Monate: Juni 2015

Spielplatz Türkenschanzpark Wien

  In der bereits dritten Runde unserer sommerlichen Spielplatz-Tour nimmt uns Meliha von sweettimes.at mit in den Türkenschanzpark. Einer der schönsten Parks in Wien! Viel Spaß beim Lesen!     Spielplätze erkunden wir erst seit kurzen – meine Kleine ist ja erst knapp 14 Monate alt, aber wenn´s ein kleiner Spielplatz ist mit Babyschaukel dann machen wir sehr gerne halt, am liebsten ist uns aber eine große Wiese wo die Kleine ein bisschen herumlaufen kann. Ich gehe aber auch sehr gerne lange spazieren, natürlich am liebsten im Grünen und wenn ich die Möglichkeit habe noch einen Kaffee zu trinken dann bin ich glücklich. Entdeckt haben wir den Türkenschanzpark als sie noch ganz klein war letzten Sommer an einem sehr heißen Julitag – ich wollte einen schattigen Park und nicht weit weg von Zuhause – so hab ich den Türkenschanzpark gefunden und nun nach einem Jahr Hügel rauf und runter entdecke ich doch immer wieder etwas Neues.     Der Türkenschanzpark mit seinen 150.000m2 ist doch ein relativ großer Park im 18. Bezirk (Währing).

JOOLZ, der „gute“ Kinderwagen plus: GIVE-AWAY

    „Positive Design“ ist bei JOOLZ das Schlagwort. po I si I tiv laut Duden Zustimmung, Bejahung ausdrückend, enthaltend; zustimmend; bejahend günstig, vorteilhaft, wünschenswert, erfreulich im oberen Bereich einer Werteordnung angesiedelt, gut „Gut“ ist ja ein recht dehnbarer Begriff. Hier steht er für Sustainability, Nachhaltigkeit, für MEHR als nur die Mobilität, die eine junge Familie braucht. JOOLZ gewinnt dieser Tage den RedDotDesignAward und pflanzt für jeden neuen Kinderwagen einen Baum in Kolumbien. Die Karton-Verpackung, in der der Kinderwagen geliefert wird kann in Spielzeug verwandelt werden, der Ledergriff und Bügel sind in 20 Farben erhältlich und macht ein Unikat aus jedem Kinderwagen. Es gibt ein Modell, der zu einem grossen Teil aus recycelten und biologischen Stoffen hergestellt wird, der JOOLZ Day Sense.  

Spielplatz Floridsdorf

Weiter gehts: diese Woche gehen wir mit Julia und A auf den Spielplatz. Viel Spaß! Der Spielplatz am Satzingerweg in Floridsdorf liegt mitten in einer großen Genossenschaftssiedlung und ist eigentlich nur für AnrainerInnen gedacht. Wir sind aber trotzdem ab und zu dort, weil er ums Eck ist, weil das Kind dort ein paar ganz gute Rampen zum Roller fahren hat (was natürlich verboten ist) und weil eine Freundin dort wohnt. Meistens ist irrsinnig viel los – als wir unlängst aber an einem Sonntagmorgen dort waren, war er fast leer.     Das war auch schön. Was ich besonders mag sind die relativ großen, nach unten versetzten Bereiche mit Schilf. Ich stelle es mir witzig vor, da durch zu laufen… fast wie durch ein Kukuruz-Feld. Außerdem gibt’s neben dem großen Sandbereich auch einen riesigen Kletterbereich mit unterschiedlichen Möglichkeiten für viele Altersstufen und Launen.

Wochenende in Bildern 20. und 21. Juni

  Das „so called“ Sommer-Beginn-Wochenende war hier ein  … ähem … Reinfall: durchwachsenes Wetter, Sturm, Regen und sehr mickrige Temperaturen. Aber egal, wir haben das Beste draus gemacht.   Ich hatte am Samstag Morgen Zeit, den Bezug für den Kinderwagen fertig zu machen. Ich musst dafür den Schnitt etwas abändern, jetzt passt er perfekt auch auf den Stokke Trailz!     Dann gab es erst mal Frühstück.     Der Rest des Samstag ist nicht nach Plan verlaufen: wir wollten eine Kinderzone im Namen von „wir sind Kinder“ am Stadtfest bereiten: leider fiel das Ganze aber ins Wasser….     Wir waren zwar gut gerüstet, aber für einen Stand war es einfach zu nass. 🙁     Am Sonntag gab es dann am Vormittag schon freundlicheres Wetter und so konnte Frl. Tochter doch noch am geliebten Ringelspiel Platz nehmen!     Eine freundliche alte Nachbarin hat uns ihre original alten Pixi-Bücher gebracht … lustig das zu lesen!     Für das Highlight des Wochenendes haben aber definitiv meine Eltern gesorgt: mein Papa hat eine Schaukel-Wippe …

