trends
Kommentare 4

LILLYDOO | wickeln am neuesten Stand

Beitrag im Rahmen einer Kooperation mit LILLYDOO.
Affiliate Link im Text.

WINDELBERG

5460 Mal wickeln wir – pro Kind.

Zumindest hab ich das für uns so berechnet. Die Zahlenspielerei lässt sich weitertreiben, hier sind es (mit kurzer Unterbrechung) schon fast 5 Jahre mit täglich bis zu 5 Windeln. Nachts waren beide Mädchen nie zu wickeln, da hat die Windel immer gehalten – lucky me. Insgesamt sind es aneinander gereiht ca. 710m Windeln…

Ich habe mir in den letzten Jahren schon einige Windelmarken genauer angesehen und auch schon hier darüber berichtet. – Immer schön, wenn sich am Markt etwas tut und so bin ich erfreut, eine neue Marke im Einweg-Windel-Sektor vorstellen zu können: LILLYDOO.

lillydoo-windeltest-die kleine botin-6

LILLYDOO – HAUTFREUNDLICH-FAIR-SCHÖN…

Wunderschöner Name für ein wunderschönes Projekt. Das junge deutsche Unternehmen geht absolut in die richtige Richtung, nachhaltig und sanft zu den Babys.

Genau genommen sind nicht nur die einzelnen Windeln  wunderhübsch, auch die Kartonverpackung kommt im tollen schwarz-weissen Design. Ich habe sie in einzelne Teile geschnitten und die Mädchen haben gemalt!

 

Die LILLYDOO-Windeln enthalten keine Parfumstoffe, Chlor, Parabene oder Lotionen und sind so auch für sensible Babyhaut bestens geeignet. (Was alles genau NICHT drin ist, das könnt Ihr hier nachlesen.) Das Material ist weich und die Windel erstaunlich dünn. Beim ersten Auffalten fällt sofort der weiche Bund auf und die Klett-Verschlüsse an den Seiten sind exakt gefaltet, das Design ist weniger babyhaft als bei anderen Herstellern …lillydoo-designs-die kleine botin

TEST #whatbabiesreallycryfor

Bevor wir die Windel an den Pop lassen, führen Frl. Tochter und ich den obligatorischen Nässe-Test mit Wasser durch 😉 Wir lassen 160ml Flüssigkeit in die Windel laufen …

Dann geht es in die Praxis: die „ganz kleine Botin“ ist hingerissen! Die Windeln gibt es in den oben gezeigten Designs und so kann sie sich jedes Mal eine andere aussuchen oder sich drei Mal umentscheiden… 😉 – kleine Mädchen haben ihren eigenen Kopf und den kann sie nun auch beim Windelnwechseln durchsetzen. Die mit den Pusteblumen oder doch die Türkisfarbene … sie liebt es!

lillydoo-windeltest-die kleine botin-1

Einmal am Po, ist sie super, die Windel: sitzt perfekt und greift sich wie erwähnt wunderbar weich an. Nach einger Zeit scheint der Saugkern schon recht vollgesogen und die Windel hängt schwer herab, sie will gewechselt werden – das ist der einizige Kritikpunkt, den ich anzubringen habe. Meiner Meinung nach sind die Bein-Bündchen nicht fest genug und die Windel wird labbrig und schwer.  Sie hält dennoch auch die Nacht durch und läuft nicht aus, nur in Bewegung und beim Sitzen stört der „dicke Beutel“ schon einer recht kurzen Zeit von 2 Stunden etwa. Nass fühlt sie sich nicht an, das Innere von LILLYDOO ist perfekt.

KOSTEN

Preis je Packung €11,00 bei Kauf von Einzelpackung … Preisersparnis bei Windel-Abo MINUS 25%. In einer Packung sind zwischen 33 (Gr. 3) und 21 Stück (Gr. 6) drin.

Das Abo kann bequem online mittels Konfigurator erstellt werden und hält viele Optionen bereit, unter anderem auch den Lieferintervall. So kann wirklich jedem Bedarf gut entgegengekommen werden. LILLYDOO liefert momentan innerhalb Deutschlands und nach Österreich. Dieses Service macht sofort eventuelle Mehrkosten wett, wenn ich sonst extra mit dem Auto einkaufen fahren muss.

Größe

Windeln sind eher klein geschnitten und sollten 1/2 bis 1 Nummer größer gekauft werden (Vgl. Pampers). Wenn innerhalb des Abos Windeln übrigbleiben können unangebrochene Packungen kostenfrei umgetauscht werden!

Feuchttücher

lillydoo-windeltest-die kleine botin-4

Ganz besonders begeistert sind wir von den Feuchttüchern, auch hier sind mir schon viele (viele davon auch nur einmalig) in die Finger gekommen, es ist gar nicht so einfach, richtig gute zu finden. Die von LILLYDOO sind zu 100% biologisch abbaubar. Die Tüchter sind parfumfrei und ich finde sie angenehm feucht, sie schmieren nicht und sind so auch zum schnellen Abwischen von Klebefingern unterwegs gut geeignet. Die Verpackung geht ganz neue Wege: Material auf Kalkbasis!

lillydoo-windeltest-die kleine botin-5        3lillydoo-windeltest-die kleine botin-

UND: eine tolle Innovation… auf der Unterseite ist ein Etikett zum Abziehen und dann kann man die Feuchttuch-Packung auf den Wickeltisch kleben. DANKE, denn die zweite Hand brauche ich wirklich wo anders dringender!

FAZIT:

Man bekommt eine verträgliche Windel der neuen Generation, die nicht nur schön, sondern auch gut fürs Gewissen ist. Häufiges Wechseln ist leider nötig. Wer auf die Haut und die Umwelt schauen will, ohne Mehrwegwindeln zu wollen, ist bei LILLYDOO richtig. Tolle wäre, wenn das Angebot noch um Windel-Pants ergänzt wird, die sind enorm praktisch, wenn es dann schon in Richtung Eigenständigkeit geht….

Womit wickelt Ihr? Seid Ihr zufrieden?

UPDATE: Nach über 5 Wochen intensiver Benutzung muss ich zu den Feuchttüchern noch etwas hinzufügen. Sowohl das Tuch an sich, als auch der Feuchtigkeitsgrad sind perfekt. Nur die Verschlusslasche an der 60 Stück Packung hält nach einigen Malen auf- und zumachen nicht mehr wirklich gut. Damit sie nicht austrocknen, kann man sie in einer herkömmlichen Feuchttücherbox aufbewahren!