Monate: Januar 2016

Wochenende in Bildern 30. und 31. Jänner

    Ende. Das erste Monat im Jahr 2016 ist schon wieder zu ENDE. Unglaublich. Ich bin dankbar, froh und stolz auf uns und den guten Start ins neue Jahr. Wir hatten soviel Familienzeit wie lange nicht und auch meine Projekte sind alle gut im laufen, die Mädchen sind gesund und wunderbare Zeitgenossen 😉 Auch dieses Wochenende hat sich von seiner schönen Seite gezeigt.     Der Samstag stand ganz im Zeichen der Familie: langsam und ruhiger Beginn, dann viel gemeinsame Zeit. Am Spielplatz und im Café mit Aussicht.         Das Abendessen am Samstag war ganz im Sinne der Kids: Chicken-Nuggets mit DIY-Ketchup. Mhhhhh…     Der Sonntag war dann zwar ohne Papa, aber ein ganz netter: wir haben eine liebe Bloggerin aus Wien, Meliha getroffen, kennt Ihr sweettimes.at?       Und: ich habe Zeit gefunden, ein bisschen in meinem Atelier zu „verschwinden“… Ein Upcycling-Kleid für eine liebe Freundin und ein Etui für meine Business-Cards sind sich ausgegangen!         Am Abend gab es Sushi für alle… ich war …

Wochenende in Bildern 23. und 24. Jänner

  Willkommen in unserem Wochenende in Bildern! Samstag war hier großer Wintereinbruch: es hat tatsächlich mehrere Stunden am Stück geschneit! Wir sind langsam hineingestartet, einkaufen und dann gemütlich brunchen. So mögen wir den Samstag. Zum Bilderreichen bei Tisch bin ich nicht mehr gekommen, nur die Eier haben es aufs Foto geschafft 😉     Wenn ich das Wort Frühling schon benutzen darf: ich fühle es schon ganz leicht… 😉    

Lokaltipp | mingus Wien

UPDATE: DAS MINGUS IST SEIT 30.4.2017 GESCHLOSSEN!       Der Name ist klein, aber nicht winzig, klingt spannend und lässt sich von „Minigusteria“ herleiten: Wien ist endlich wieder einmal um ein Kinder-, Eltern- und Spielcafé reicher! Das mingus hat ganz leise Mitte Jänner 2016 aufgesperrt.     Mitten in Bobo-Town, gut mit den Öffis und dem Auto erreichbar (Achtung Anrainer Parkplätze), an der Ecke Burg- / Schottenfeldgasse. Und: Sonntags offen!     Die Initiatorin Rebekka Rom hat sich bereits mit dem Verrein Arriola einen Namen gemacht, gegenüber dem mingus tanzt und rockt sie seit Jahren erfolgreich mit Kindern. Seit Mitte Jänner 2016 kann schon gespielt werden, es gibt salz- und zuckerfreie und -arme Speisen, Babybrei und vegane Kuchen, Cookies und Torten.  Die tollsten, handgemachten Speisekarten, die ich je gesehen habe, informieren. Die Übersicht der Speisen findet Ihr hier.     Die tollen Spielsachen werden handverlesen und nach hohen Kriterien ausgesucht, damit das so bleiben kann, wird ein Spielbeitrag von 3€ pro Kind eingehoben. Das Lokal kann exklusiv gemietet werden und eignet sich besonders für Geburtstage …

Eisballons. Ein Winterexperiment

  Bereits im letzten Winter bin ich schon dauern rumgeschlichen um die Bilder von den gefrorenen Bällen: Eisballons sind einfach schön anzusehen!     Ein wunderbares Experiment für Kinder – hier ist schon das Befüllen eine Challenge! Vielleicht hab ich mich besonders dumm angestellt, aber Frl. Tochter und ich haben richtig hart gearbeitet, um erst Wasser und dann auch noch Lebensmittelfarbe in die Luftballons zu bekommen: deshalb sind im Endeffekt auch zwei weiss geblieben… Schlussendlich haben wir es aber doch geschafft und die wabbeligen Ballons blieben über Nacht im Garten.    

