DIY

3D Halloween Karten aus Papier | DIY mit Anleitung

Halloween Love

Der letzten Tag im Oktober wird auch bei uns immer mehr zur Grusel-Tradition. Der Halloween-Brauch aus Amerika ist vor allem bei den Kindern sehr beliebt. Wir basteln Halloween Karten!

In den letzten Jahren habe ich einige Kostüme für die Mädchen gemacht, weil sie auch zu Partys eingeladen waren und im Anschluss den üblichen „Trick or Treat“-Umzug gemacht haben.

Heuer sind wir am 31.10. nicht da, weil wir noch einen kurzen Urlaub am Meer machen und so gibt es für die besten Freunde eine selbstgemachte Halloween-Karte.

Wir haben uns für die typischen Gespenster und Fledermäuse entschieden und die Karten aus Papier gemacht.

3D Pop-Up Halloween Karten

Das brauchst du zum Nachmachen für 1 Karte

  • weisses Papier, 1 Blatt A4
  • Motivkarton oder farbigen Fotokarton
  • 1 Kuvert
  • Filzstifte, Bleistift, Schere, Papierkleber, Lineal

So wird’s gemacht:

Die Karte entsprechend der Kuvertgröße abmessen und zuschneiden. In der Mitte falten. Aus dem weissen Papier wird die Gespenster-Girlande gefaltet. Abmessung: Länge = Länge der Karte, Höhe = rund 7,5cm. Entlang dieses Streifens werden die Gespenster nach und nach eingezeichnet.

Links und rechts ein kleines Stück überstehen lassen, zum Befestigen in der Karte.  Die Anzahl der Gespenster ist beliebig, soll aber eine gerade Anzahl sein, damit sich die Faltung ausgeht. Ich habe 8 Geister gemalt. Gespenster-Girlande ausschneiden und falten: Links beginnen, zuerst die kleine Klebelasche nach hinten falten, dann nach und nach die Gespenster zueinander klappen, die Lasche am Ende wieder nach hinten falten.

Die Girlande in die Karte kleben und gut andrücken.

Aus Papier noch kleine Fledermäuse und nach Belieben Sprechblasen mit „BOO“ oder „BOHOO“ ausschneiden und alles in die Karten kleben.

VORLAGE AUSDRUCKEN:

Gut trocknen lassen und den Pop-Up-Effekt gleich mal testen!

Viel Spaß beim Nachmachen der Halloween Karten! BOO!

  1. Pingback: Wochenende in Bildern 21. und 22. Oktober |

  2. Ahhh wie geil – J kam gerade hinein und meinte „Mama, dass will ich unbedingt machen“.

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo