DG einzelstück
Schreibe einen Kommentar

Mal was selber machen: DIY Frozen Olaf-Kostüm für Kinder

 

So, nun ist es so weit: der Fasching steht vor der Tür und die FROZEN Zeit ist auch bei uns voll im Gange.

Bildschirmfoto 2016-01-13 um 21.51.40

 

frozen-die kleine botin-4

 

Das Kostüm von Frl. Tochter entbehrte von Beginn an jeglicher Diskussion… richtig, sie ist Elsa! Nun musste dringend ein Spielgefährte her, die findige kalte Dame wünscht sich sogleich einen kleinen Schneemann herbei… 😉

 

frozen-die kleine botin-5

 

olaf-frozen-die kleine botin-2

 

Die Umsetzung blieb dann doch an mir hängen, war aber nur eine knappe Stunde Aufwand. Mit Hilfe der Anleitung des Ponchos habe ich dann Olaf erschaffen.

Ihr braucht:

  • weissen Teddy-Plüsch (Fleece, Kuschelsweat oder ähnliches)
  • Filz in orange und schwarz
  • Watte
  • Druckknöpfe in weiss und schwarz
  • 0,5m schwarzes Band
  • schwarzen Pfeifenputzer

Zuschnitt laut Tutorial – in der Länge kann man sich hier austoben, das Kostüm kann ruhig etwas länger sein. Ich habe für ein ca. 85cm großes Kleinkind 50cm gewählt. Statt dem Schalkragen habe ich für Olaf eine Kapuze gemacht, hierfür eine passende Kapuze abmessen. Das schwarze Band wird entlang des Bauches aufgenäht und deutet optisch die Schneemann-Kugeln an. Aus dem Filz eine Karotte formen (dreieckig ausschneiden und zusammennähen, mit Watte füllen) und mittig an die Kapuze annähen. Die Augen und Augenbrauen aus schwarzem Filz zuschneiden und auf die Kapuze nähen oder kleben, die Pfeifenputzer kommen noch ganz oben dran. Die Druckknöpfe in weiss halten den Umhang unter den Armen zusammen. Drei Kreise aus schwarzem Filz als Knöpfe auf den Bauch des Schneemanns aufkleben.

„Willst Du einen Schneemann bauuuuuuen?“ Kann nun gut mit JA! beantwortet werden!

Verkleiden und damit in fremde Rollen schlüpfen ist wichtig für Kinder, sie lernen so sich und andere Identitäten kennen, beobachten sich und ihre Spielkameraden. Wichtige soziale und persönliche Eigenschaften, wie Mitgefühl, Empathie werden so probiert und gelernt. Hierfür sind nicht nur „Termine“, wie Halloween und Fasching/Karneval da, eine Auswahl an Schals, Hüten, Umhängen, Kronen, einfachen Masken oder Kleidern sollten Kinder immer zur Verwendung haben. Bei uns sind es Basics, wie Feen-Flügel, Kronen und Zauberstab, Röcke und Umhänge, Kappen und Tiermasken aus Filz!

Wenn Ihr noch auf der Suche nach einem tollen Kostüm seid, kann ich Euch vegaoo.de empfehlen, hier findet man für jeden Geschmack und jede Größe alles rund ums Verkleiden!

 

Fotos: vegaoo.de, Daniela Gaigg

Beitrag im Rahmen einer Kooperation mit vegaoo.de.

Kommentar verfassen