Lieblingsrezepte
Kommentare 2

Kürbisstrudel | Rezept

Affiliate Link im Text.

Kürbis

Nun ist es also wieder so weit: fallende Blätter, buntes Laub, Hauben und die in der Sonne schimmernde Spinnfäden … der Herbst kommt heran und mit ihm die reifen Gemüse auf den Feldern.

Ich bin kein sonderlicher Fan dieser Jahreszeit, aber man muss das Beste daraus machen und das heisst in diesem Fall KOCHEN!

kuerbis-strudel-die kleine botin-3

YAY, endlich wieder Kürbis.

Besonders gern mag ich die Sorte Hokkaido, aus dem einfachen Grund, weil man ihn mit samt der Schale verwenden kann und er recht süßlich schmeckt.

kuerbis-strudel-die kleine botin-2

Den ersten Einsatz hat der Hokkaido heuer im Strudel! Mit ganz wenigen Zutaten, aber super gut:

  • 1/2 Hokkaido, gewaschen und in ca. 2cm Stücke geschnitten
  • 2 Tomaten, klein geschnitten
  • 1 Packung Blätterteig
  • 3 EL Frischkäse
  • 1/2 Bund Petersilie, grob gehackt
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Ei zum Bestreichen

kuerbis-strudel-die kleine botin-1      kuerbis-strudel-die kleine botin-5

Den Blätterteig auf einem Blech ausrollen und mit dem Frischkäse mittig einstreichen. Die Kürbis- und Tomatenstückchen darauf verteilen, Salz und Pfeffer nach Geschmack darüber streuen. Die Petersilie darüber streuen. Dann den Strudel verschliessen: eine Seite über die andere klappen und mit einem scharfen Messer einige Male einschneiden. Das verquirlte Ei darüber verstreichen und den Kürbis-Tomaten-Strudel ungefähr 20 Minuten goldbraun backen (180°).

Schmeckt besonders nach einem langen Spaziergang oder einer Runde Drachensteigen!

kuerbis-strudel-die kleine botin-4

kuerbis-strudel-die kleine botin-beitragbild

Guten Appetit!

PSSST: Die schöne Bowl gibt es hier!

2 Kommentare

  1. Pingback: zero waste | Lebensmittel soll man nicht wegwerfen... | die kleine Botin

  2. Pingback: Schnelle Mittagessen | Top 5 Rezepte für nach dem Kindergarten | die kleine Botin

Kommentar verfassen