Ich mach mir das Leben bunt! Produkttest DYLON Textilfarbe

WERBUNG   Wer meine Kanäle schon länger mitverfolgt, weiss, dass ich immer wieder zu Textilfarben greife, um etwa „alten“ Sachen neues Leben einzuhauchen oder ganz einfach etwas zu kreieren. Umso mehr freue ich mich über die Möglichkeit, nun die DYLON Farben ausgiebig zu testen! Ich habe bisher meist im Kübel gefärbt, oft auch Farbeffekte mit „Dip-Dye“ und Batik-Techniken erzielt. Nun habe ich mit der Waschmaschine auch große Teile bunt gemacht: „SUNFLOWER YELLOW“ War die erste Farbe, die wir uns für den Test ausgesucht haben. Die gelben Leintücher für die Betten der Mädchen haben bei uns große Tradition, eine Wand im Kinderzimmer ist ja auch in einem kräftigen Gelb-Ton, der uns sehr erfreut! Das Gelb verbreitet Wohlfühlatmosphäre und positive Stimmung und zaubert schon morgens ein Lächeln ins Gesicht!  

Baby Must-Haves

  Nach nun etwa vier Jahren habe ich jede Menge Babykram ausprobiert und getestet. Vieles davon bekommen, einiges gewünscht und etliche Dinge im Übermut erstanden. Sehr viel unserer Ausstattung, sowohl „Hardware“ als auch Gewand und Spielsachen sind gebraucht. Ich kaufe sehr gern über 2nd-Hand-Börsen, tausche mit Freundinnen oder  stöbere (leider eher selten) auf Flohmärkten. Ich habe versucht unseren Hausrat zu durchforsten und eine Liste an Baby-Must-Haves zu erstellen, weil ich sowas vor dem ersten Baby als sehr hilfreich empfunden hätte. Obwohl alle Geschmäcker unterschiedlich sind und viel davon natürlich meine persönliche Meinung wiedergibt, sind dennoch alle wichtigen Bereiche abgedeckt und die Liste auch entsprechend gegliedert.

mal was selber machen: Obst-Sushi

Obst-Sushi – gesunder Snack für die ganze Familie Wir sind eine Familie der Süß-Verehrer… Soviel vorab. Ohne Nachspeise geht hier gar nichts. Ich versuche immer wieder eine „gesunde“ oder zumindest halbwegs vertretbare Variante des Desserts auf den Tisch zu bringen. Wenn es die Zeit zulässt, gibts mehr als Fertig-Keks. Online-Inspiration gibt es sehr viel… zuletzt bin ich bei Obst-Sushi hängengeblieben!     Ich habe nicht lang nach Rezepten gesucht, sondern einfach den Vorratsschrank geplündert: 2 Becher Reis (günstige Marke, er soll kleben!) 3-4 EL Kokosmilch oder Kokoscreme 3-4 EL Ahorn- oder Reissirup, Honig oder Kokosblütenzucker 1 Mango 1 Kiwi 1 Mandarine Himbeeren 2 EL Amaranth 2 EL Chiasamen 1 EL Gewürzblumen Matte (Tischset oder ähnliches), Kunststofffolie wie zB aufgeschnittenes Tiefkühlsackerl Reis kochen und dann noch etwas stehen lassen. In einer Rührschüssel den Reis mit der Kokosmilch vermischen. Hier auf die klebrige Konsistenz achten, ich habe 4 EL genommen, hängt aber vom Reis ab, denke ich! Agavendicksaft dazurühren. Reis auskühlen lassen, im Winter perfekt ca. 20 Minuten vor dem Fenster. Danach noch einmal gut durchrühren, der …

Wochenende in Bildern 16. und 17. Jänner

  Das Wochenende war leise, verschlafen und wenig aufregend. Für mich zumindest: der Samstag begann beim Arzt, der leider meinen Verdacht bestätigte und eine Angina diagnostizierte. Mit den notwendigen Medis in der Tasche bin ich dann wieder heim und habe den Tag langsam und drinnen verbracht. Immerhin habe ich gut gekocht: veganer Winter-Gemüse-Eintopf mit Reis.     Frl. Tochter und Papa hatten einen schönen Schitag und haben mir die Krank-Zeit mit diesen Bildern verschönt: