DIY
Kommentare 2

DIY | Gatsch- und Regenhose | Wollwalkhose für den Winter

 

Herbst

Es HERBSTELT… traurig für die Einen, mich zum Beispiel, aber umso lustiger für die Kids, von Lacke zu Lacke zu hüpfen und im Gatsch zu krabbeln…

Um dem drohenden Wäscheberg ein bisschen Einhalt zu gebieten, hier die Idee und die Anleitung für eine Gatsch- und Regenhose zum Selbernähen:

die kleine botin gatsch und regenhose türkis

 

die kleine botin Gatsch- und Regenhose

 
Mit Hilfe des Schnittes für die Pumphose von titatoni.de, habe ich die Regenhose genäht.

teaser-pump-titatoni

Aus dünnem Wachstuch (beschichtete Baumwolle) und mit breitem und weichem Bündchen, so dass man sie bequem über die Kleidung (oder zumindest über eine Strumpfhose) überziehen kann. Am Beinende gibt ein Gummiband Festigkeit, damit die Hose nicht hochrutscht.

Tipp: Falls noch mehr Halt gewünscht ist, kann man einen breiten Gummi-Steg anbringen, der kann dann über den Schuh gezogen werden. Damit die Hose mit wächst, kann man auch noch unten statt dem Gummi lange, dehnbare Bündchen annähen, hier war und ist sie so sehr lang im Einsatz.

 

regenhose - die kleine botin1

 

regenhose- die kleine botin-2

 

Das geniale am Schnitt im Vergleich zu den gekauften (Latz)Hosen ist, dass sie kaum Platz braucht. Sie ist immer dabei und kann dann bei Spaziergängen und am Spielplatz schnell angezogen werden.

Bei uns hat sich der günstige Wachstuch-Stoff von IKEA sehr bewährt. Die Hose wandert einfach bei 40C in die Waschmaschine!

Wer sich gerne mit dem Nähen beschäftigt: hier ist noch ein toller Link für die Erstellung eines eigenen Schnittmusters für eine Pumphose. Der Einsatzbereich ist so variabel!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Winter

Nun hab ich auch für den Winter eine tolle Abhilfe gefunden: Eine Hose aus Wollwalk ist ein super Begleiter für Kids, die nicht mehr die ganze Zeit im Kinderwagen sitzen wollen oder schon ein Stück des Weges am Laufrad zurücklegen. Schnell angezogen, wohlig warm und super bequem.

Beim Schnitt habe ich mich für eine Monkey-Pant entschieden. Eine Pumphose mit Hosenboden! Hier findet Ihr einen Schnitt mit Anleitung. Die Größe hab ich ein bisschen angepasst, damit sie auch lange passt. Bündchen wie bei den Regenhosen etwa 12cm hoch und ebenso weiche, 12cm lange Beinbündchen.

Wollwalk ist selbstreinigend und muss wenn dann nur ein bisschen abgerieben werden.

diy-wollwalkhose-die-kleine-botin

 

Viel Spaß beim Nachnähen!

2 Kommentare

  1. Pingback: Regen und Pfützen. Wir testen die Matschhose BUX. | die kleine Botin

Kommentar verfassen