mama-wissen

Alkohol und Stillen.

 

Es ist ein heikles Thema.

Umso wichtiger es hier mal zu bringen: ich kenne viele Frauen und Mütter, die sich die gesamte Stillzeit über den Alkohol verkneifen, wie sie es schon in der Schwangerschaft getan haben. Gut so! Grundsätzlich.

 

stillen-die kleine botin

 

Es gibt eine Menge Untersuchungen und Fakten, die belegen, dass ein „moderater Alkoholkonsum“ auch während der Stillzeit möglich ist. Heruntergebrochen auf den Alltag bedeutet das, dass das Gläschen Sekt zum Anstossen sicher kein Problem darstellt und auch für Säuglinge nicht gefährlich ist. Ich persönlich halte es in etwa so. Bei uns ist und war Alkohol nie an der Tagesordnung, aber wenn ein Fest gefeiert wird, ist ein Glaserl Prosecco schon gut! Was ich persönlich wichtig finde, sind die Signale des Körpers: oft merkt man selber ganz genau, was einem im Moment gut tut – die feinen Sensoren der Schwangerschaft und der Zeit danach melden sich ganz klar und deutlich. Wenn das Gläschen schmeckt, dann soll es auch genossen werden.

Ganz genau zu unterscheiden sind chronischer Missbrauch und gelegentlicher Gebrauch von Alkohol. Auch / besonders wenn ein Baby oder Kleinkind gestillt wird.

Ganz genaue Daten und Fakten findet Ihr hier: koerpergarten.at – Iris Wagnsonner ist IBCLC Stillberaterin, hat gut recherchiert und alles sehr übersichtlich und informativ zusammenfasst!

„Die AAP (American Academey of Pediatrics), sowie die WHO empfehlen nach dem Alkoholkonsum eine Stillpause von 90-120 Minuten, ansonsten innerhalb dieser Zeitspanne die Milch auszustreifen bzw. abzupumpen und zu verwerfen. Die tolerierbare Grenze des Alkoholkonsums liegt bei ¼ l Wein oder zwei Bier (1/2 l Bier).“

Wie haltet Ihr es?

Ab und zu ein Gläschen zu einem Anlass oder Null Alkohol?

 

Photocredit: Karin Schwarz Fotographie

2 Kommentare zu “Alkohol und Stillen.

  1. Pingback: Gewinnspiel die Dritte. – D-Day mal anders

  2. In dem von dir verlinktem Artikel ist die Reden von einem Gläschen Sekt, das 1 bis 2 Mal pro Woche ok ist – ein Viertel Litwr Wein/halbes Bier erscheinen mir zu viel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo