Allgemein trends wochenende in bildern

die neugierige kleine botin: Produkttest Bugaboo Schneeräder

Eines der unzähligen Zubehörteile (ich möchte fast schon sagen: Sonderausstattung) des Bugaboo Cameleon sind die Schnee- und Geländeräder. Bisher hat es noch nicht viel Gelegenheit gegeben (eignen sich auch für unwegsames Gelände, Schotter, usw.) – aber nach dem Schneefall von heute Nacht war es so weit:

die kleinen Vorderräder werden mit einem Klick (durch Zusammendrücken des Zapfen, der das Schwenkrad an der Achse befestigt) abmontiert und gegen die größeren Schneeräder ersetzt. Zwei verschiedene Einstell-Möglichkeiten bieten die Snowwheels: fixiert zum Geradeausfahren und unfixiert schwenken sie ca. 45 Grad in beide Richtungen. Im Schnee (ca. 5cm hoch am Gehsteig) empfiehlt sich die fixierte Position!

Die Extra-Räder schlagen sich mit €69,95 Listenpreis lt. Gutwein zu Buche, aber sind meiner Meinung nach das Geld wert. Es zahlt sich aus auch auf ebay.at oder willhaben.at zu schauen, da gibt es immer wieder gebrauchte Zubehörteile!!

5 Kommentare zu “die neugierige kleine botin: Produkttest Bugaboo Schneeräder

  1. Wie verwenden diese Räder (ausgeborgt). Für den Preis hätten wir sie wohl nicht gekauft, sind aber sehr zufrieden damit. Wir haben sie hauptsächlich für die vielen Feldwege hier … leben halt am Land 🙂

    Beim Zusammenklappen des Wagens muss man die Winterrädwer um 90 Grad drehen, wenn man den Wagen wie gewohnt ganz zusammenlegen will.

    • Vielen Dank! Sind in der Tat recht kostspielig, immer wieder aber günstig auf ebay oder willhaben.at gebraucht zu erstehen!

  2. Hallo! Ich sehe der Artikel ist schon etwas älter abed trotzdem könntest du mir vielleicht noch eine Frage beantworten? Überall sonst hab ich gelesen das die Räded nicht schwenkbar sind sind diese nun fix oder nicht?

    Danke lg
    Eva

    • Hallo Eva!
      Gerne kann ich die Frage trotzdem beantworten: die Räder sind nicht schwenkbar. Genauer gesagt, können sie schon eine Kurve fahren, aber ganz rundherum drehen sie sich nicht. Sie können komplett festgestellt werden, was im Schnee wichtig ist, sonst sind sie quer und „schieben“ den Schnee.
      Ich habe aber seit der Geburt der „ganz kleinen Botin“ den Bugaboo Buffalo im Einsatz, hat von haus aus grössere Räder, die das alles mühelos meistern. Ebenso der STOKKE Trailz: auch hier sind Unebenheiten kein Problem.
      https://diekleinebotin.at/2014/05/07/bugaboo-buffalo-alltag/
      https://diekleinebotin.at/?s=trailz&submit=Suche
      Liebe Grüße
      Daniela

  3. Danke für die Antwort liebe Daniela! Ich bereue es einbisschen das ich mich nicht für den buffalo entschieden hab :/ mein sohnemann ist jetzt 7 monate und der kiwa ist neu ersetzen durch das andere modell geht somit leider nicht aber trotzdem, sind die Vorderräder beim Buffalo gleich schwenkbar wie beim cameleon?

    Lg eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogheim.at Logo