familienleben

Fragen an eine 7fache Mama | Großfamilie im Interview

Lisa ist das, was man als Vollblut-Mama bezeichnen kann! Mit ganz viel Liebe und Geduld LEBT sie ihre Großfamilie. Vor 9 Jahren, mit 21, hat sie ihren ersten Sohn bekommen und nun sind es insgesamt 7 Kinder, die ihren Alltag unglaublich bunt, laut und fröhlich machen!

Ich freue mich sehr, dass ich diese bunte und lebenslustige junge Mama in den weiten des Internets gefunden habe – ich liebe es, mir ihre Alltagsbilder anzuschauen!

lisa 7fache mama interview 1

Ehrlich und echt.

Natürlich gibt es auch in Lisas Familienalltag Tage, an denen es unrund läuft, die Wohnung im Chaos versinkt, der Fernseher länger läuft als geplant und sie wegen ungewaschener Haare mit Mütze rausgeht…

Aber sind wir uns ehrlich, das ist nun mal so mit Kindern.

Sie und ihr Mann machen das Beste aus dem bunten Alltag mit 7 Kids:

„Mein Mann ist mein Seelenmensch, ist unglaublich, wie sehr er mich darin bestärkt, ICH zu sein und wie respektvoll ermich behandelt. Ich habe den besten Mann der Welt, mit Abstand!“

lisa 7fache mama interview 4

INTERVIEW

Ab welchem Kind war es die grösste Umstellung? Und gibt es eine Anzahl an Kindern bei denen das Nächste nur so „mitläuft“?

Ich finde die Größte Umstellung war von 0 auf 1 Kind und von 3 auf 5 Kinder (Zwillinge). Das war schon ein krasser Sprung, von einer kleinen zu einer großen Großfamilie. Da bin ich schon sehr oft an meine Grenzen gestoßen.

lisa 7fache mama interview 3

Was sind die mühsamsten und was die einfachsten Momente im Tagesablauf? 

Die mühsamsten Zeiten sind definitiv morgens und abends, Frühstück machen (sie haben ja auch alle ihre Extrawünsche) Jausenbrote schmieren, anziehen- und das alles unter Zeitdruck..mein Mann muss um 8:00 in der Arbeit sein, und vorher noch alle Kinder abliefern.

Wie bekommt man den Haushalt hin? Viele Mütter haben schon mit zwei Kindern jede Menge Wäsche usw.

Das würde ich auch gerne wissen. Um ehrlich zu sein, es ist reine Utopie, dass der Haushalt neben 7 kleinen Kindern auch nur ansatzweise perfekt sein könnte. Ich gebe mein Bestes, aber „pipifein“ ist es bei uns nie.

Welchen Altersunterschied haben die Kinder?

Den größten Altersabstand haben Finn und Oskar mit 2 1/2 Jahren…alle anderen Kinder sind zwischen 15 und 18 Monaten auseinander.

lisa 7fache mama interview 2

Wie alt sind die Kinder?

Zwischen 9 Jahren und 18 Monaten.

Wieviele selbstbestimmte und wieviele Hausgeburten hattest du?

Selbstbestimmt waren sie alle, Hausgeburt hatte ich keine. Ich brauche absolute Ruhe während der Geburt, der Gedanke daran, dass meine Kinder in der Nähe sein könnten , stresst mich total. Meine Tante ist Hebamme im St Josef, dort habe ich meine Kinder entbunden und war vollends zufrieden.

Wie hast du es geschafft dich im Wochenbett 6-8 Wochen zu schonen?

Ich habe wirklich versucht nicht schwer zu heben und auch viel zu liegen. Wenn ich auf Instagram sehe, wie viele Bloggermütter bereits 3 Tage nach der Geburt topgestylt etwas unternehme, bin ich regelrecht schockiert. Ich bin vehemente Verfechterin des Wochenbetts.

Machst du täglich Beckenbodentraining?

Ich spürte schon nach einer Geburt, dass ich beim Trampolinspringen nicht mehr so dicht im Beckenboden bin und auch anderen Frauen geht es so. Also um ehrlich zu sein, mache ich nur wenige Übungen, trotzdem ist mein Beckenboden ganz gut in Schuss. Trampolinspringen geht aber nur noch mit leerer Blase.

Habt ihr einen Raum, wo ihr all eure Ressourcen pflegt und lagert (Kleidung, Schuhe, Nachfüllpackungen von Zahnpaste, -bürsten)?

Nein, wir haben gar nichts auf Lager.

Wer macht all die viele Haushaltsarbeit?

Mein Mann und ich teilen uns die Aufgaben.

Wie hilft man dem älteren Kind über die Wut, den Frust und die Eifersucht auf jüngere Kinder hinweg? Wie können Sie Ihre Gefühle im kleinkindalter ausleben, ohne jemanden zu verletzen?

Meine Kinder waren um ehrlich zu sein, niemals eifersüchtig aufeinander. Nur zwischen Finn und Oskar gibt es eine Art Konkurrenzdenken, zwischen den anderen Kindern gab es nie Probleme. Im Gegenteil, Frieda, unsere Kleinste, wird von allen Großen total behütet und betüdelt!

Lies auch das:  SHOP SMALL | Interview mit Silke von Lieblingsrock

Wie regelt man Situationen in denen mindestens 3 Kinder gleichzeitig ein unterschiedliches Anliegen haben und auf einen einreden?

Tief durchatmen, den Kinder signalisieren dass man ihre Bedürfnisse wahrgenommen hat und Schritt für Schritt versuchen die Bedürfnisse dann so gut es geht auch zu erfüllen.

Wie managst die einzelnen Wünsche und Bedürfnisse?

Wie das im Einzelfall „funktioniert“, kann man nicht pauschal beantworten. Ich versuche stets Kompromisse einzugehen, zb beim Planen unserer Aktivitäten, denn es muss für alle passen. Mit viel Geduld schaffe ich es in den meisten Fällem tatsächlich alle halbwegs zufrieden zu stellen.

Wie waren die Reaktionen in der Familie mit jedem weiteren Kind?

Ab einer gewissen Kinderanzahl bleibt der Große Jubel natürlich aus…Aber harsche Kritik mussten wir bis jetzt noch nicht einstecken.

Wie findet man noch zeit für sich selbst?

Wenig, bis gar keine. Aber diese Zeit kommt irgendwann wieder, in der Zwischenzeit genieße ich meine Kinder.

Ist Urlaub mit 7 noch machbar und wenn ja, Wie? Zimmeraufteilung, Auto/Flieger, Ausflüge?

Urlaub ist momentan noch Stress pur. Ich war im Juli mit allen Kindern im Urlaub und es war für alle Beteiligten total anstrengend. Ich glaube, wir warten noch bis unsere Kleinsten aus dem Gröbsten raus sind- dann wage ich einen neuen Versuch. Ausflüge machen wir fast jeden Tag bzw sind wir jeden Tag unterwegs- wahrscheinlich sogar deutlich mehr als kleinere Familien.

lisa 7fache mama interview 5

Die Bilder sind alle aus Lisas buntem Instagram-Album – folgt Ihr! @7_im_glueck

 

0 Kommentare zu “Fragen an eine 7fache Mama | Großfamilie im Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo