trends

DIY und Bastel-Material für Kinder von 2-6 Jahren

Text enthält Affiliatelinks.

 

Es ist wahrlich nicht immer einfach, Kinder zu „beschäftigen“. Wenn das unser Anspruch ist. Ich bin eher der Meinung, sie können sehr gut selber auf Ideen kommen, wenn man ihnen passende Materialien zur Verfügung stellt. Dem Spiel geht dann schon mal eine Phase der Langeweile voraus, die nicht immer einfach ist für alle Beteiligten, aber dann…. können Kinder wirklich tief und konzentriert in eine Übung oder Spiel versinken.

Meine Mädchen sind beide kreativ-interessiert: sie malen, schneiden, kleben und basteln gern. Besonders die „ganz kleine Botin“ hat eine ausgeprägte sensorische Ader und „beGREIFT“ gern mal alles, fühlt und untersucht. Frl. Tochter mag es, wenn sie zu einem Ergebnis oder einem fertigen Produkt kommt.

Wir haben mittlerweile eine große Sammlung an verschiedenen Dingen und Einzelteilen, die wir jetzt sortiert und geordnet haben. Das ist für mich übrigens der mühsamste und schwierigste Part, halbwegs Ordnung zu halten und trotzdem den kreativen Lauf der Mädchen nicht zu unterbrechen…

Papier, Wolle, Holz, Pappe, Stoff, …. machen kann man aus allem was – unsere 15 liebsten Materialien seht Ihr hier:

bastel-kreativ-material-die kleine botin-1 Kopie

Papier in verschiedensten Farben und Stärken habe ich immer da, besonders interessant ist hier gerade das ABC. Ich habe dafür eine Druckvorlage verwendet. Stoff- und Wollreste sind auch standardmässig im Haus, hier versuche ich möglichst verschiedene Haptik- und Farb-Varianten anzubieten. Was wir dann im Einzelfall machen oder was sich ergibt ist immer spannend, selten hab ich einen ganz konkreten Plan. Oft kommt Frl. Tochter auch schon mit einer Idee aus dem Kindergarten heim.

Makramee stammt aus dem Kindergarten, das Knüpfen fällt Frl. Tochter leicht und sie ist zufrieden, wenn ein Stück fertig wird.

Die „ganz kleine Botin“ liebt Pompoms aus Wolle, zupft einzelne Fäden raus oder „kocht“ damit in der Puppenküche und Frl. Tochter kann sie selber mit wenig Hilfe anfertigen!

Auffädeln ist für beide spannend. Damit ist ein bisschen einfacher ist, verwenden wir für die „ganz kleine Botin“ Schuhbänder und große Motiv-Holzperlen.

Das Fotoalbum ist eine jahresbegleitende Idee: hier geben wir immer aktuelle Fotos aus unserem Garten hinein, die ersten Blumen, die sommerlichen Früchte, die bunten Blätter, Schnee…

Holz-Wäscheklammern sind universell einsetzbar, oft auch nur, um sie aneinander zu stecken.

Stoffreste zum Zerschneiden und Zusammenbinden, die Puppen einwickeln oder um sich zu verkleiden.

Washi-Tape für eh alles… 😉 Klebt überall und geht auch leicht wieder ab. Da darf schon mal das Fenster oder Wohnzimmerregal verziert werden!

Frl. Tochter probiert sich schon gern im Nähen. Besonders toll sind hier vorgestanzte Löcher in Karton oder Filz. In unserem Fall ist es ein Komplett-Set aus Snappap.

Pfeifenputzer-Draht und zurechtgeschnittene Strohhalme sind ein Dauerbrenner. Ketten, Kronen, Armbänder uvm. entstehen einfach und sind schon für Kleinkinder gut machbar.

Farbstifte, verwischbar. Allrounder.

Kleinkindtaugliche Filzstifte. Diese hier (Link unten) sind leicht abwaschbar und können mit Wasser wieder nachgefüllt werden.

Klassiker sind die Stabilo Woodys. Sie malen auf Glas, Stein und auf der Haut, auf Papier sowieso. Liegen super auch in ganz kleinen Händchen.

Sticker aufkleben ist eine Leidenschaft von Beiden. Weniger in dazu gehörenden Alben, aber gern  auf Papier oder in Notizbücher, wo dann auch noch dazu gemalt wird.

Weiche Pompoms sind gut zum Angreifen und können einfach mit Klebestift auf Papier geklebt werden.

Hier aufgelistet findet Ihr einige Links mit Bezugsquellen unserer Materialien:

Makramee Garn

Woll-Pompom Maker

große Motiv-Perlen

Mini-Fotoalbum

Wäscheklammern aus Holz

Washi-Tape Papierklebeband

Kinder Näh-Lern-Set

Pfeifenputzerdraht

Farbstifte verwischbar

Filzstifte auswasch- und nachfüllbar

STABILO Woody

Sticker Tiere

Pompoms

  1. Gaaaaaaaaaaaaaaaaaanz Wichtig: Klorollen, Eisstiele und WACKELAUGEN ^^

  2. Tolle Ideen!! Noch schöner wäre es wenn auch andere Bezugsquellen außer Amazon vorgestellt würden

    • Danke Julia!
      Viele dieser Sachen gibt es auch bei LIBRO, PAGRO oder im besten Fall in ortsansässigen Bastel-Läden.

      Sehr viele meiner Leserinnen bestellen gern online und so ist es naheliegende direkt zu verlinken.
      Ich bekomme für jeden Einkauf über den Link ein paar Cent als Provision, ohne dass der Einkauf für Euch Leserinnen mehr kostet und ich ich kann mir so einen Teil meiner Zeit, die ich in den Blog und die Recherche investiere bezahlen lassen. (Affiliate Links.)

      Mit lieben Grüßen Daniela

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo