Alle Artikel mit dem Schlagwort: karottenkuchen

Rüblikuchen | Rezept

Schneller Rüblikuchen von Saskia „a lovely journey“ Der Frühling steht vor der Tür und damit die Zeit des Jahres, in der Ausflüge immer schöner und länger werden. Wer auf der Suche nach einfachen Snacks und Leckereien für unterwegs ist, dem möchte ich die kleinen Rüblikuchen im Weckglas empfehlen. Schnell gemacht und perfekt als Gastgeschenk oder für den Osterbrunch. Zutatenliste: 4 große Möhren 100 g Dinkelmehl 200 g Mandeln 1 EL Backpulver 4 Eier 100 g brauner Zucker Vanillemark 200 ml Pflanzenöl 9 Tulpengläser z.B. von Weck {ca. 220 ml pro Glas} Die Gläser heiß ausspülen und einfetten. Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen. Möhren schälen und mittelfein reiben. Die Mandeln mit Standmixer fein zerkleinern oder gleich fertig gemahlene kaufen. Mandeln mit dem Mehl und Backpulver vermischen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillemark schaumig schlagen und langsam das Öl hinzugeben. Zum Schluss die Möhrenraspel unterheben und auf die Gläser verteilen. Da der Teig im Backofen aufgeht, die Gläser nur bis ca. 2/3 füllen und wer anschließend die Teigreste von den Glasrädern wischt, vermeidet schwarze …

mal was selber machen: Vollkorn-Karottenkuchen

    Karottenkuchen ist immer eine gute Idee, finde ich. Ich habe auch schon einige probiert, dieses Rezept habe ich bei Goldschwarz gefunden (wie viele Kuchenrezepte, die ich gern mag…) und habe es ein bisschen angepasst.     Das Mehl habe ich 50:50 gemischt, je 200g Dinkel-Vollkornmehl und Kürbiskernmehl, das macht den Kuchen nussig und etwas dunkler. Ich habe noch weniger Zucker verwendet, auch 80g waren dann süß genug! Die Masse ist sehr ausgiebig, wir haben kleine Mini-Kuchen-Formen und Muffin-Formen verwendet und haben sieben kleine Kuchen und 4 große Muffins raus bekommen. Leicht mit Staubzucker bestreut oder mit dünner Glasur ist ein super-einfacher Nachmittagskuchen.     Der Karottenkuchen eignet sich auch super als Kindergartenjause: wir haben noch drei Tage davon gegessen, der hat sich super gehalten. Jeden Tag gab es für Frl. Tochter eine kleine Schnitte für Vormittag.  

mal was selber machen: Oster-Mobile

  Das Oster-Hasen-Mobile ist eine bunte, filigrane Kinderzimmerdeko aus Papier und schmückt nun den Raum oberhalb des Bettes von Frl. Tochter.     Ich habe sie gerade hoch genug gehängt, dass sie nicht daran stößt und so tanzt der Hase bei jeder Bewegung mit! Die Anregung dazu habe ich bei Andrea auf „we like mondays“ gefunden – ich habe ihr Mobile umgestaltet. Wir haben uns heuer vorgenommen auch das Kinderzimmer zu dekorieren, weil es zur Zeit wirklich oft als Spielzimmer genutzt wird.