Spielplatz-Tipps

Spielplatz Hellbrunn | Salzburg

 

Hallo, mein Name ist Anja, ich bin seit bald 11 Monaten Mama von (m)einem ganz entzückenden kleinen Fräulein. Wir wohnen im Süden der Stadt Salzburg und zusammen erleben wir viele wunderbare Dinge, die ich gerne auf meinem Mamablog: Gänseblümchen & Sonnenschein (gaensebluemchensonnenschein.com oder facebook.com/gaensebluemchensonnenschein) teile. Ich schreibe vor allem, mehr oder weniger regelmäßig, über des Fräuleins Alltag, unseren Essenserfahrungen, nette DIY und unsere (okay vielleicht auch meine) größte Leidenschaft, das Reisen.

Heute möchte ich euch gerne unseren Lieblings-Spielplatz vorstellen: Salzburg, Hellbrunner Park (leider gibt es da keine genauere Adresse, sollte aber so in Maps zu finden sein)

 

1 Spielplatz Hellbrunn

 

Das kleine Fräulein ist jetzt knapp elf Monate alt. Darum gehen wir erst seit ein, zwei Monaten sehr gerne auf den Spielplatz und verbringen dort viele Stunden. Denn seit die kleine Maus mobiler geworden ist, gibt es dort sehr viel für die kleine Entdeckerin zu erleben und zu erforschen.

2 Schaukel

 

In und um Salzburg herum gibt es sehr viele nette Spielplätze, unser Liebling ist aber der große Spielplatz in Hellbrunn.

 

Hier – mitten im grünen Park gelegen – herrscht das Paradies auf Kindererden und misst rund 8.000 m2.

 

3 Weiden

 

Für jedes Kinderalter ist was dabei: Ob Sandspielkiste (rund angelegt, sehr zentral und mit Sitzmöglichkeit für Mama und Papa, noch ein weiterer Sandspielplatz mit Turm für ein bisschen größere Kids, Spieleburg mit Klettertürmen, Rutschen (auch in zwei Level vorhanden) Schaukeln (2 normale, 2 Babyschaukeln und eine große Nestschaukel), sowie 2 Wippen (eine davon ist etwas kleiner für die ganz kleinen Besucher).

 

 

4 Sandspielplatz 5 Wippe 6 Klettertürme

 

Spannend finden wir auch – obwohl wir noch viel zu klein sind – die lange Seilbahn. Aber wenn das kleine Fräulein auf der Babyschaukel hutscht hat sie freie Sicht auf die großen Wilden und hat eine Gaude ihnen zu zuschauen.

 

7 Spielhaus

 

Außerdem gibt es Kinderhäuschen, eine riesige Holzlokomotive, Hopserplatten und so ein breites Gummihüpfband.

 

8 Lokomotive

 

Wir mögen vor allem die Babyschaukel, die kurze breite Rutsche und die tolle Sandkiste. Da fühlt sich das kleine Fräulein wohl. Oder wir krabbeln einfach auf dem großen Areal herum und erkunden die kleinen und größeren Besucher und die Umgebung. Mama hat ja Gott sei Dank eine tolle pinke (von weitem gut erkennbare) Gatsch-Hose erstanden, somit steht dem großen Krabbeln ja auch nichts mehr im Wege.

 

9 kleine Entdeckerin

 

Drum herum ist eine riesige Spiel- und Liegewiese, wo man viele Familien beim Picknicken und Spielen sieht. Manchmal kann man auch Yogagruppen beim Meditieren beobachten.

 

Besonders jetzt im goldenen Herbst genießen wir die sonnige Lage des Hellbrunner Parks. Außerdem kann man direkt davor parken (1 Euro pro Stunde) und auf Grund der tollen Lage (mitten im schönsten Park Salzburgs) kann man den Spielplatz-Ausflug auch mit einem Spaziergang verbinden, oder hinüber zum Zoo marschieren, oder das Schloss und die Wasserspiele besuchen. Es gibt so viele tolle Möglichkeiten.

Nicht unweit vom Spielplatz befinden sich im Übrigen auch öffentliche (sehr saubere) und kostenfreie Toiletten.

 

  1. Pingback: Spielplatz-Check Hellbrunn – Gastbeitrag bei diekleinebotin

  2. Pingback: Barfuss auf der Gwandhaus-Wiesn | Gänseblümchen & Sonnenschein

  3. Pingback: Summer at the Gwandhaus-Wiesn | Gänseblümchen & Sonnenschein

Kommentar verfassen

Blogheim.at Logo