Allgemein

Nähen: Mal für andere. Für kranke Kinder.

Via Facebook wurde ich von Anja Ali angeschrieben: es gibt eine recht neue Gruppe namens „Happy Little Hearts“ – hier werden Spenden der besonderen Art gesammelt. Frühchen und Sternenkinder bekommen aus Stoffresten Mützchen genäht.

Tolle Aktion, wie ich finde – habe auch einiges an Jersey-Resten hingeschickt.

Nicht lange drauf, die nächste tolle Sache, die über diese Gruppe organisiert wird: zur Zeit werden Bustiers für die Kinderonkologie der Uniklinik Leipzig genäht, bunt und fröhlich. (Diese Tops werden benötigt, um die Versorgungskatheter so sicher und körpernah wie möglich zu legen und zu verhindern, dass die Kinder sich unabsichtlich „davon befreien“.)

bustiers happy little hearts die kleine botin

Gerne mache ich auch hierbei mit und beteilige mich mit einigen dieser Bustiers. Das Schnittmuster dafür gibt es als Download in den Datein der Gruppe.

Und hier auch gleich die Bitte und der Aufruf an alle Näherinnen da draussen: MACHT DOCH MIT und teilt den Beitrag bzw. den Link zur Gruppe!

Danke an die Initiatorin Anja Ali für ihr Engagement!

1 Kommentar zu “Nähen: Mal für andere. Für kranke Kinder.

  1. Pingback: Newsletter Shredder | die kleine botin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo