Gastartikel: Warum Sonnenbrillen schon im Kindesalter wichtig sind.

Sommer- Sonne- Sicher: Sonnenschutz für Kinderaugen

Egal, ob zu Hause im Garten oder am Spielplatz um die Ecke – wenn die Sonne scheint sind Kinder am liebsten draußen. Viele Eltern achten auf Sonnencreme und Kopfbedeckung ohnehin, vergessen jedoch häufig auf den passenden Augenschutz. Nicht nur cool und hip: Kinderaugen benötigen besonderen Schutz! Deshalb ist eine vom Augenoptiker angepasste Sonnenbrille für Kinder auch ein unerlässliches Accessoire beim Aufenthalt im Freien.

Die Augenlinse von Kleinkindern ist noch nicht vollständig lichtresistent. Im Kindesalter gelangen daher wesentlich höhere Dosen an UV-Strahlung auf die Netzhaut.

Vor dem ersten Lebensjahr erreichen 90% der UVA-Strahlen sowie über 50% der UVB-Strahlen die Netzhaut.

Zwischen dem 10. und 13. Lebensjahr gelangen 60% der UVA-Strahlen und 25% der UVB Strahlen auf die Netzhaut.

Lies auch das:  Gesammelt: 8+ schaurig-schöne Ideen rund um HALLOWEEN | DIY, Rezepte, Deko

Erst im Alter von 18 bis 20 Jahren wird praktisch die gesamt UV-Strahlung von der Augenlinse abgeblockt (mit Ausnahme von Teilen der UV

Jetzt noch 5 Tipps

1)     Niemals kleine Kinder mit direkten Blitz fotografieren am besten ganz ohne.

2)     Kinder sehen aufgrund Ihrer Größe immer nach oben und damit in die Sonne.

3)     Optimal wäre Sonnenbrille in Verbindung mit Schirmkappe, sobald es sich im Freien aufhält.

4)     Im Kinderwagen Sonnenbrille mit Sonnendach und/oder Schirm.

5)     Die meisten Schäden sind sogenannte Spätschäden, die dann zumeist irreparabel sind.

Und da Kinder die Eltern gerne nachahmen, gibt es nur eines Sonnenbrille auf die Nase .

Dieser Artikel stammt von Frau Ulrike Ruzizka-Schmied, Wutscher Optik Korneuburg.

Weitere Infos und Fragen an korneuburg(ät)wutscher-optik.at

Die Artikel der Rubrik „Gäste“ werden von GastredakteurInnen verfasst, die voll für deren Inhalt verantwortlich sind. In diesem Fall bin ich lediglich die Moderatorin und leite gerne diverse Kommentare und/oder Fragen an die jeweilige AutorIn weiter. Daniela.

Lies auch das:  Neurodermitis, Unruhe, Zahnen | Beschwerden sanft lindern mit Homöopathie für Kinder

 

0 Kommentare zu “Gastartikel: Warum Sonnenbrillen schon im Kindesalter wichtig sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.