Zuletzt aktualisiert am 26. April 2017 um 21:32

Weiter gehts: diese Woche gehen wir mit Julia und A auf den Spielplatz.

Viel Spaß!

Der Spielplatz am Satzingerweg in Floridsdorf liegt mitten in einer großen Genossenschaftssiedlung und ist eigentlich nur für AnrainerInnen gedacht. Wir sind aber trotzdem ab und zu dort, weil er ums Eck ist, weil das Kind dort ein paar ganz gute Rampen zum Roller fahren hat (was natürlich verboten ist) und weil eine Freundin dort wohnt. Meistens ist irrsinnig viel los – als wir unlängst aber an einem Sonntagmorgen dort waren, war er fast leer.

 

spielplatz-satzingerweg-die kleine botin-2

 

Das war auch schön. Was ich besonders mag sind die relativ großen, nach unten versetzten Bereiche mit Schilf. Ich stelle es mir witzig vor, da durch zu laufen… fast wie durch ein Kukuruz-Feld. Außerdem gibt’s neben dem großen Sandbereich auch einen riesigen Kletterbereich mit unterschiedlichen Möglichkeiten für viele Altersstufen und Launen.

spielplatz-satzingerweg-die kleine botin-5 Kopie

 

Das reicht von der Kletterwand über Kojen, die nur über Seile erreichbar sind.

Was ich im Moment nicht mag (womöglich in einer anderen Entwicklungsphase aber wieder zu schätzen weiß) ist, dass der Spielplatz nicht umzäunt ist; er ist wie eine große, freie Fläche neben der Straße.

Lies auch das:  Wie kommt der Strom in die Steckdose? | Besuch im Wasserkaftwerk

 

spielplatz-satzingerweg-die kleine botin-5

 

Die gesamte Siedlung ist recht verschachtelt angelegt und bietet für Kinder sehr abwechslungsreiche Anregungen. Es gibt einen (umzäunten) Kleinkindspielplatz, ein paar Grashügel zum runterrennen oder -kugeln und Wege mit Wiesen, Kies oder Schilf. Wir gehen dort auch gerne herum und riechen an Blumen.

 

spielplatz-satzingerweg-die kleine botin-4

0 Kommentare zu “Spielplatz Floridsdorf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo