Monate: Juli 2012

Babycouch Korneuburg

Liebe Babycoucherinnen und welche, die es noch werden wollen: Wir machen jetzt drei Wochen Sommerpause und sind ab 22. August 2012 wieder jeden Mittwoch ab 15.00 im „Zeit ist Glück“! Ich wünsche Euch im Namens des gesamten Teams einen schönen Urlaub – weit weg oder auf Balkonien … Frl. Tochter und ich freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen! Daniela.

Newsletter-Shredder 30/2012

Geburtsallianz.at: Ich möchte Euch eine gute und relativ neue Vereinigung in Ö vorstellen: die „Geburtsallianz“ – sie hat es sich zum Ziel gesetzt, unter anderem die Frauen gut zu betreuen, unterstützen und zu stärken, das Baby als eigene Person anzuerkennen und beider Interessen zu vertreten. Die Geburtsallianz ist eine Non-Profit-Organisation, begründet von einer Mütterinitiative im Jahr 2009. Hier mehr darüber. eltern.de: Erziehung: 9 wichtige Sätze für unsere Kinder – für JEDEN Tag. klick. netmoms.de: Kinderlieder, allzeit beliebt…

Beckenboden – Balance

GASTARTIKEL Ein trainierter Beckenboden ist elastisch, kraftvoll und bildet die Basis für ein sicheres Körpergefühl. Es handelt sich um die Muskulatur, die unser Becken in mehreren Schichten von unten her abschließt. Der Vergleich mit einem Trampolin bietet sich insofern an, als das der Beckenboden ebenfalls auf Belastung (Husten, Springen, Niesen…) optimalerweise „elastisch“ reagiert, das heißt er gibt nach – aber er hält, sodass wir weder Harn noch Stuhl verlieren und unsere Organe im kleinen Becken eine gute Position beibehalten. Während der Schwangerschaft vollbringt diese Muskulatur eine wahre Meisterleistung. Zuerst trägt sie 9 Monate lang das Kind um sich dann bei der Geburt auch noch in einem schier unglaublichen Maße zu dehnen.

Newsletter-Shredder 29/2012

babycenter.at: Kühl schlafen ist für Babys im Sommer wichtig. Polsterungen aus dem Bettchen und Mütze vom Kopf zu entfernen sind nur zwei der wichtigen Tips, damit das Kleinste einen guten Schlaf findet. Hier weitere Hinweise. klick babycenter.at: Wie erkenne ich Wehen? Wie erkenne ich vor allem den Unterschied von „Vorwehen“ und richtigen Geburtswehen? … Viel Unsicherheit gerade vor der ersten Geburt kann vermieden werden. Ein guter Geburtsvorbereitungskurs kann helfen. Einige interessante Tips auch hier. klick rund-ums-baby.de: Erziehung: Selbstgemachtes würdigen. Ein selbst gemaltes Bild, ein Kunstwerk aus Knete – Eltern sollten sich die Zeit nehmen und mit ihrem Nachwuchs gemeinsam das selbst gefertigte Werk anschauen und sich darüber austauschen.

Newsletter-Shredder 28/2012

babycenter.at: gegen eine Reihe von Kinderkrankheiten gibt es mittlerweile Impfungen – viele davon werden auch von der Ärztekammer empfohlen, bzw. von den Krankenkassen bezahlt. Hier eine Orientierung. klick eltern.de: Nicht nur die Frage der „Kliniktasche“ beschäftigt werdende Mamis. Mitunter auch die Frage: Was ziehe ich zur Geburt an? klick

Sport mit Baby? JA… gemeinsam.

(Fast) alle Mütter machen sich nach den ersten anstrengenden Wochen und Monaten nach der Geburt Gedanken, wie bzw. wann sie wieder Sport betreiben können. Nach den ersten sechs Wochen (Wochenbett = Schonungsphase) erteilt der Gynäkologe meist die Freigabe, dem Bewegungsdrang wieder nachzugeben.