Spielplatz | Neuwaldegg bei Wien

Waldspielplatz Neuwaldegg Ich freue mich sehr, als erste Gastbloggerin Ulrike von „fit und glücklich“ hier begrüßen zu dürfen! Viel Spaß mit ihr auf dem Spielplatz!   Waldspielplatz Neuwaldegg, Schwarzenbergpark Mein Sohn wird jetzt im Sommer erst 1 Jahr alt, daher haben wir noch nicht allzu viel Spielplatzerfahrung. Mir hat allerdings schon in der Schwangerschaft davor gegraut auf kleinen, überlaufenen Spielplätzen in der Stadt sitzen zu müssen. Doch dann hab ich ihn entdeckt: den Waldspielplatz im Schwarzenbergpark! Umgeben von Bäumen, direkt neben einem kleinen Bächlein und riesig groß, so stell ich mir einen Spielplatz vor. Bonus für uns ist, dass wir den Hund mitnehmen (an der Leine) und nachher noch eine Runde zur Hundewiese gehen können. Ihr findet hier: Mehrere Schaukelgerüste (mit normalen Schaukeln, Reifen und einer Babyschaukel), Klettertürme mit Rutschen und allem drum und dran, eine große Sandkiste, ein Spielhaus, eine Holzeisenbahn und ein paar Wippen. Rundherum eine riesige Wiese und Wald. Wir schaukeln am liebsten und bauen Burgen in der Sandkiste (ok, ich gebs zu, ich baue, er zerstört) oder planschen im Bach. Warum …

Wochenende in Bildern 13. und 14. Juni

    Das Wochenende begann heiss und vitaminreich: während 2 von 4 noch schlafen, starten die „ganz kleine botin“ und ich mit Frühstück!     Den Vormittag beschliesse ich mit einer kleinen Mama-Pause: Iced-Latte.     Am Nachmittag sind wir bei Verwandten … im Pool! Über 30 Grad und reife Kirschen, ein Traum.    

Sommer auf dem Spielplatz – Bloggerei

  Sobald es warm genug ist, um die Jacke gegen einen dünnen Pulli zu tauschen, ist es auch morgens schon recht gut auszuhalten auf dem Spielplatz. Der Sommer ist aber definitiv die beste Jahreszeit! Weil es uns Mamas (Eltern) in dieser Hinsicht ja täglich gleich ergeht und wir lange Stunden auf den Sand-,  Schaukel- und Kletter-Plätzen der Umgebung verbringen, wollte ich von einigen lieben (Mama)-Blogger-Kolleginnen gerne wissen, wohin sie mit ihren Kids am liebsten gehen. Was ist wichtig? Wonach entscheidet Ihr, welcher Platz Euer Favorit ist? Was nehmt Ihr mit? Womit spielen Eure Kinder am Liebsten? Ich freue mich sehr, dass ich besonders tolle Frauen und Mamas gewinnen konnte, hier mitzumachen. Hier die erste kleine Vorstellrunde:

Wochenende in Bildern 6. und 7. Juni

  Ein Sommerwochenende vom Feinsten liegt hinter mir und unserer Familie. Teilweise getrennt, weil zB Frl. Tochter bei der Oma „wohnte“, aber es war ein gutes Wochenende, mit viel Freunden und noch mehr Sonne…     Wie so ein Sommertag beginnen soll, steht für meine Mädchen ausser Frage: Wassermelone!  

Eltern-Kind-Büro Wien

  Endlich: Co-Working-Space für Eltern MIT Kind im Schlepptau. Das Eltern-Kind-Büro. Es wurde schon Zeit, finde ich. In einer Stadt wie Wien fehlen nämlich nicht nur gute Cafés in denen Kinder nicht nur geduldet werden, sondern die Hauptrolle spielen. Auch was öffentliche Arbeitsplätze betrifft, die kann man ja nur ohne Kind buchen, bzw. „bearbeiten“. Nun manchmal geht es einfach nicht anders, weil die Oma nicht kann oder der Babysitter absagt, dann muss der Knirps mit, denn die Arbeit vieler selbständiger Mamas und Papas wartet meist nicht. Iris, selber zweifache Mama kann davon ein Lied singen und hat den Bedarf schlicht und einfach selber umgesetzt: Mindestens einmal pro Woche kann im Juni im „Vollbunten Wohnzimmer“, im 5. Bezirk in Wien, in Begleitung gearbeitet werden.