stokke Home Serie sofort reagieren: ohne Schrauben oder anderem Werkzeug kann umarrangiert werden.

Lies auch das:  Naheliegendes | Kauf Lebensmittel aus der Region!

Nach etwa einem Jahr wird es wieder spannend: das Baby isst selbständig, klettert, krabbelt, spielt…. Mit Unterseite nach oben wird der Wickelplatz auf die Beine der Wiege geklemmt und bildet so einen wunderbaren Tisch, der ab sofort zum Malen, Basteln und Lesen genutzt werden kann. Der „Steps“-  oder der „Tripp Trapp“-Hochstuhl bieten den perfekten Sitzplatz dazu.

 

stokke-home-die kleine botin-3

 

Meine allerliebste Funktion und der schönste Platz dieser Kinderzimmer-Einrichtung ist das Bett als Spiel-, Kuschel- und Ruheort. Mit dem Stoffdach und ohne Gitterfront bietet es Platz und Halt genug für Eltern und Kinder und ist gleichzeitig ein bequemes Bett zum selber Ein- und Aussteigen. In dieser Bett- und Tisch-Kombi können Kinder bis etwa zum Schulalter ausreichend Platz finden.

 

Stokke_PG_51-die kleine botin

Photocredit: Stokke

 

Alle Teile sind extrem sorgfältig und hochwertig verarbeitet, die Stoffe können passgenau darübergezogen und mit Klettverschlüssen befestigt werden. Die Bekleidungssets gibts es in verschiedenen hellen Farben. Das Holz der Möbel ist in weiss und grau erhältlich und lässt sich toll mit bunten Accessoires an den eigenen Stil anpassen.

 

 

0 Kommentare zu “Kinderzimmer: Stokke Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo