trends
Schreibe einen Kommentar

GEBURTSTAG | Mein „Baby“ wird 3!

 

Der Geburtstag ist jedes Jahr ein toller Tag!

Der 3. Geburtstag hat etwas ganz besonderes: Es liegt ein aufregendes Jahr hinter uns, das wir mit diesem Datum „abschließen“. Der Start im Kindergarten, erstmalig länger als ein paar Stunden allein bei Oma, die Windeln brauchen wir nicht mehr und wir haben abgestillt. Die „Babyzeit“ ist endgültig vorbei, ganze Sätze und echte Argumente machen die Kommunikation noch spannender.

DU BIST SO GROSS GEWORDEN!

Es scheint als wärst Du schon immer bei uns gewesen!

Deine offene und direkte Art

Deine Blicke, die in Seele schauen können

Deine klare Sprache, nicht nur in Worten

Deine Sanftheit

Dein Kuschelbedürfnis

Dein Mut und Selbstvertrauen, wenn es darum geht, Dinge zu entdecken

Deine ausschweifenden Sätze und Deine Gestik, wenn Du uns DEINE Welt erklärst….

Nun ist es also schon DREI Jahre her, dass Du zu uns gekommen bist – genau so stark und entschlossen, wie Du Dich jeden Tag zeigst. In weniger als 4 Stunden warst Du da, die Geburt war ein Traum und Du hast schon nach weingen Stunden interessiert herumgeschaut, wo Du „gelandet“ bist. Es war ein traumhafter Frühlingsmorgen, den Du Dir ausgesucht hast und so ist Dein Wesen: strahlend, frisch, neu und ausgerichtet auf ein ganzes Leben, das vor Dir liegt!

WIR LIEBEN DICH! UND WOLLEN MIT DIR FEIERN!

Party:

Manchmal kommt es anders als man plant und das ist gut so! Die krankheitsbedingte Absage der geladenen (Freunde) Gäste für die Kinderparty hat uns erst ein bisschen traurig gemacht und mir aber dann folgende wertvolle Erkenntnis geliefert: Ein Kleinkind braucht keine Party.

Wochen vor dem Geburtstag ist die Veränderung merkbar, meine Kinder sind immer etwas unrund…. Kennt Ihr das auch?

3jährige sind mit dem Datum an sich, mit den Geschenken und dem Zucker und mit der Aufregung so gefordert, dass eine Horde kreischender Kinder zu viel wäre. Aus irgendeinem Grund ist es uns bei Frl. Tochter’s 3. Geburtstag ähnlich ergangen, der geladene Freund wurde leider krank…. So blieben beide Male einige feierliche Stunden NUR FÜR UNS und es war gut!

Es sind so viele Eindrücke, die erstmal verarbeitet werden wollen – allein die Deko wurde mit leuchtenden Augen bestaunt und vorsichtig berührt. Es war soooo schön die Zeit zu haben, wirklich beim Kind zu sein. Ich habe gewartet, bis sie bereit war, alles anzugreifen, ein bisschen mit dem Finger von der Torte zu naschen … um sich dann in Ruhe ihr Geschenk anzuschauen! Es gab keine Musik und keine Ablenkung. Nur das Geburtstagskind. ♥

 

Ein Jahr später sieht das dann schon wieder anders aus, die Kindergartenfreunde (nie mehr als das Kind Jahre alt wird…) können schon ohne Begleitung 2 bis 3 Stunden bleiben und die Zahl der Gäste ist überschaubar, wobei es natürlich immer vom Wesen und Temperament des Kindes abhängt.

Die Party verlief viel ruhiger als geplant, aber war alles in allem, eines der schönsten Wochenenden seit langem!

Deko:

Hell und pastell, mädchenhaft aber ohne Kitsch – das waren die Ideen, die ich zum Fest hatte. Fündig wurde ich dieses Mal bei babymoments.at, die Sachen wurden mir zur Verfügung gestellt. DANKE.

Einen Folienballon „3“  ♦ eine goldene Girlande ♦ pastellfarbige Servietten ♦ Teller und Becher ♦ Cupcake-Topper mit Einhörnern. Ein paar perlmuttfarbige Luftballons haben den Look komplett gemacht. Ich finde es war optisch eine schöne Lösung mit dem Holz und alten Bäumen im Garten.

Geschenke:

Es gab 1 Geschenk. Das „Pedalerad“! Sie hat es sich gewünscht und weil auch Frl. Tochter schon seit langer Zeit super glücklich damit ist, hat sie nun ihr eigenes lila WOOM-Rad. Noch ist sie allein gefahren, aber ich bin sicher, es ist wird nicht lange dauern….

Es hat genau 2 Tage gedauert, dann wollte sie fahren und hat es inerhalb von 10 Minuten erlernt…

Sweets:

Torte in Pastellfarben

Ich habe mich für eine hohe und üppige Torte entschieden! Die pastellfarbige Creme und die großzügige Deko oben haben sie perfekt gemacht. Innen Sachertorte mit Marmelade. (Gemacht hat die Torte eine Bekannte.)

Macaron-Kätzchen

Dafür Macarons in bunten Farben mit einem Lebensmittel-Stift bemalen: Ein Kätzchen-Gesicht aus ein paar Punkten und Strichen… Die Ohren werden aus Oblaten zugeschnitten und oben eingesteckt. Die Macarons auf Popsicle-Sticks stecken.

Kiwi-Schoko-Lollies mit Schmetterling

Obst mit Verkleidung 😉 – Dazu die Kiwis in fast 1cm breite Scheiben schneiden und am besten noch feste Früchte verwenden. Die Scheiben auf Popsicle-Sticks stecken und in flüssige Schokoladen-Glasur tauchen. Kurz abrinnen lassen und zum Trocknen in ein Gitter stecken. Schmetterlinge oder andere Deko-Elemente aus Oblaten kurz vor dem Antrocknen der Glasur leicht festdrücken.

Fancy Konfetti-Erdbeeren

Erdbeeren waschen und leicht trocken tupfen. Das Grün dranlassen und die Spitze in Schokoladen-Glasur eintauchen, leicht abrinnen lassen und dann sofort in Zucker-Kügelchen tauchen. Auf einem Gitter trocknen lassen.

EINE SUPER COOLE Einhorn-Party zum 3. Geburtstag fand bei Salon Mama statt! Happy B-Day, Alma!

Kommentar verfassen